Mann benutzt Schminkzeug oder bin ich blöd?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Keksbrauchthilfe 08.11.10 - 22:07 Uhr

Hallo

Ich muss die Frage mal an euch stellen,weil sonst verzweifel ich hier noch.

Vorweg ich bin mit meinem Mann seit 13 Jahren zusammen und seit 7 verh. und haben eine Tochter 6 J.
Nun ist es leider so das er mich schon häufig angelogen hat und auch trennung mal ein großes Thema war aufgrund der lügereien.Das Vertrauen im gegenüber ist somit nicht sehr groß.In letzter Zeit hat sich aber deutlich gebessert, ich bin zwar meist immernoch misstrauisch,aber oft bewahrten sich seine aussagen.Somit habe ich ich nun wieder etwas Vertrauen zu ihm wenn er mir was erzählt.
Allerdings ist mir nun immer häufiger aufgefallen das er immer eine kleine Reisetasche mit sich rumschleppt.Angeblich ist dort Werkzeug drin.Ich habe ihn natürlich darauf angesprochen warum er ständig die Tasche mit sich rumschleppt,und er sagte da wäre halt sein Werkzeug drin und er müsse noch am Auto was schrauben.Dann lag die Tasche ein paar Tage im Auto mit noch Jacken drauf,also so gemacht das ich nicht mal schnell dran kann zum gucken.Bin zur der Zeit nicht gefahren weil ich Krank war.Selbst wenn ich das Auto dann habe nimmt er die Tasche raus.Vorhin ist er auch weg was hat er an der Hand?Die Tasche.#aerger

Nunja aufjedenfall ist mir aufgefallen das er im Sommer Nagellack Fliederfarben an dem großen Zeh hatte.Auf meine Frage was dies den zu bedeuten hat sagte er nur er habe sich vertan und wollte eigentlich den durchsichtigen,weil der Nagel wohl etwas eingerissen war.War wohl also ein versehen.
Das gleiche aber ein paar Tage später nochmal.Wieder die Aussage er habe sich im halbdunkel vergriffen.Ok ich das geglaubt.
Nun habe ich vor ein paar wochen im Badmülleimer ein Wattestäbchen mit Rosa farbe gesehen.(Der Müll war voll und es lag halt obendrauf,nicht das ihr denkt ich wühl im Müll)Also hab ich im Spiegelschrank nachgesehen wo der Rosa Lippenstift meiner Tochter steht geguckt und tatsächlich war er benutzt.Sieht halt so als als wenn was rausgepullt wurde.Ich fragte meine Tochter ob sie daran war,(was unwahrscheinlich ist denn sie wusste gar nicht das er da drin steht und müsse auf einen Stuhl steigen um dran zu kommen und das hätte ich mitbekommen).Sie verneinte dann auch.Ich mir nichts dabei gedacht und hab meinem Mann auch nicht gefragt.Jetzt am Wochenende bemerkte ich das er an drei Fingern Nagellack hat.Ich sprach naürlich wieder drauf an,und er meinte nur er wollte den ausprobieren wär ja eine echt krasse Farbe.Glitzertürkis.#augenAch ja mein Nagellackentferner wurde auch immer weniger mit der Zeit.
Geht noch weiter.Gestern lag im Waschbecken ein Wattepad mit rosa Farbe.Auf die Frage ob er sich Lippenstift genommen hat sagte er nur nein er wollte Labello nehmen und hatte den Lippenstift von unserer Tochter erwischt.#kratz
So der besagte Nagellack ist weg und beide besagten Lippenstifte ebenfalls.
Das können doch alles keine zufälle sein.Von wegen vegriffen und sowas.Oder bin ich blöd.Und was soll das mit der Tasche?Da steckt do was dahinter oder was meint ihr?Soll ich ihn drauf ansprechen?Dann redet er sich eh raus oder wird etwas lauter.Verdammt nochmal da baut gerade etwas vertrauen wieder auf und dann muss ich aber doch wieder an seiner glaubwürdigkeit zweifeln.das verursacht mir heftigst Magenschmerzen.
Soll ich drauf ansprechen ,wenn ja wie?Wie soll ich damit umgehen sollte es sein das er darauf steht "krasse" Farben zu benutzen.Das könnt ich nicht.

