Wie oft Ultraschall ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kika1973 09.11.10 - 07:06 Uhr

Na ihr Lieben

Hab da mal eine Frage, aus reinger Neugier.
Ich bin nun in der 22.SSW und hatte bis jetzt alle 4-5 Wochen einen FA-Termin. Es wurde jedesmal Ultraschall gemacht. Mir ist das natürlich mehr als recht. Habe nur mal überlegt, ob sich das nun verändert hat und bei jeder Frau so gemacht wird (ich kenne ältere Frauen bei denen wurde es vor einigen Jahren nicht so gemacht). Oder hat es mit meinem Alter zu tun (bin inzwischen 37 Jahre alt) oder weil ich letztes Jahr eine FG hatte...
Hier in der Schweiz zahlt die KK normalerweise 3 Ultraschall in der ganzen SS. Aber bis jetzt wurde bei mir alles übernommen.
Ich hab meiner FA nicht danach gefragt, was ich aber machen könnte. Wollte nur mal fragen, wie es bei euch gemacht wird.
Danke und alles Liebe!!

kika + bauchzwerg 22 ssw.#verliebt

Beitrag von bibi2709 09.11.10 - 07:33 Uhr

Guten morgen,
dann hast du vermutlich auch so einen lieben Arzt wie ich! Normal werden 3 US gezahlt in der SS nicht mehr aber es gibt Ärzte die machen es von sich aus bei jedem Besuch!
Mein FA ist ein recht ängstlicher und schaut lieber einmal mehr als einmal zu wenig um sicher zu gehen das alles gut ist, bei mir wird auch mindestens jedes 2. mal ein Doppler gemacht!

LG
Bianca heute 30 SSW

Beitrag von 2joschi 09.11.10 - 07:41 Uhr

Hallo,

ich bekomme auch jedes Mal eine US-Untersuchung. Bin auch schon 35. Meine FÄ hat aber gesagt, dass sie, egal bei wem, jedes Mal US macht.
Meine KK hat das bisher anstandslos bezahlt!!!!!

Das ist ganz unterschiedlich,liest man hier oft im Forum. Ich werde zum Beispiel auch jedes Mal vaginal untersucht. Muttermund etc.
Das gehört für mich auch dazu. Die Untersuchung bekommen aber viele auch nicht.

Na ich bin ganz froh und jedesmal beruhigt, wenn ich mein Mäuschen sehen kann und ich weiß, dass der Muttermund noch fest verschlossen ist.

lg und weiterhin alles Gute!!!

Beitrag von chez11 09.11.10 - 08:08 Uhr

huhu

bei mir wurde anfangs alle 2 tage geschallt, das wurde von der KK übernommen weil ne indikation vorlag, lag ja auch im KH, das ganze ging bis zur 12 ssw, von der 12 -15 woche wurde einmal wöchentlich geschallt immer noch wegen der indikation des abblutenden zwillings.
ab der 15 wird nun alle 2 wochen geschallt, eigentlich ist jetzt alle in ordnung aber nachdem wir 4 jahre gekämpft haben 9 künstliche befruchtungen machen mussten und dann noch diese ganzen komplikationen will mein Arzt auf nummer sicher gehen, und weis das er mir damit auch die angst nimmt.
er rechnet die US jetzt einfach nicht mehr ab und macht das von sich aus:-D
habe auch schon seit der 22 ssw ctg alle 2 wochen;-)

LG sabine die 11:45 wieder nen schönen 3D US bekommt#verliebt

Beitrag von pingu1 09.11.10 - 08:56 Uhr

Also ich gehe seit Beginn der SS alle 2 bis 3 Wochen zur FÄ, jedesmal mit vaginal und US. Hab jetzt schon 7 US etwa bekommen und bin in der 17. SSW. Probleme hab ich keine, das macht sie halt einfach so. Mal schauen wie es weitergeht.....

LG#winke

Beitrag von monzchi 09.11.10 - 09:41 Uhr

hallo kika

ich bin jetzt in der 10 woche und habe bis jetzt 2 us gehabt und habe auch jedes mal ein bild bekomm ohne was zu zahlen am 16 muss ich wieder hin da gibts bestimmt wieder ein tolles bildchen von meinem bauchzwerg #verliebt

also alles gute und noch ne schöne kugelzeit

Beitrag von 440hz 09.11.10 - 10:23 Uhr

Ich habe einen Ultraschall bei meinem ersten Besuch bei der FÄ bekommen. Danach noch die ersten beiden Screenings in der 11. und 20. SSW. Demnächst steht der dritte Ultraschall an.

Falls ich über Termin gehe werde ich noch mal einen Doppler machen lassen, um schauen zu lassen, ob das Baby noch gut versorgt ist, da ich das Kind zu Hause bekommen möchte.

Mir reicht das vollkommen.
Mir ist es viel wichtiger, dass meine Hebamme bei den Vorsorgen viel Zeit für mich hat und ich alles in Ruhe mit ihr durchsprechen kann.
Da kann ich auf die Fließbandvorsorgeuntersuchungen inklusive Ultraschall bei meiner FÄ, die ich in meiner ersten Schwangerschaft hatte locker verzichten.

LG 440hz 27.SSW