Erfahrungen mit Kiddy-Autositz gesucht!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bieni01 08.11.10 - 19:53 Uhr

Guten Abend,

hat jemand einen Kiddy-Autsitz? Wie sind Eure Erfahrungen dazu?

http://www.mytoys.de/Kiddy-Autositz-Kiddy-Comfort-Pro-Limited-Edition-Hanami/Limited-Edition/Kiddy/KID/de-mt.ba.br01.34.07/1838992

Eine Mum bei uns in der Krabbelgruppe hat den und setzt ihr Kind, 8Monate alt darein. Sie meint er wäre gut. Ihr Sohn sitzt noch nicht selbstständig und weil er beim Autofahren in der Babyschale immer so ein Theater gemacht hat, haben sie den geholt. (andere Farbe halt)
Unsere Tochter (11,6kg, setzt sich noch nicht selbstständig hin) macht auch immer Theater und ich denke es würde besser werden wenn sie vorwärts schauen würde.

Habt ihr sonst Empfehlungen für recht früh einsetztbare vorwärtsgerichtete Sitze?

Danke! Bieni mit Jette *12.02.2010

Beitrag von hsi 08.11.10 - 21:26 Uhr

Hallo,

also wir haben nur Kiddy Kindersitze und unser nächstes Kind wird definitiv wieder einen Kiddy bekommen. ABER, beide Kinder sind erst in den nächsten Sitz als sie sitzen konnten! Vorher würde ich es auch nicht empfehlen, vor allem auch nicht gut für den Rücken des Kindes weil es einfach nicht das Gewicht halten kann. Meine Tochter sass nach der Geburt von ihrem kleinen Bruder in dem Sitz, da war sie knapp 11 Monate alt gewesen und konnte schon eine ganze weile sitzen. Der Kleine kam in den nächsten Sitz erst nach seinem 1. Geburtstag rein. Und ja dann lässt man sie eben mal motzen, aber die gesundheit seines eigen Kindes sollte einem mehr Wert sein, als dass das Kind eben für die fahrt mal motzt, das ist meine Meinung. Wenn du den Sitz dennoch holen willst bevor sie sitzen kann und sie da rein setzten will, ich kann Kiddy nur empfehlen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J mit #ei 10 SSW

Beitrag von dentatus77 08.11.10 - 21:27 Uhr

Hallo!
Der Kiddy-Sitz ist schon toll, aber nicht, wenn das Kind noch nicht sitzen kann!
Eigentlich sind Kinder bis zum 4. Lebensjahr sogar besser in einem rückwärtsgerichteten Sitz aufgehoben, weil die Wirbelsäule noch nicht stark genug ist, ein Fangkörpersitz ist die zweitbeste Alternative.
Aber auf keinen Fall sollten die Kinder in einem Vorwärtsgerichteten Sitz gesetzt werden, bevor sie 1. die Altersgrenze erreicht haben, 2. 9kg wiegen und drittens alleine sitzen können. Wobei für mich der 3. Punkt der wichtigste ist.
Stina ist mit 15mon in den Energie Pro (der neuste Kiddy, der aber nicht mitwachsend ist) umgezogen, da konnte sie bereits laufen.
Liebe Grüße!

Beitrag von nicole.1974 08.11.10 - 22:01 Uhr

Hallo Bieni,

wir haben genau den, auch in der Farbe... :-)

Mein Mann ist jemand, der wirklich bevor er etwas kauft sämtliche Testberichte, Erfahrungsberichte, etc.liest, was mich manchmal schon nervt...
Aber in diesem Fall hat er das richtige Händchen gehabt. Wir haben ihn gekauft als Milena 9,5 Monate alt war. Sie konnte allerdings da schon richtig alleine sitzen. Bisher haben wir es nicht bereut und auch für Maya werden wir den gleichen holen.
Habe nur die Befürchtung, dass ich mich diesmal bei der Farbwahl nicht so durchsetzen kann... #schmoll

Von daher kann ich ihn nur empfehlen...

Viele Grüße
Nicole mit Milena (22 Monate) und Maya (6,5 Monate)

Beitrag von bieni01 09.11.10 - 13:18 Uhr

Danke, für Eure Meinungen!

Wir werden in den nächsten Tagen mal zum Babymarkt fahren und sie mal Probesitzen lassen. Mal sehen ob sie mit einem Fangkorb überhaupt klar kommt.

Haben heute auch die Krankengymnastin von Jette gefragt ob man die Kinder dort auch schon rein setzen darf wenn sie noch nicht alleine sitzen können, sie meinte "ja, wenn man den Sitz in die Schlafposition stellt".

Liebe Grüße Bieni