Puh, sorry doch recht lang geworden ,aber danke fürs lesen.#schwitz

Beitrag von simone_2403 08.11.10 - 22:28 Uhr

Hallo

Ganz ehrlich...bei deiner Haltung die du deinem Mann gegenüber an den Tag legst,wundert es mich nicht das er dich belügt.Meinst du nicht auch das er dein Misstrauen und dein kritischen Hinterfragen genau spürt?So fühlt er sich sofort genötigt dich anzulügen.

Sicher...ich müsste garantiert auch erst mal schlucken wenn meine Schminke weniger werden würde #schein allerdings würde ich jetzt nicht gleich ein Fass aufmachen deshalb.Wenn sich dein Mann zu diesem "Fetisch" hingezogen fühlt,dann wirst auch du nichts dran ändern sonder hast nur 2 Möglichkeiten.Entweder du lebst damit und akzeptierst es oder aber du trennst dich von ihm.

Ist deine Angst das aus Papa "Mama" werden könnte?

lg

Beitrag von keksbrauchthilfe 08.11.10 - 22:52 Uhr

Hallo

Du kennst mich nicht und du weist nicht um welche dinge es ging wo er mir einen vorgelogen hat.Es sind schon teilweise extreme sachen dabei.
Ich hinterfrage auch nicht alles,aber es ist doch ,um mal ein beispielzu nennen mein gutes recht zu erfahren was er z.b. mit 200 Euro gemacht hat.Die antwort "Ich weis es nicht"kann ich so nicht gelten lassen!
Wir sind keine großverdiener und müssen schon auf unser geld achten.Oft standen wir deshalb ende des monats mit nichts da und konnten uns nicht mal 2 euro leisten um schwimmen zu gehen.Soviel mal dazu.

Ich habe keine angst das aus Papa "Mama"werden könnte.An sowas hatte ich auch gar nicht gedacht.Und das wird denk ich auch nicht passieren.Wenn aber doch wäre das für mich ein trennungsgrund denn damit kann ich nicht umgehen.Wenn andere es können ist ihre sache ich verurteile deswegen auch niemanden,aber meine sache wäre es nicht.

Mich stört es nur einfach das er sich irgendwie immer rausredet anstatt mal die wahrheit zu sagen.Ich hacke auch nicht drauf rum falls du das denkst.Er gibt mir die antwort ich kommentiere sie nicht groß,sondern denke mir eher meinen teil und gut ist.
Ich finds einfach nur scheisse das er glaubt mich für dumm verkaufen zu müssen.
Ich habe mir schon viel von ihm gefallen lassen müssen und habe häufig kommentare runtergeschluckt damit da kein großes fass auf gemacht wird.

Also denke ich nicht das an meiner Haltung irgendetwas falsch sein sollte.Er weis er kann mir vertrauen und ich werde ihn nicht verletzen.Ich weis wie es ist verletzt zu werden und das mute ich ihm oder sonst wem bestimmt nicht zu.
Wir haben bis auf die kleinen reibereien was das lügen betrifft sonst ein sehr gutes verhältnis.Haben spaß,können lachen,heulen etc.

Deswegen versteh ich nicht warum er nicht die wahrheit sagt sondern sich immer rausredet.Ich nerve ihn bestimmt nicht wie eine Mutti die den jungen beim rauchen erwischt hat.Oft sag ich auch gar nichts.

Alles bisl komisch oder nicht?

Beitrag von simone_2403 08.11.10 - 23:02 Uhr

>>> Du kennst mich nicht und du weist nicht um welche dinge es ging wo er mir einen vorgelogen hat.<<<

Richtig und deshalb habe ich mich nur nach dem von dir geschriebenen gerichtet.

Komisch ist das schon,da geb ich dir Recht.Was mir vielmehr zu denken gibt....wenn ihr ein ,im Grunde, harmonisches Verhältnis habt,warum in 3 Teufels Namen lügt er dann.

