wann an wach/schlafrhythmus gewöhnen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von gretchen1981 08.11.10 - 19:40 Uhr

hallöchen ihr lieben

ich hab total vergessen, ab wann ich meinen sohn damals an den schlaf/wachrhythmus gewöhnt habe?!

könnt ihr mir auf die sprünge helfen bzw erzählen, wann ihr damit angefangen habt?

danke & lg
gretchen

Beitrag von -sunshine-1985- 08.11.10 - 19:44 Uhr

Hallo,

ohhh da hast du hier aber ein Thema eröffnet, manche Mütter bringen sich hier ja fast um deswegen #klatsch#nanana Aber jede Mutter muss selbst wissen was für ihr Baby gut ist.

Nichtsdestotrotz hab ich meinen Sohn mit 3,5 Monaten dran gewöhnt, es hat direkt super funktioniert ohne dass er groß Theater gemacht hat. Aber da ist jedes Kind anders, hab schon andere Geschichten von Bekannten gehört.

Ich hab es nach dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" gemacht und war super zufrieden damit. Funktioniert immer noch ;-)

Lg

Beitrag von gretchen1981 08.11.10 - 19:47 Uhr

wusste gar nicht, dass hier deswegen so hitzig diskutiert wird... na ich bin mal gespannt auf die antworten :-p

jedenfalls hab ich mir auch gedacht, dass er damals so 3 monate alt war u ich wollts bei felix eh auch so machen....

na da bin ich mal gespannt, wie es bei uns klappen wird :-)

danke jedenfalls für deine antwort

lg

Beitrag von littleblackangel 08.11.10 - 19:45 Uhr

Hallo!

Garnicht, meine Kinder haben ihren eigenen Rhytmus gefunden, ohne das ich dazwischengepfuscht habe!

LG Angel mit zwei Kindern mit tollem Rhytmus!

Beitrag von gretchen1981 08.11.10 - 19:48 Uhr

na du wirst sie ja nicht von anfang an allein im schlafzimmer liegen lassen haben abends...

Beitrag von littleblackangel 08.11.10 - 19:51 Uhr

Hallo!

Ich habe meine Kinder dann schlafen gelegt, wenn sie müde waren! So mache ich es auch heute noch, nur das man immer um eine bestimmte Uhrzeit merkt, das ist ihre Zeit!

Wenn sie eingeschlafen waren, warum sollte ich sie dann nicht allein im Schlafzimmer liegen lassen? Ich bin doch direkt nebenan!


LG

Beitrag von gretchen1981 08.11.10 - 19:55 Uhr

du verstehst nicht ganz, was ich meine... mein sohn ist jetzt 4 wochen alt, da ist er immer müde, aber gestillt will er auch alle 2-3std werden....

naja, egal, ich werds so machen wie bei max, da hats super funktioniert

Beitrag von lumidi 08.11.10 - 21:24 Uhr

Unser kleiner Mann hat auch seinen eigenen Rhythmus von alleine gefunden. :-)

Tagsüber isst er alle 4-5 Stunden und schläft zwischendurch immer, wenn er müde ist. Ich richte mich da an keine Zeiten. Aber meistens schläft er um die gleichen Zeiten (plus minus 30 Minuten).

Abends wird er ab 19 Uhr quengelig. Spätestens um 19:30 Uhr bekommt er seine Flasche und danach geht's in die Wiege. So um 20:30 Uhr schläft er dann.

Seit einer Woche schläft er auch bis 5:30 - 6:00 Uhr durch. Dann bekommt er noch eine Flasche, von der er aber nur die Hälfte trinkt und schläft danach noch ne Stunde oder zwei.

Beobachte einfach deinen Schatz. Meistens finden die Kleinen selbst ihren eigenen Rhythmus. :-D