Hilfe...roter Po! Viell. auch Hebi Gabi

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bettina85 08.11.10 - 21:00 Uhr

Ich kämpfe jetzt schon 2 Wochen mit dem roten Po von meiner Maus, egal was ich mache, es wird einfach nicht besser! Eigentlich bin ich ja vom Fach (Krankenschwester)-aber trotzdem weiß ich nicht mehr weiter! Letzte Wo.war ich beim Kinderarzt, der wusste auch nicht wirklich viel dazu. Ich hab ihn dann davon überzeugt dass ich denke es ist ein Pilz- jetzt creme ich aber seither mit Mykoderm und es wird auch nicht besser! Den Kürbis hab ich auch weggelassen, es gibt nur noch Pastinake mit Getreideflocken-und das hat sie ja bisher immer gut vertragen!
Wie sieht denn ein roter Po aus wenn es vom zahnen kommt?
Bei Hannah ist es immer abends schlimmer, feuerrot aber nicht offen oder nässend!
Meine Hebamme ist leider grad im Urlaub, die kann ich auch nicht fragen! Könnt ihr mir da weiter helfen?

Lieber Gruß

Beitrag von flaqita 08.11.10 - 21:06 Uhr

Als mein Sohn gezahnt hat, da hatte er immer einen absolut roten Po. (Hab das immer Pavianhintern genannt) Allerdings war der bei ihm meist nach 1-2 Tage wieder weg. Hast du denn irgendetwas vielleicht beim Windeln geändert? Eventuell andere Feuchttücher, eine andere Creme, andere Windeln? Anderes Waschmittel (sowohl Kleider wie auch für deine Tochter)? Ansonsten hast du schon Mirfulan-Salbe probiert? Die ist bei einem wunden Po sehr gut, wenn kein Pilz mit im Spiel ist.
Wird sie noch gestillt? Wenn ja, isst du eventuell Orangen oder Mandarinen oder trinkst Orangensaft? Das kann nämlich auch ganz schnell einen roten Po auslösen.
Machst du ihr eventuell etwas Orangensaft in ihr Essen? Dann lass den vielleicht mal weg und steig auf Apfelsaft oder sowas um.
Aber wenn sie wirklich zahnt, dann kann es davon kommen.
Ich weiss ich stell dir gerade ziemlich viele Fragen obwohl du vom Fach bist, bitte nicht böse sein deshalb.

Gute Besserung und liebe Grüße flaqita

Beitrag von leboat 08.11.10 - 21:08 Uhr

hallo,
halte viel von palliativ creme,hast du dir?ist mit heilwolle..
LG

Beitrag von hebigabi 08.11.10 - 21:08 Uhr

Abwaschen mit schwarzem Tee- trocken föhnen und versuchs mal mit Desitincreme- damit gings bei meinen Kindern immer super.

LG

Gabi

Beitrag von skbochum 08.11.10 - 21:12 Uhr

Abwaschen mit schwarzem Tee wirkt bei meinen Jungs immer Wunder!

Beitrag von mekare 08.11.10 - 21:12 Uhr

Also ich kann dir zwar nicht genau sagen wo der Unterschied zwischen einem roten Po vom Zahnen und einem "normalen" roten Po ist, aber wenn Mykoderm nicht hilft wird es wohl was mit den Zähnen zu tun haben. Vor allem wenn du schon neues Essen weggelassen hast und auf erprobtes umgestiegen bist.
Was bei uns immer super hilft ist Mykundex Heilsalbe. Die hat als Wirkstoff Nystatin (100.000 I.E./g) und Zinkoxid (200 mg/g). Mein Kleiner zahnt am laufenden Band und schiebt seine Zähne immer im Doppelpack.#augen Wenn zur Zeit sein Po rot ist hat er schnell mal kleine Läsionen und da creme ich dann alles rote einfach dicker ein und wechsle spätestens alle 3 Stunden die Windel. Egal ob sie sich jetzt Wasservoll anfühlt oder nicht. Auf die Art habe ich bisher jede Rötung innerhalb von max. 3 Tagen komplett weg gehabt. Und sein Po sah manchmal schon arg schlimm aus.

Ich wünsch deiner Kleinen eine schnelle Besserung!!

Lg, Mekare

Beitrag von bettina85 08.11.10 - 21:18 Uhr

.....Mykundex hat die gleichen Inhaltsstoffe wie meine Mykoderm-Salbe....

Lieber Geuß und Danke für deine Antwort!

Beitrag von bettina85 08.11.10 - 21:16 Uhr

#danke....für die lieben und schnellen Antworten! Das meiste davon hab ich schon probiert....Windeln etc. alles beim Alten, trinke nur noch Tee die letzten Tage und achte drauf was ich esse, auch die Kleine hab ich übers Wochenende nur gestillt und nicht zugefüttert! Bin echt ratlos!
Werd morgen früh gleich mal nen Schwarztee aufsetzten,eine Tasse selbst trinken und dann noch ne Tasse für den Po nehmen! ;-)

Hab auch schon Heilwolle natur draufgelegt, war auch nix.....
An Cremes hab ich von Heilsalbe, Bepanthen, Mirfulan, Weleda Windelsalbe bis zur Pilzsalbe alles durch!!!Hab sogar schon Muttermilch drauf!!!!
Vielleicht muss ich einfach abwarten und Tee trinken!

Liebe Grüße

Beitrag von blinki.bill 08.11.10 - 23:31 Uhr


Hallo du

quälen uns zur zeit auch mit nen wunden po, aber hab jetzt die windelcreme von avent, die hilft etwas.