Ab wann zum Zahnarzt und wie richtig Zähne putzen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sissylein 08.11.10 - 21:41 Uhr

Hallöchen meine frage steht ja eig. schon oben. Ab wann muss man denn zum Zahnarzt mit den kleinen? Meine kleine ist jetz fast 18 Monate und letzte woche war der Zahnarzt in der kita wo sie aber leider krank war. Ich putze natürlich täglich bei ihr die Zähne aber sie zieht immer ihre Oberlippe runter sodass ich kaum an die oberen Zähne ran komme, deswegen weiss ich auch nicht ob es so reicht wie ich putze.

Beitrag von bine3002 08.11.10 - 22:40 Uhr

Du solltest putzen so gut es eben geht. Versuch ihr mal "AAAAAAA" (für hinten) und "HIIIIIII" (für vorne) beizubringen, möglichst spielerisch und mit viel Humor. Mach dich ruhig mal zum Affen.

Zum Zahnarzt sind wir das erste Mal auch so mit 18 Monaten gegangen, dann halbjährlich. Es ging uns dabei vor allem daran, dass sie sich daran gewöhnt. Der Zahnarzt konnte dann auch mit 2 Jahren eine kleine Bürste anwerfen und die Zähne professionell säubern und danach Flourid auftragen. Danach gab es ein Geschenk. Versucht es ruhig schon mal. Wenn es behutsam abgeht (evtl. Kinderzahnarzt), wird es nicht schaden. Vorher könntest Du das erklären und das "AAAAAAA" üben, evtl. Belohnung versprechen.

Beitrag von eresa 08.11.10 - 22:41 Uhr

Ich habe jetzt für meinen 15 Monate alten Sohn einen Termin gemacht.
Er hat 16 Zähne.
Das Putzen ist bei uns auch immer ein Kampf. Ich bin schon zufrieden, wenn ich überall mal dran komme...

Beitrag von jadico07 09.11.10 - 00:24 Uhr

hallo,

also ich hbe bei unserem sohn mit einem wattestäbchen die ersten 2 zähnchen geputzt.
Und als die auch da waren habe ich ihn immer mit zum zahnarzt genommen wenn ich gegangen bin,das hat mir meine zahnärztin empfohlen damit er sich von anfang an daran gewöhnt und es nicht später als fremd empfindet.

Ich habe ihn dann immer mit auf den stuhl genommen....und die zahnärztin hat dann auch immer spielerisch bei ihm nachgesehn....bisher hat das super geklappt.
MIt dem zähneputzen habe ich bisher bei unserem sohn keine probleme gehabt.er putzt seine zähne selbstständig und ich putze nochmal nach...
Anfangs hab ich mich ein bischen zum affen gemacht damit ich an jede stelle kam mit hiiiii haaaa heeee...:-D

Liebe grüsse Nadine

Beitrag von kathrincat 09.11.10 - 16:24 Uhr

zähne putzen muss sein, auch wenn sie so was macht, also lippehoch ziehen und putzen auch unter geweine, da muss sie durch, ab 1 jahr gehen wir 2 mal im jahr zum za