Wie auf Probe lernen?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von derkleinemuk 09.11.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben. Wie kann ein Drittklässler am besten auf anstehende Proben lernen?
Wie macht Ihr das- nur durchlesen, auswendiglernen oder gibt es da besonders tolle Lernsysteme?

Wir mußten noch nie lernen, es hat immer so geklappt. Das war aber bisher nur in Mathe und Deutsch. Jetzt kommen gleich 4 Proben in Sachkunde, Deutsch (Sprachkunde), Religion und Englisch.

Freue mich schon auf Eure "Lernvorschläge" - vielen Dank im voraus #herzlich

LG
vom kleinen Muk


Beitrag von munirah 09.11.10 - 10:13 Uhr

Die Frage ist immer, welcher Lerntyp ein Kind ist: visuell, auditiv,... Man kann abschreiben, laut lesen, leise lesen, darüber reden, ein Bild zum Thema malen, alles wichtige mit Diktiergerät aufnehmen und anhören... Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, wie gesagt je nach Lerntyp - und Fach natürlich!

Beitrag von lalelu74 09.11.10 - 10:32 Uhr

Hallo,
bei meinen Söhne reicht es eigentlich völlig aus, wenn ich mir jeden Tag erklären lasse, was sie in welchem Fach gemacht haben. Für Mathe üben wir lediglich mal die Begriffe (addieren, muliplizieren, schriftlich, halbschriftlich usw.), Deutsch müssen sie jeden Tag die neuen Lernwörter üben (Karteikastensystem) und für die Lernfächer wie HSU, Religion und Musik gehen wir jeden Tag die aktuellen Einträge noch mal durch und vor einer Probe gehen wir das gesamte Kapitel noch mal durch d.h. ich lasse mir alles erklären und stelle natürlich auf Fragen dazu.
Wir setzten uns aber nicht hin und pauken stundenlang für eine Probe. Der Aufwand zu den Hausaufgaben beträgt höchstens noch 15 Minuten.
Lg
lalelu74;-)

Beitrag von manavgat 09.11.10 - 13:25 Uhr

Ehrliche Meinung?

wenn es geht: gar nicht.


Eine Probe ist die Überprüfung, ob der Stoff gelernt wurde. Wenn ein Schüler regelmässig im Unterricht mitarbeitet, die Hausaufgaben sorgfältig macht und bei den Sachen, die ihm schwerfallen zusätzlich übt, dann ist die Probe ohne zusätzliche Arbeit mit einer guten Zensur zu schaffen.

Gruß

Manavgat