Hallo

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnenschein-25 08.11.10 - 22:42 Uhr

Ich brauche eure hilfe ich würde gerne abstillen,weiß aber net wie ich es machen soll.
Danke für eure antworten!

Gruß Marina

Beitrag von lilly7686 08.11.10 - 22:46 Uhr

Hallo!

Eine Mahlzeit nach der anderen mit Flasche ersetzen. PreNahrung.

Salbeitee trinken, überschüssige Milch ausstreifen, Quark bzw. kühles auf die Brust legen, aber langsam abstillen, zu schnelles Abstillen kann unangenehm sein.

Liebe Grüße!

P.S.: darf ich fragen, warum du schon abstillen willst? Reines Interesse, musst nicht antworten wenn du nicht möchtest ;-)

Beitrag von sonnenschein-25 08.11.10 - 22:49 Uhr

Ist mir langsam alles zu streßig. Muss ihn noch alle 2 stunden geben.

Beitrag von lilly7686 08.11.10 - 23:04 Uhr

#kratz aber wenn du auf Flasche umstellst, solltest du Pre Nahrung geben. Da wirst du genauso alle zwei Stunden füttern müssen.

Ich will dir da nichts drei reden, ist ja deine eigene Entscheidung. Aber viele Mamas glauben, wenn sie abstillen, schlafen die Kinder plötzlich durch, wollen seltener Trinken, sind plötzlich ruhiger usw. Dem ist definitiv nicht so! Mach dir da bitte keine falschen Hoffnungen ja?

Wie gesagt, langsam abstillen, denn wenn du zu schnell abstillst, riskierst du nen Milchstau und im Anschluss Hängebrüste ;-)

Alles Liebe! Und ich wünsche dir, dass deine Erwartungen erfüllt werden!

Beitrag von sunnysunny 08.11.10 - 23:48 Uhr

Ich konnte ja nur pumpen.
Am Anfang bis zu 6 mal am Tag.
Am Ende hab ich nur noch 1 bis 2 mal gepumpt.
Dann waren es nur noch 20 gramm pro Brust und da ich im September ne Grippe hatte hab ich aufgehört.
Meine kleine hat aber auch immer mal auch wo ich MM hatte Babynahrung bekommen.

Da ich 13 Tage nach ET ne Zahnvereiderung hatte hab ich 10 Tage gepumpt und weg geschüttet da ich Antibiotikum nehmen musste.
Also hatte sie kein Problem Flaschennahrung zu bekommen