Blutungen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jinnyjoes81 09.11.10 - 11:27 Uhr

Hallo liebe "Leidensgenossinnen"

hab da schon wieder ne Frage.
Hatte am 03.11. ES und #sex
Heute morgen auf der Toilette hatte ich auf einmal
leichte Blutungen. Das kann doch nicht sein, dass bereits jetzt die Mens kommt oder? Eigentlich hätte ich noch ne Woche Zeit.
mich macht das wahnsinnig. Es kann aber doch auch nicht sein,
dass nach einer Woche die Blutung auftritt die bei der Einnistung auftreten kann, oder?
Meine Güte mein Kopf platzt schon heute morgen. Soooo viele Fragen.
Ich versuche schon die ganze Zeit in mich rein zu horchen, ob ich Unterleibsschmerzen habe oder nicht. Aber ich glaube ich kann gar nicht mehr objektiv sein :-(

Bitte um Antworten. Vielen Dank #winke

Beitrag von wartemama 09.11.10 - 11:32 Uhr

Vom Zeitpunkt her könnte einen Einnistungsblutung passen - würde mir keine Gedanken machen. Hast Du denn jetzt immer noch Blutungen oder war das heute morgen eine einmalige Sache?

LG wartemama

Beitrag von jinnyjoes81 09.11.10 - 11:34 Uhr

Ich muss gestehen, da ich gestern Spätschicht hatte, bin ich erst vor ner halben Stunde aufgestanden. Mittlerweile war ich dreimal auf der Toilette.
Die Blutung ist (z.Z.) fast weg.
Wie ist es denn normal bei Einnistungsblutungen?

Beitrag von wartemama 09.11.10 - 11:39 Uhr

Ich kann Dir nur sagen, wie es bei mir war: Ich hatte rötliche Schlieren am To-Papier, aber eine richtige Blutung war es nicht.

Vielleicht war es auch einfach nur eine normale SB - wenn es fast wieder weg ist, ist sicherlich alles i.O. Bald weißt Du mehr! :-)

Viel Glück! #klee

LG wartemama