Auf was beim Kauf von einer Matratze achten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anton051207 09.11.10 - 10:44 Uhr

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal Eure Meinung bezüglich Matratze.

Unser Sohn soll zum dritten Geburtstag (Anfang Dezember) ein großes Bett bekommen und ich habe keine Ahnung, auf was wir beim Kauf von Matratze und Lattenrost achten müssen.
Kann mir jemand Tipps geben?

Vielen lieben Dank schon mal vorab!
Herzliche Grüße, Anton051207

Beitrag von soulcat1 09.11.10 - 10:57 Uhr

Hmmm...

Ich habe einfach eine günstige und schööön weiche Matratze für das Bett meiner Tochter gekauft. #hicks
Sie liegt dadrauf wie auf Wolken. Das Lattenrost habe ich gebraucht von dem Chef meiner Mutter (Raumausstatter) bekommen - das ist vorne und hinten verstellbar (sehr hochwertig).

Was ich viel wichtiger finde ist die Breite! 90cm oder 100cm?

Das Bett meiner Tochter ist ein 100cm Futonbett (total niedlich). Dadrin kann sie dann auch noch schlafen, wenn sie 15 ist.

Liebe Grüße #winke

Petra & Joelina (im Januar 7 und erst seit Juli ein großes Bett #schein)

Beitrag von anton051207 09.11.10 - 11:05 Uhr

Hallo,

danke für die Antwort!

Wenn wir da kleine Bett nicht für den im März kommenden Nachwuchs benötigen würden, gebe es auch noch kein großes bett, aber so ist es besser, als ein zweites Gitterbett zu holen.

Das Bett hat eine Breite von 100 cm und ist ein ziemlich einfaches Kiefernbett. Wir wollen beim Kauf der Matratze jetzt auch nichts falsch machen, aber ich denke mittlerweile, so schwer sind die Kids ja auch noch nicht und daher denke ich, es wird auch eine schöne weiche Matratze werden.

Gruß, Anton

Beitrag von soulcat1 09.11.10 - 11:45 Uhr

Ja echt.

Klar gibt es riiiiesen Unterschiede was Matratzen angeht aber ich hatte schon für das Gitterbett meiner Tochter eine bunte Rollmatratze von Lidl.

Ich war wirklich los (im Möbelhaus als wir umgezogen sind und auch eine neue Couch brauchten) und hab da Sitzproben auf den Matratzen gemacht.
Ja, und da hab ich dann die zweitgünstigste (für knapp 60€) gekauft. Schööön weich wie gesagt. Und meine Tochter wiegt 24kg, wie lange soll sie die durchlegen bis es eine Neue gibt?

Dann mal viel Spaß beim Matratzenkauf und alles Gute für die Geburt im März!!! #klee

Liebe Grüße

Petra & Joelina :-p

Beitrag von buzzelmaus 09.11.10 - 11:47 Uhr

Hallo Anton051207,

die Matraze sollte einen Härtegrad von 1 haben. Wichtig ist ein gutes Lattenrost dazu.

Bei 3,2,1...meins haben wir unsere Matraze für Emily gekauft. Ist aus Kaltschaum, was auch sehr gut ist.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05