Geburtsverlaufsbericht angefordert

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dani1974 09.11.10 - 06:56 Uhr

Hallo!
Habe vor ca. 4 Wochen den Geburtsverlaufsbericht und alle Aufzeichnungen während der Geburt angefordert. Von der Klinik kam bislang keine Rückmeldung. Wie lange hat es bei Euch gedauert? Und habt Ihr etwas bezahlt? Habe gegoogelt und in Erfahrung gebracht, daß einige bis zu 40,- Euro bezahlen mußten!

Vielen Dank für Eure Antwort und einen schönen Tag!!!

Dani #winke

Beitrag von katzejoana 09.11.10 - 07:15 Uhr

Hallo,

ich hab in der Klinik angerufen, die haben mich mit dem Archiv verbunden und dort habe ich nach dem Bericht gefragt. 5 Tage später war er im Briefkasten und ich musste auch nichts bezahlen.
Frag doch mal deine Frauenärztin, die bekommt den nämlich auch-vielleicht kopiert sie ihn dir?

LG Joana

Beitrag von dani1974 09.11.10 - 07:17 Uhr

Hallo!
Sie bekommt ja nur die Entlasspapiere. Ich möchte aber den kompletten Bericht haben. Mit Zeitangaben wann was gemacht/gegeben wurde. Außerdem CTG, Ultraschall, Aufzeichnungen der Betreuung im Säuglingszimmer, etc.

Beitrag von melle_20 09.11.10 - 07:17 Uhr

Also ich musste damals bei der grossen nix bezahlen...

Ich bin damals einfach in den KRS und sagte ich brauch das Protokoll wie und was...Dann meinte die Hebamme sie sucht es raus und meldt sich dann....

Aber normal braucht man ja sowas nich...

Lass es doch mal von deinem FA anfordern...Oder versuch es mit einer Überweissung wo "befundübermittlung" draufsteht dann müssen sie dir die ganzen befunde geben...

LG

Beitrag von dani1974 09.11.10 - 07:19 Uhr

Befundübermittlung? Davon habe ich noch nie gehört. Stellt denn die FÄ sowas aus ohne konkreten Grund?

Beitrag von melle_20 09.11.10 - 07:22 Uhr

Kla...

ich hab gestern beim KiA angerufen z.b. und sagte ich brauch ein Überweissung mit Befundübermittlung für meine Tochter damit ich ihre papiere beim Doc bekomme...Ohne probleme konnte ich die 2std abholen....

Es sind ja deine Papiere sie stehen dir zu...

Und mein FA als ich gewechselt hab in der SS gab mir auch eine Überweissung mit Befundübermittlung damit ich die Papiere beim Alten FA holen kann....

Beitrag von sako2000 09.11.10 - 08:04 Uhr

Hallo Dani,

ich habe den Bericht ca. 3 Wochen spaeter bekommen und musste nichts zahlen.


Jede Klinik ist verpflichet, Dir einen Kopie zu machen, kostenlos!

LG, Claudia

Beitrag von muffin357 09.11.10 - 09:17 Uhr

kostenlos, was die Bearbeitungsgebühren oder so angeht, ja -- aber nicht die Kopiekosten und die stehen in den AGBs der KLinik.

Beitrag von muffin357 09.11.10 - 09:15 Uhr

ich habe es per Mail gemacht, - am gleichen Tag eine kurze Rückinfo gekriegt und 3 Tage später war alles da.

unsere Klinik nimmt (hab nicht nachgerechnet 20-30ct je Kopie --tja: und wenn viel war, du ein sehr langes CTG hattest usw... dann sind das halt viele Kopien. Bei mir waren es ca 70 Seiten (nicht nur Geburtsverlaufsbericht, sondern auch noch das ganze CTG, den kompletten OP-Bericht, da Not-KS und alle Notizen während meines Stationsaufenhaltes -- die waren also gründlich :) ).

und wenn es bei dir so lange geht, dann liegts wohl am Sachbearbeiter (übrigens: den Antrag sollte man direkt an die Geburtshilfestation schicken und nciht an die allgemeine Hauptbuchhaltung)

#winke Tanja

Beitrag von kati1978 09.11.10 - 09:53 Uhr

Hallo!

Ich möchte den auch gerne haben. Hab vor ziemlich langer Zeit (ist schon einige Monate her) eine Mail an die Klinik geschrieben, aber keine Rückmeldung bekommen. Ich muss da jetzt mal anrufen.
Ich hoffe es kostet hier nicht so viel...

LG und dir auch einen schönen Tag!

Kati

Beitrag von flammerie07 09.11.10 - 10:30 Uhr

habe 10,- € für die CD mit dem Verlaufsbericht bezahlt und hab sie direkt in der Klinik abgeholt. Habs mir dann zuhause ausgedruckt - war aber ernüchtert, wie stark verkleinert alles war...war teilweise wirklich schlecht zu lesen...

durch die urlaubszeit hat es bei mir 6 wochen gedauert bis ich ihn abholen konnte.