schwanger oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von ...was denn nun? 09.11.10 - 06:21 Uhr

Guten Morgen,

ich muss jetzt mal hier was loswerden, sonst drehe ich noch durch!

Eigentlich hatten wir uns entschieden, kein Kind mehr zu bekommen, unsere Tochter soll ein Einzelkind bleiben. Hat verschiedene Gründe, aber die tun jetzt nix zur Sache.

Nun ist es so, dass ich die Pille genommen habe bis vor 2 Monaten. Dann hatte ich damit einige Probleme und sollte erstmal pausieren. Der erste Zyklus nach der Pille war 29 Tage lang. Ab Tag 27 war mir dauerschlecht, ich habe sogar einen Test gemacht, weil ich dachte, ich sei #schwanger, obwohl das höchst unwahrscheinlich gewesen wäre.

Im letzten Monat eröffneten mir 4 (!) meiner Freundinnen, dass sie schwanger sind. Nun bin ich bei Tag 30 angelangt, mir ist wieder speiübel seit gestern morgen, und ich frage mich ernsthaft, ob ich schwanger bin. Bin auch seit einer Woche dauermüde, könnte rund um die Uhr schlafen. Auf der einen Seite sag ich mir, abwarten, du bist eh nicht schwanger - was ja auch eigentlich nicht so gewollt gewesen wäre. Aber mit der theoretischen Möglichkeit und dem Nachdenken darüber wird mir immer klarer, dass ich doch gerne noch ein zweites Kind hätte, allen Vernunftsgründen zum Trotz.

Was soll ich denn nun machen? Testen? Und dann traurig oder erleichtert sein, wenn er negativ ist? Froh oder geschockt, wenn er positiv ist? Oder einfach noch ein paar Tage warten, weil die Mens ja eh kommt? Ich habe absolut keinen Plan...

Beitrag von astrida 09.11.10 - 07:51 Uhr

Mhm ich denke das einzige was dir wirklich hilft, ist ein Test.
Dann hast du Gewissheit!
Ich würde aber noch 1-2 Tage warten damit du dir sicher sein kannst das er auch richtig anzeigt.
Oder natürlich du machst dir nen Termin beim FA, denn es kann auch noch andere Gründe haben warum deine Mens noch nicht da ist.

Wünsche dir viel Glück!

Beitrag von heute mal schwarz 09.11.10 - 12:14 Uhr

Ich an deiner Stelle würde Testen warum sollte man sich noch länger darüber gedanken machen?

Und sollte es nicht so sein,mach dir doch einfach nochmal mit deinem Partner gedanken über ein zweites Kind vielleicht will er ja tief in sich auch noch ein zweites.;-)

Lg

Beitrag von selinara 09.11.10 - 12:30 Uhr

Auch von mir -Mach den Test dann kannst du damit anfangen dich egal was er bringt damit auseinander zu setzten #aha!

So grübelst du nur hin oder her....
War am Sa. in der gleichen Situation machen oder nicht- jetzt bin ich erleichtert auch wenn er Positiv war und ich mir gewünscht hätte das er Negativ ist .... Ich weis auf alle Fälle woran ich bin und kann anfangen damit umzugehen!

Wünsch dir viel Glück #klee was immer er bringt

Beitrag von ...was denn nun? 10.11.10 - 06:29 Uhr

Erstmal danke für eure lieben Antworten!

Nun konnte ich es gestern nicht erwarten und habe einen Test gemacht. Und was soll ich sagen? Jetzt bin ich noch verwirrter. Und zwar habe ich den Test gemacht und im Kontrollfenster war auch sofort ein Balken. In dem anderen Feld sah ich erst nix, hab dann nochmal genauer hingeschaut und habe dann festgestellte, dass ich doch eine Linie sehen kann. Aber das sah aus, als ob die Linie HINTER diesem Vliess oder was da auch immer in so einem SS-Test ist, wäre. Und dann habe ich mich gefragt, ob es sein kann, dass man den Streifen quasi da durchscheinen sehen kann, oder ob der erst entsteht, wenn genügend HCG da ist? Könnt ihr mir dazu vielleicht auch was sagen?

Mir ist übrigens heute auch wieder übel.

Und meinem Mann habe ich nix von dem Test gesagt...er fragte mich nämlich gestern nach der Arbeit, ob ich meine Tage bekommen hätte. Als ich vereinte, und ihn dann fragte, ob es denn sehr tragisch wäre, meinte er nur, dass er sich sicher nicht freuen würde...naja, wenn's passiert wäre, könnte man es halt nicht ändern, er würde das Kleine dann natürlich genauso lieben wie unser erstes Kind, aber eigentlich wäre es ihm lieber, wenn dieser Fall nicht eintritt.
Daraufhin habe ich gedacht, ich sag ihm erst was, wenn ich ein definitives Ergebnis habe...

Beitrag von heut mal schwarz 10.11.10 - 12:14 Uhr

Mensch sein reaktion ist doch toll.
Ich würde nochmal einen Test machen oder gleich zum Frauenarzt gehen.

ganz liebe grüße

Beitrag von ...was denn nun? 10.11.10 - 15:31 Uhr

Ja, ich denke, ich werde auch noch einen Test machen, allerdings werde ich damit noch warten bis morgen. Ich habe irgendwie Angst davor, dass der nächste Test wieder so ist wie der letzte - und ich dann wieder kein Stück weiter bin.

liebe grüße

Beitrag von heut mal schwarz 10.11.10 - 19:38 Uhr

Wenn nicht bleibt dir nichts andres übrig wie zum Frauenarzt zu gehen.

Wenn du lust hast kannst du ja schreiben wenn du getestet hast.

#liebdrueck

Beitrag von ...was denn nun? 11.11.10 - 14:30 Uhr

Hab eben getestet - war negativ. Stellt sich die Frage, warum die nicht kommen...

Beitrag von heut mal schwarz 11.11.10 - 22:39 Uhr

vielleicht ne zyste....

Beitrag von ...was denn nun? 12.11.10 - 09:41 Uhr

Das gibt's doch nicht. Heute morgen hab ich es nicht mehr ausgehalten und bin zu FA. Der Doc war nicht da, aber die Sprechstundenhilfe hat einen Urintest gemacht. Ergebnis: Ganz, ganz schwach positiv!

Sie hat mir jetzt Blut abgenommen und Montagmorgen bekomme ich dann das Ergebnis...