Matratze schuld oder doch noch Magen-Darm???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von merline 09.11.10 - 08:54 Uhr

Ich werde noch bekloppt - seit fast zwei Wochen habe ich nun Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Seitenstechen - genau ab dem Zeitpunkt, als wir neue Matratzen bekamen. Das war mein erster Gedanke, als es mit den Schmerzen anfing - andererseits haben mehrere im Umfeld im Moment die gleichen Beschwerden im Zusammenhang mit Magen-Darm und die haben keine neue Matratze ;-) Durchfall hatte ich bisher gar nicht, vor 4 Tagen mal etwas Übelkeit und Schlappheit. Die letzten beiden Nächte habe ich auf einer anderen, älteren Matratze geschlafen - gestern hatte ich fast gar keine Schmerzen #huepf - heute sind sie wieder da :-( Erst abends, wenn ich mich ganz austrecken kann und den Tag über auch was gegessen habe, da wird es erträglicher. Aber ich muss den ganzen Tag am PC sitzen, da ist man so eingeklemmt #augen Ich hätte gern mal wieder einen Tag ohne Schmerzen.

LG Merline

Beitrag von enelya 09.11.10 - 13:32 Uhr

Hallo,


kannst du nicht einfach nochmal die Matratze gegen die ältere austauschen und dann so 4-5 Tage, am besten mal eine Woche drauf schlafen?
Wenn es dir dann wieder besser geht, die neue nochmal hinlegen und eine Nacht drauf schlafen... Sollten die Schmerzen dann wieder kommen, weißte bescheid, dass es eben doch die Matratze ist. ;-)

Liebe Grüße,
Enelya

Beitrag von merline 09.11.10 - 13:51 Uhr

die ältere wurde mit der Lieferung der neuen entsorgt! :-( Die ältere, auf der ich die letzten beiden Nächte gelegen habe, hat ganz andere Maße (1,40 x 2,00 - ist unser Ausweich- bzw. Gästebett)

Beitrag von enelya 09.11.10 - 14:29 Uhr

Hm, das ist natürlich doof. So hast du keine Möglichkeit wirklich heraus zu finden, ob es an der Matratze lag. Könnte ja nun auch sein, dass dir die Matratze vom Gästebett auch nicht so gut bekommt...

Ich würde es aber wohl trotzdem versuchen. Einige Nächte mehr auf dem Gästebett (wenn du schon zwei hast, brauchste ja auch nur noch 2-3) und schauen, was passiert.

Wenn es dann natürlich nicht besser wird, hilft wohl nur der Gang zum Arzt.

Liebe Grüße und vor allem Gute Besserung!

Enelya