Federwiege oder Baby hängematte?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von honey24.09 08.11.10 - 19:17 Uhr

Hallo,

wollte mal fragen wir eins vom beiden hat! Und was der unterschied ist?

Die Federwiege ist sehr teuer. in gerade am uberlegen ob ich sie mir anschaffen soll. Dann hat eine Freundin mir gesagt ich kann auch die Hängematte kaufen, wäre das gleiche nnur günstiger.

Würde mich über Meinungen sehr freuen!

Danke

Beitrag von fiischii 08.11.10 - 19:37 Uhr

also wir haben eine Federwiege und sind damit sehr zufrieden.

Der Unterschied ist denke ich, dass die Federwiege im Gegensatz zu einer normalen Hängematte von oben nach unten schwingt und nicht von vorne nach hinten bzw. rechts nach links.

Die Bewegung von oben nach unten finde ich persönlich viel sinnvoller, weil das Baby die Bewegung ja kennt, da man sich ja intuitiv so bewegt um sein Baby zu beruhigen. Manche springen auf dem Peziball und manche laufen einfach wippend durch die Wohnung. Ich hab beides gemacht und dann gesehen, dass mir so eine Federwiege genau das abnimmt :-).

Also ich kanns nur empfehlen

Beitrag von stitsch1703 08.11.10 - 19:53 Uhr

Kann mich der Vorrednerin nur anschließen!
Eine Babyhängematte ohne Feder ist einfach nicht das gleiche!

Auch auf die Feder kommt es an. Es gibt Federn die schwingen erst ab einem gewicht von 6 kg oder sogar mehr, da hast du am Anfang wenig von.
Also unbedingt nachfragen ab wieviel Kilo die Feder bereits schwingt!

Wir haben eine, die wir sowohl als Wippe für tagsüber als auch als Wiege für nachts und als Reisebett nutzen.

Dann ist das schon gar nicht mehr so teuer. Wenn man überlegt was man dadurch spart...
Und später wirds ein super Spielplatz.

Einen Stubenwagen räumst du nach spätestens 4 Monaten auf den Dachboden oder den Keller und der kostet auch gerne 150 EUR...
Und dann brauch man noch ne Matratze und Himmel und und und...

Beitrag von gilmore81 09.11.10 - 10:55 Uhr

Auf jedenfall die Federwiege !!!!!

Sind super zufrieden damit.

lg