Du schreibst das er dir Vertraut,du wegen Kleinigkeiten kein Fass aufmachen würdest und das du ihn nicht bevormundest (Mutti erwischt Vati beim paffen).Mal ehrlich....ist das so oder ist es ein einseitiges Denken von dir.

Versteh mich nicht falsch,ich will dich absolut nicht angriefen oder runtermachen,im Gegenteil.Ich versuche nur heraus zu filtern WARUM er sich so verhält wenn im Grunde doch alles Ok ist #kratz

War er schon immer so?

Beitrag von keksbrauchthilfe 08.11.10 - 23:20 Uhr

Nein eigentlich war er nicht immer so.Sonst hätte ich ihn nicht geheiratet und ein Kind mit ihm gezeugt.
Ich versteh es ja selber nicht.Er sagt dann ,wenn ich frage warum er mich anlügt, er weis es selbst nicht.
Erst vor kurzen bat ich ihn an die Bank zu gehen um ein neues Tan Gerät zu holen da unseres Kaputt ist.(mitlerweile hab ich online banking)
Ich war arbeiten und die bank hat ja nur mittwochs vormittags auf.Er sagte klar kein problem.Als er mich von der arbeit holte fragte ich ihn ob er das teil geholt hätte und er meinte nein die haben keine da,er könne das morgen abholen.Ich also gesagt ok alles klar und gefragt ob er es schafft oder ob ich das machen soll.Auch darauf sagte nein er würde vor der arbeit vorbei fahren und es abholen.
Er mich mittags von der arbeit geholt ganz normal nach hause.Ich wollte also was überweisen und fragte ihn nach dem gerät.Da meinte er die würden mittags erst da sein.Da ich eh an die bank musste um Geld zu holen fürs einkaufen war auch dieses kein Problem.
Wir haben dann also besprochen wo ich hin will zum einkaufen und das ich aber vorher zu bank muss wegen geld und dem blöden gerät.

Da sagt er dann zu mir er müsse mir was sagen.Er war den mittwoch nicht an der bank er hätte es nicht geschafft,legte mir hundert euro auf den Tisch,geld habe er schon geholt und bescheid gegeben wegen dem gerät.Die haben wirklich keins da wir könnten es am nächsten tag abholen.
das ist doch nun wirklich kein Grund zum lügen oder?Er hätte sagen können ich habs nicht geschafft und gut ist.Hab ihm das auch so gesagt.Aber nein da erzählt er war da etc.

versteh ich echt nicht#kratz

Beitrag von simone_2403 08.11.10 - 23:27 Uhr

Hmmmm...er will dir ein guter Partner sein,einer auf den du dich verlassen kannst und übernimmt sich dann damit.Mir kommt es fast so vor als habe er Minderwertigkeitskomplexe und versucht mit dieser Art darüber hinweg zu täuschen.

Irgendetwas frisst/zehrt an ihm und das veranlasst ihn dann dazu dich anzulügen.Völlig banale Dinge die ihm aber scheinbar das Gefühl geben wieder versagt zu haben.


>>Er hätte sagen können ich habs nicht geschafft und gut ist.<<

Genau DAS ist es...er hätte sein Versagen/Vergessen was auch immer zugeben müssen.

So kann es auf jeden Fall nicht weiter gehn.Es geht viel zu viel kaputt denn die Situation ist weder für dich noch für ihn einfach.Wenn du mit ihm darüber mal in einer ruhigen Minute sprichst,meinst du er könnte sich vorstellen eine Therapie zu machen?

lg

Beitrag von molinalaja 10.11.10 - 11:37 Uhr

Wenn er keinen Grund hat, wegen dir zu lügen oder alles so zu verschleiern, dann kann es sein, daß er es wegen sich selbst macht, nicht dazu steht, was er tut und warum?

Beitrag von geb dir recht 08.11.10 - 22:46 Uhr

Hallo Keks,

ich muss dir recht geben, also komisch ist das ja alles schon. Ich würde ihn ganz direkt ansprechen, ob er dein Schminkzeug benutzt. Wenn er es leugnet, hast du nur die Chance ihn weiter zu beobachten, und wenn er es zu gibt......ja dann müsst ihr wolhl viel reden, reden, reden und nach ner Lösung suchen......


