Heute war ich beim Kernspin..hatte ja vor 2 Wochen geschrieben wegen..

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von tauchmaus01 08.11.10 - 21:15 Uhr

...furchtbarer Schmerzen im Rücken.

Tja, und leider hat sich der Verdacht bestätigt, hab einen Bandscheibenvorfall und mehrere ledierte Wirbelkörper.
Meine Skoliose war super darstellbar.

Mal sehen wie es nun weiter geht.
Danke Euch, wäre sonst fast gar nicht zum Kernspin hin!

Mona

Beitrag von wirsindvier 09.11.10 - 10:17 Uhr

Hallo Mona

gute Besserung und ich drück dir die Daumen, das du eine OP umgehen kannst!

lg ws4 die 2 Bandscheipenop's (200) ) hinter sich hat

Beitrag von dina131283 09.11.10 - 14:12 Uhr

Darf ich mal fragen ob du die Schmerzen dauerhaft hattest oder nur beim Aufstehen? #zitter

Ich drück mich ja immer gern vorm Arzt :-(

Hab nämlich auch ne Skoliose und seit der Geburt meiner 2. immer wieder Schmerzen im Rücken, meist beim Aufstehen morgens. Über Tag legt sich das meistens.