Zwei Zähne unten - jetzt einer oben. Abstillen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ulrike1973 08.11.10 - 22:16 Uhr

Ich muß gestehen, dass ich schon mit dem Gedanken spiele, abzustillen... Meine Maus ist jetzt 7 1/2 Monate alt - sechs davon wurde sie voll gestillt. Jetzt haben wir mit Beikost angefangen.

Wie habt Ihr es gemacht, als die ersten Zähnchen kamen?
Gebissen worden??? #zitter

Beitrag von kleiner-gruener-hase 08.11.10 - 22:21 Uhr

Unser Sohn ist zwar schon fast 11 Monate, hat aber erst 2 Zähnchen (unten) und er hat mich noch nie gebissen.

Ich sehe nicht ein abzustillen wegen ein paar Zähnchen.

Beitrag von janiki020305 08.11.10 - 22:21 Uhr

Hallo,
mir gings genauso - habe nicht gerne abgestillt, aber es ging nicht anders. Habe viele Tipps ausprobiert, aber es endete regelmäßig mit blutigen BW... Das war nicht wirklich angenehm und letztlich haben wir sowieso sehr schnell mehrere Mahlzeiten ersetzt, so dass Javid nun morgens und abends eine Flasche bekommt. Er verträgt es sehr gut und ich habe mich damit abgefunden ;).
LG

Beitrag von sonne_1975 08.11.10 - 22:25 Uhr

Natürlich bin ich gebissen worden, mehrmals. Aber das tun sie nicht ständig, nur halt die erste Zeit, wenn es interessant ist.
Blutige BW hatte ich nie, es tut halt weh. Ich habe ihn immer abgedockt und erst NEIN gesagt. Gebracht hat es nichts.;-)

Wegen der Zähne stillt aber niemand ab, der nicht sowieso schon abstillen wollte.

Ich will beim Kleinen auf jeden Fall über 1 Jahr kommen, er ist 10,5 Monate und wir stillen morgens, abends und nachts. Den Grossen habe ich 16,5 Monate gestillt, bis er nicht mehr wollte (leider, ich wollte länger).

LG Alla

Beitrag von sonne_1975 08.11.10 - 22:26 Uhr

Ach so, erste Zähne kamen bei den beiden mit 4 Monaten, obere Zähne mit ca. 6-7 Monaten.

Beitrag von lilly7686 08.11.10 - 22:28 Uhr

Hallo!

Also beim Trinken ist es anatomisch unmöglich, zu beißen. Das geht nicht. Weil die Zunge des Baby's über den unteren Zähnen liegen. Würde dein Baby in die BW beißen, würde es sich selbst in die Zunge beißen.

WENN dein Baby beißt, dann beißt es "aus Spaß" vor oder nach dem Stillen oder beim "Spielen".
In dem Fall hilft es gut, dein Baby zu beobachten, und wenn du merkst, dein Baby will beißen, gibst du schnell deinen Finger dazwischen. Soll recht gut klappen ;-)

Abstillen ist nicht nötig. Ich kenne sehr viele Frauen, die Jahrelang gestillt haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deren Kinder keine Zähne bekamen ;-)

Alles Liebe!

Beitrag von eresa 08.11.10 - 22:45 Uhr

Mein Sohn hat mit 15 Wochen seine ersten Zähne bekommen.
Da habe ich mir angewöhnt, immer einen Finger am Mundwinkel zu haben, um zur Not direkt dazwischen gehen zu können.
Das Beißen war aber nur eine sehr kurze Zeit. Die kam dann noch mal. als er die nächsten Schneidezähne bekommen hat.

Da hat er mich auch schon mal richtig blutig gebissen. Das tat dann ein paar Tage höllisch weh.

Inzwischen ist es kein Problem mehr und ich bin froh, nicht abgestillt zu haben.

Beitrag von baby.2010 09.11.10 - 00:57 Uhr

hi.mein diker hat auh schon einen zahn.
als er noch keinen hatte,hat er immer fieeeeeees gebissen und an der BW gezogen:-[das tat so weh
seitdem er den zahn hat,hat er noch nicht 1x gebissen#kratz#freu
eine meiner töchter habe ich 14 monate gestillt,sie hatte ziemlich viele zähne...und hat nie gebissen.auch diesmal möchte ich wieder so lange stillen wie mgl.

LG sandra mit youcef auch 7,5 monate#verliebt