Also mit der Tasche das würde ich ihm vielleicht doch glauben, was soll er denn dadrin haben??? Frauenkleider??? Glaub ich nicht.

Aber das mit dem Nagelack und dem Lippenstift find ich schon merkwürdig.

Und das du da hinterher bist um rauszufinden was da läuft versteh ich auch.

Lass dich hier von anderen Leuten nicht verrrückt machen.

LG

Beitrag von angelaangela 08.11.10 - 22:47 Uhr

Tja, da schlüpft wohl einer gerne in die Frauenrolle. Da gibt es wohl kaum ein Vertun. Sachte oder extrem - du weißt es nicht. Da hilft nur Tacheles reden ohne ihn bloßzustellen, das kann alles soooo harmlos sein! Gibt viele ganze Kerls mit dieser Leidenschaft, und die lässt sich nicht verbieten.

Beitrag von angelaangela 08.11.10 - 22:48 Uhr

... und ich glaube, er will entdeckt werden, sonst würde er sich sein eigenes Zeug kaufen.

Beitrag von keksbrauchthilfe 08.11.10 - 23:07 Uhr

Hallo

meinst du?
Die sache war schonmal.Er sollte mir Kontoauszug mitbringen da ich es nicht an die Bank schaffte.Dann wurd ich auch noch Krank,mein Papa im KH war also voll im Stress und bat ihn mehrmals mir einen aktuellen Kto auszug zu bringen.Ich glaube es verging eine woche als ich die nase voll hatte und mich zur Bank schleppte um eine Kontoübersicht anzufordern,da die auszüge die er mir gab unvollständig waren.
Und was ich sah machte mich sprachlos.Miete hat er zurückgebucht und fast täglich Geld geholt.(Siehe meine Antwort auf Antwort 1)

Ich sprach ihn ja ganz klar drauf an und war richtig sauer.Er sagte dann nur sowas wie.Gut das du es jetzt weist ich wusste nicht wie ich es dir sagen sollte.
Was soll ich denn machen?Im moment läufts eigentlich ganz gut.
Mit ihm drüber reden?Kann entweder zu nichts führen oder die Antwort könnte mich erschüttern.
Nichts sagen und so tun als hätte ich nichts ist auch mist.Mennoooo#heul

Beitrag von stormkite 09.11.10 - 07:45 Uhr

Hallo Keks,

ihr habt nicht ein Problem, ihr habt zwei.

Das einfachere ist, das dein Mann (vielleicht) gerne Frauensachen nutzt. Das er dir das nicht auf die Nase bindet, finde ich verständlich, vor allem, wenn er weiß oder vermutet, das das für dich ein Trennungsgrund ist.

Dazu möchte ich nur sagen, das dich dieser Teil seiner Sexualität schlichtweg nichts angeht, solange er sie für sich alleine auslebt, und eure sonstige Zweisamkeit davon nicht beeinträchtigt wird. Das scheint der Fall zu sein, jedenfalls hast du nichts drüber geschrieben, das er kein sexuelles interessse mehr an dir hätte.

Diese Akte würde ich also schließen, und ruhen lassen.
Was du nicht weißt, macht dich nicht heiß. Fertig.

--

Das zweite - und sehr viel gravierendere Problem - ist seine Unehrlichkeit in Finanzdingen. DAS ist ein Trennungsgrund. Das geht gar nicht, wenn man gemeinsam lebt und wirtschaftet, egal, wer das Geld verdient hat.

".Miete hat er zurückgebucht und fast täglich Geld geholt, keine Auskunft darüber, wo das Geld hin ist"
"200 Euro verschwunden, kann nicht sagen, was damit ist."

Wobei das möglicherweise zusammenhängt - vielleicht braucht er das Geld um seine Leidenschaft zu finanzieren: Kleider, Schminke, evtl. Besuche bei Prostituierten, einschlägige Bars? Es wäre jedenfalls eine sehr gute Erklärung WARUM er nicht verraten mag, was mit dem Geld passiert ist.

