Pille abgesetzt - schmerzendes Schambein

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von whybette 08.11.10 - 19:57 Uhr

Huhu.

Vor ca. 2 Wochen hatte ich meine Periode, danach hab ich meine Pille abgesetzt.
Seit heute morgen hab ich ein wahnsinniges Ziehen am Schambein.
Hauptsächlich wenn ich aufgestanden bin, rumlaufe oder etwas schweres hebe. Von dem Gefühl her ist es vergleichbar mit (Senk-)Wehen von den vorangegangen Schwangerschaften. #schwitz
Die Wahrscheinlichkeit dass ich schwanger bin. liegt allerdings bei annähernd 0%. Aber wo kommen diese Schmeezen her? Das kann ja auch nicht ein (bevorstehender) Eisprung sein oder? Wäre ja schrecklich solche Schmerzen alle 4 Wochen zu haben. #zitter
Oder meint ihr, dass kommt evtl. noch von dem Absetzen der Pille.

Danke schonmal für eure Antworten.

LG
Why

Beitrag von picco_brujita 08.11.10 - 21:01 Uhr

diese schmerzen können auch in der mitte des zykluses auftreten.
nennt sich eisprung ;-)
hab ich auch so schlimm seit der geburt meiner tochter.
ich komm mir dann vor wie kurz vorm schlüpfen meiner tochter :-D

durch das absetzen der pille ist der hormonstatus ein ganz anderer und deshalb kann es sehr gut damit zusammen hängen.

beobachte das mal - müsste in 2 tagen wieder vorbei sein und wahrscheinlich in 4 wochen ähnlich wieder auftreten.

lg
brujita

Beitrag von whybette 08.11.10 - 22:08 Uhr

Danke schonmal für deine Antwort.
Ich hatte ja schon ein wenig befürchtet, dass es vom Eisprung kommt, aber soooooo schlimm hab ich das ja noch nie gehabt. Weder beim 1. Pillen absetzen, noch beim 2. absetzen, und auch nicht nach der 1. Geburt. Das ist ja echt der Wahnsinn. Und 2 Tage würde ich das nur mit Schmerztabletten aushalten.
Und wenn dass dann wirklich vom ES sein sollte, muss ich mal den FA nach einem Hausmittelchen fragen.
Kann ja kaum was machen und hab ununterbrochen einen total starken Druck auf der Blase.

LG
Why

Beitrag von anika_0104 09.11.10 - 17:40 Uhr

Diese Schmerzen können schon vom absetzen der Pille kommen, weil dein Körper ja wieder ohne diese Hormone auskommen muß, die vllt auch die Regelschmerzn reduziert haben.

Als ich damals meine Pille abgesetzt habe und meine erste Regel ohne Pille bevor stand, hätte ich mich umbringen können, solche Schmerzen hatte ich. #schwitz

Als Teenie habe ich mir extra eine verschreiben lassen, weil ich immer Regelschmerzen hatte.

Das legte sich auch nachdem ich diese Pille bekam.

Aber als ich sie absetzte...der totale Horror.#zitter So schlimm waren ja nicht einmal die Geburtsschmerzen.

Also ich denke mal, dass es schon vom absetzten deiner Pille kommt.

Viel Glück und Gute Besserung #klee

Beitrag von whybette 09.11.10 - 21:38 Uhr

Huhu.

Danke für deine Antwort.
Ja, die Pille hat damals sämtliches PMS und Unwohlsein auch bei mir abgestellt. Wobei ich sagen muss, dass es vor der Pille auch nie so schlimm war wie die letzten Tage.
Heute Abend geht es Gott sei Dank schon ein Stückchen besser, dafür hab ich hetue morgen mit Schmierblutungen angefangen. :-[
Aber jetzt kann ich mir wenigstens sicher sein, dass es wirklich mit der Pille bzw. dem ES zu tun hat.
Hoffe nur, dass es jetzt erstma vorbei ist und nicht mit dem Einsetzen der Regel wieder anfängt.

LG
Why