bald gehts endlich weiter... und fragen...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von little...angel 09.11.10 - 08:18 Uhr

guten morgen mädels...

nachdem ich hier meist nur lese wollte ich mich doch auch nochmal zu wort melden :-)

hatte vor 2 wochen meinen letzten termin in der kiwu. bei uns wird es ja auf eine icsi hinauslaufen.
habe dann für 3 wochen die pille verschrieben bekommen, welche ich auch brav nehme (6 habe ich noch vor mir ;-))
des weiteren habe ich prednison bekommen, muss abends 1/2 nehmen.
und ich habe metformin bekommen, da mein wert eine insulinresistenz sehr wahrscheinlich sein lässt. (in der ersten woche musste ich morgens eine 500er nehmen, in der 2. woche morgens und abends und ab jetzt morgens ne 850er und abends ne 500er). bis auf das ich nen blähbauch und blähungen habe gehts mit mittlerweile gut damit... (anfangs hatte ich starke magenprobleme, übelkeit...)

sooo. am montag ist nun mein nächster termin in der kiwu. #huepf da wird dann US gemacht, damit ich dann mit der stimu beginnen kann. meine mens müsste ich dienstag oder mittwoche nächste woche bekommen.

ab wann beginnt man denn mit der stimu? am 1. ZT?
wie lange stimuliert man so im schnitt? #kratz
wie kann ich mich vor ner überstimu schützen?? (da hab ich am meisten schiß vor...) viel trinken weiß ich, im mom schaffe ich so ca. 1 1/2 L am tag. eiweißreich essen, das heißt viel fleisch und fisch? zählt da auch aufschnitt zu? sorry falls ich blöde fragen stelle #hicks

ach ich bin einfach echt aufgeregt und freu mich so sehr, dass es endlich weiter geht.......


LG #winke

Beitrag von mardani 09.11.10 - 16:30 Uhr

Hi

Wenn du ein kurzes Protokoll machen sollst, dann fängst du am 1. ZT mit der Down Regulierung an und meist wird dann ab dem 3. ZT angefangen zu stimulieren. Je nachdem wie die Follies sich entwickeln, kannst du mit einer Punktion zwischen dem 12. und ~ 16. ZT rechnen.

So war es auf jeden Fall immer bei mir. Es gibt aber auch viele andere "Pläne".

Beitrag von little...angel 09.11.10 - 17:43 Uhr

hey :-)

danke für deine antwort... #danke

ich weiß leider (noch) nicht was ich für ein protokoll machen muss.
ich denke/hoffe das ich das am montag bei dem termin gesagt bekomme, bzw. da werde ich doch eh wahrscheinlich gesagt bekommen wann ich anfangen muss...
der doc meinte nur, das wir das ganze noch dieses jahr hinbekommen...

ach ich bin so gespannt...