Und an dieser Stelle geht dich auch seine sexuelle Neigung was an:
Weil es dich hier ganz eindeutig mit betrifft.

---

Stell dir vor, das ist die Erklärung für sein Verhalten:
Wie gehst du damit um?

- Hat er Verständnis von dir zu erwarten?

- Findet ihr einen Modus Operandus (z. B. er darf einmal im Monat ausgehen, und hat dafür xx.- Euro zur Verfügung)?

- Oder reichst du die Scheidung ein?

---

Je nachdem was für dich Vorstellbar ist, solltest du das Thema auch auf den Tisch bringen.

Zuvor solltest du aber akzeptieren, das du ihn NICHT dazu bringen kannst, das mit der "Verkleiderei" zu lassen. UND es wird auch immer "Kosten" verursachen. Das klappt vielleicht für einige Monate, dann bricht es wieder durch, und je mehr Abwehr von dir kommt, desto mehr Lügen und Vertrauensbrüche gibt es in euerer Ehe.

Also überlege dir gut, wie du handeln möchtest, wenn du die Wahrheit kennst: Ändern kannst du die Realität nicht, du kannst dich nur dafür entscheiden, den Kopf in den Sand stecken und da nicht dranzugehen.

Alles Liebe, Kite


Beitrag von molinalaja 10.11.10 - 11:42 Uhr

Dann will er wohl wirklich, daß es weißt, traut sich aber nicht, selber etwas zu sagen.

Schenk ihm doch ein eigenes Schminktäschen und sag ihm, daß du den Eindruck hast, es würde ihm gefallen und daß du damit leben kannst, aber eben mit offenen Karten.
Vielleicht hat er sich ja von dem ganzen Geld Zeugs gekauft.

Beitrag von nicht öffentlich 09.11.10 - 00:00 Uhr

Ich weiß von meinem Mann, dass er hier im Haus irgendwo ein Depot mit Frauenkleidern hat, Perücken und Schminksachen. Ich bin einmal per Zufall draufgestoßen, wir haben ganz kurz darüber geredet, dass er die Sachen wohl wirklich nutzt. Mehr wollte ich nicht wissen und er nicht sagen. Auf weitere Spuren hätte ich sicher stoßen können, wollte ich es. Will ich aber nicht.

Ich denke, er macht das, wenn er alleine zuhause ist. Manchmal ist die Wohnung dann blitzeblank, also hab ich auch was davon. #schein

LG

Beitrag von badguy 09.11.10 - 08:04 Uhr

Wo wäre das Problem, wenn es so wäre? Er sich gerne schminkt und fertig. Ich mein, ich finde es lustig und überleg mir gerade, wie ich es finden würde, wenn meine Frau auf einmal Dinge benutzen würde, die eigentlich mir vorbehalten sind. Keine Ahnung, ob ich dann auch lachen würde, nur würde ich nicht alles in Frage stellen und richtig darauf lauern, dass etwas passiert.

Beitrag von gunillina 09.11.10 - 08:15 Uhr

Ich finde, da schreit einer nach Aufmerksamkeit.
Wenn er nicht will, dass du herausfindest, dass er sich schminkt, dann findest du das auch nicht heraus.

Soll meinen, das Zeug liegt da, weil er möchte, dass du das merkst.
Das ist meine Theorie dazu.

Versuch, das mal ganz wertfrei zu thematisieren, auch wenn das vielleicht schwer für dich ist.

Möglicherweise braucht dein Mann eine Erneuerung, eine Veränderung und ist auf der Suche. Vielleicht entdeckt er grad neue Seiten an sich.

Nur ist dann die Frage, wie du damit umgehst. Wie ihr damit umgeht, als Paar.

Alle Liebe euch,
G

Beitrag von seelenspiegel 09.11.10 - 08:59 Uhr

Sehe ich das jetzt richtig, dass Du mit den "farbenfrohen Produkttests" Deines Göttergatten nicht das wirkliche Problem hast, sondern mit den Lügen und Ausreden?

