Blutet im Mund

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dudelhexe 09.11.10 - 09:18 Uhr

Vorhin ist meine Tochter abgerutscht und mit dem
kinn oder Mund auf die Stuhlkante geknallt. Jetzt blutet sie irgendwo im Mund. Sie lässt mich nicht richrig gucken. Kann nichts sehen.

Das ist jetzt ne halbe Stunde her, und ich dachte, es sei wieder ok. Aber jetzt isst sie ein Brötchen, und da sehe ich wieder Blut.

Die Zähne sehen ok aus. Was mach ich denn jetzt? Abwarten?

Beitrag von anne.cabi-fresh 09.11.10 - 10:07 Uhr

Hallo, beruhigen, kühlen und wenn du globuli benutzt arnica.....beobachte dein kind, sollte es sich komisch verhalten würde ich zum arzt gehen.

meine tochter ist auch letztens gestürzt, viel blut und ne ganz dicke lippe....war aber alles okay.

lg anne

Beitrag von dudelhexe 09.11.10 - 10:13 Uhr

Danke, ich glaube, jetzt ist gut. Kann zwar nichts sehen, aber es läuft keine Blut mehr raus. Mal sehe, beim nächsten Keks, ob wieder was dran ist.

Hatte die Befürchtung, sie habe sich vielleicht mit den scharfen Zähnchen in die Zunge gebissen. Hatte ein Kind im Kiga, dem das passierte. Musste geklebt werden.

Beitrag von fbl772 09.11.10 - 10:55 Uhr

Liebe Dudelhexe,

mein Sohn hat sich mit 18 Monaten die Zunge mit dem Backenzahn seitlich komplett durchgebissen. Es wurde nichts gemacht außer Antibiotika gegeben, da in dem Alter eine Sedierung schon ein großes Risiko darstellt. Die Zunge war übrigens schon am nächsten Tag wieder zusammengewachsen - von alleine und nun nach 10 Monaten sieht man nur noch einen schmalen Strich. Er hatte auch scheinbar keine Schmerzen - gegessen hat er normal.

Wenn deine Kleine auf den Mund gefallen ist, hat sie sich vielleicht das Lippenbändchen eingerissen (Oberlippe etwas hochheben). Das haben wir auch schon mehrmals gehabt ... Jungs eben, kennen keine Gefahr und keinen Schmerz :-)
Im Mund blutet es in der Regel immer gleich ziemlich heftig.

LG
B

Beitrag von dudelhexe 09.11.10 - 13:05 Uhr

Danke, scheinbar ist auch wieder alles ok. Kein Blut mehr zu sehen.

Beitrag von dentatus77 09.11.10 - 11:07 Uhr

Hallo!
Wahrscheinlich hat sich die Kleine auf die Lippe oder die Zunge gebissen, das blutet heftig aber meist kurz. Durch das Brötchen ist die Wunde wahrscheinlich wieder aufgerissen und blutet wieder. Das kann passieren und ist auch nicht schlimm. Gib der Kleinen heute eher weiche Sachen zum essen, dann kann die Wunde besser heilen, und morgen dürfte der Spuk eh vergessen sein.
Liebe Grüße!