Erstaunt, Abendhunger

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ronjaleonie 08.11.10 - 21:32 Uhr

Hallo!

Ich bin sehr froh, das Ronja problemlos isst und trinkt, da hatten wir bei unserer Großen stets Probs und viele Sorgen (war stark untergewichtig).

Dennoch bin ich echt verwundert, was so ein kleines Mäuschen alles verputzt. Sie bekommt abends ein Gute Nacht Milchbrei Gemüse, der gut sättigend sein soll (sie mag lieber herzhaft, kein Obstzeugs oder so).

Den futtert sie komplett weg gegen 18 Uhr/18.30 Uhr. Kurz drauf gehts in Richtung Bett.
Irgendwann zwischen 20 und 21 Uhr verlangt sie nach ner Flasche, ohne die auch nix geht. Da trinkt sie nochmal ihre 150-170 ml Pre, dann wird der eigentliche Nachtschlaf angetreten.

Bin einfach erstaunt!

LG
Nicole

Beitrag von perserkater 08.11.10 - 21:36 Uhr

Hallo

Warum erstaunt? Brei macht durstig.;-) Und gut sättigend ist Ansichtssache. Manche Leute behaupten auch ein Baby könnte durch die dünne Plärre (auch Muttermilch genannt) niemals richtig satt werden.

LG

Beitrag von ronjaleonie 08.11.10 - 21:39 Uhr

Ja, ich bin da wahrscheinlich durch unsere erste Tochter etwas sagen wir mal anders orientiert was Mengen angeht. Svenja hat das ganze erste Jahr nur Pre getrunken, und davon mit 12 Monaten mit Glück 750 ml übern Tag, eher weniger. Ronja ist da für uns schon voll die Fressraupe :-) und wir sind eben erstaunt.

Klar ist sättigend relativ, hab mich nur einfach gewundert.

Danke dir