Schreib ihm einen Brief, in dem Du ihm Deine Sichtweise und Deine Vermutung darlegst, ohne ihm Vorwürfe zu machen. So kann er sich ebenfalls Zeit nehmen darauf zu reagieren und wird nicht komplett überfahren, und so ergibt sich sicher ein Fundament für eine Unterhaltung, in der sich weder er noch Du in irgendeine Ecke gedrängt fühlen, und dann gibt es meistens auch keine "Rundumabwehrschläge", die man eigentlich gar nicht machen wollte.

Ansonsten kauf Dir einen neuen Lippenstift, neuen Nagellack und was man für die Bauernmalerei eben noch so braucht, und sag ihm, dass Du was neues ausprobieren willst, und mal ein Opfer zum schminken brauchst. Selbst wenn er da noch nicht direkt mit der Sprache rausrückt, macht er sich vielleicht Gedanken was Deine Offenheit und Toleranz angeht und zieht mit.

Wünsche Dir viel Glück :-)

Beitrag von frieda05 09.11.10 - 09:35 Uhr

irgendwie doch gut, daß Ritter damals Rüstungen trugen, oder ;-)?

Beitrag von seelenspiegel 09.11.10 - 10:12 Uhr

Ja...unter dem Helm ist das Lipgloss mit Brummbärgeschmack nicht so aufgefallen !

Beitrag von frieda05 09.11.10 - 11:19 Uhr

#rofl...

stell Dir das mal bildlich vor...#rofl - Helden in Strumpfhosen!

Beitrag von seelenspiegel 09.11.10 - 12:26 Uhr

*leise vor sich hinsingt*

We're men, we're men in tights.
We roam around the forest looking for fights.
We're men, we're men in tights.
We rob from the rich and give to the poor, that's right!
We may look like sissies, but watch what you say or else we'll put out your lights!
We're men, we're men in tights,
Always on guard defending the people's rights.


We're men, MANLY men, we're men in tights. Yeah!
We roam around the forest looking for fights.
We're men, we're men in tights.
We rob from the rich and give to the poor, that's right!
We may look like pansies, but don't get us wrong or else we'll put out your lights.
We're men, we're men in tights (TIGHT tights),
Always on guard defending the people's rights.
When you're in a fix just call for the men in tights!
We're butch.......



So....DU BIST SCHULD....ich werde dieses Lied den ganzen Tag nicht mehr loswerden ! #heul

Beitrag von frieda05 09.11.10 - 12:59 Uhr

#kerze... - tut mir leid - Schaaatzzz!

Beitrag von frieda05 09.11.10 - 09:39 Uhr

Ich kann Deine Irritation verstehen.

Nichts desto Trotz, solltest Du seelenspiegels Rat annehmen und die Sache mit ein wenig Distanz betrachten. Ihm gebe diese Möglichkeit genauso. Die schriftliche Form, bietet m. E. diese Chance. Man denkt doch noch einmal mehr darüber nach, als wenn man "einfach" so darauf losplappert.

Das Thema persé birgt eine gewisse Brisanz. Da ist Ruhe und Toleranz angesagt.

GzG
Irmi

Beitrag von lustigerbeitrag 09.11.10 - 09:54 Uhr

Ich glaube er ist ne Transe oder Tunte...:-)

Wahrscheinlich entdeckt er gerade seine weiblich Seite....#winke

Beitrag von lipgloss 09.11.10 - 11:10 Uhr

ehrlich gesagt denke ich das auch und weiß nicht, warum die TE sich eher gedanken um die lügereien macht (sind natürlich auch schlimm!), als um das andere merkwürdige #kratz
und das sie darüber noch garnicht nachgedacht hat, dass papa evtl. mama werden könnte (ist jetzt etwas krass gesagt) bzw. da wirklich was hintersteckt #kratz
wenn mein partner plötzlich (und heimlich, man findet nur seine spuren) lippenstift und nagellack benutzt, ein "geheimnisvolles" täschchen neuerdings mit sich rum schleppt und daraus mehr oder minder ein geheimnis macht, würde ich mir da eher drum gedanken machen!

  • 1
  • 2