ab wann überlebungsfähig?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miri28 09.11.10 - 11:36 Uhr

hallo ihr lieben,

bin jetzt 22+5, ab der wievielten woche können die kleinen eigentlich überleben?

glg

Beitrag von nici20285 09.11.10 - 11:39 Uhr

ich glaube ab frühstens 25 woche odernso.... aber weiß es nicht genau

Beitrag von anni.k 09.11.10 - 11:42 Uhr

ich meine auch, dass es um die 25.ssw ist.
jedoch überlebt dann auch noch nicht jedes kind.

letztens kam ein bericht von einem baby, dass in der 24.ssw geboren wurde und überlebt hat...aber das sind natürlich einzelfälle bzw. fast schon kleine wunder :)

lg

Beitrag von thelfamily 09.11.10 - 11:42 Uhr

Bereits ab der 23.SSW können sie überleben, die Betonung liegt hier aber bei "können" - ich glaube die Chancen liegen da erst so bei 50/50

Ab der 26.SSW sind die Überlebenschancen dann schon gut, allerdings bedeutet das nicht, dass sie keine Schäden davontragen... Ich glaube zu diesem Zeitpunkt ist nur jedes 3. Frühchen völlig ohne bleibende Schäden.

Und um so weiter die SS fortschreitet, umso besser :-)

#blume thelfamily mit Babygirl (28.SSW) #blume

Beitrag von lotosblume 09.11.10 - 11:43 Uhr

Kann man so nie sagen - kommt immer auf Größe, Gewicht und Stärke des Kindes an...und allem was dann eben dazu kommt.

Ab der 25 SSW muss glaube um das Leben gekämpft werden - ab der 28 SSW sind die Chancen ganz gut...

Aber bitte leg mich nicht drauf fest, kann sein, dass das nicht ganz stimmt

Beitrag von angel2812 09.11.10 - 11:43 Uhr

Mir wurde damals im kh gesagt, bei meiner ersten ss wo ichmit vorzeitigen wehen lag, das Kinder ab der 24. Woche überleben können, es aber am besten wäre, das sie so lange sie können drin bleiben. Was ja nun leider nicht immer klappt.

Gruß Alex mit Ryan (2 Jahre) und knöpfchen 17+0

Beitrag von wendy82 09.11.10 - 11:47 Uhr

Das ist von Fötus zu Fötus Unterschiedlich

Ich habe mal gehört ab der 24 SSW mit Moderner Technologie aber wie gesagt das hängt auch damit zusammen wie schwer und groß das Baby ist.
Aber um ganz sicher zu sein sollte Mama schon in der 30 SSW sein. Und Frühchen zählen alle die kinder die bis zum Ende der 36 SSW geboren werden. Denn leider überleben nicht alle Baby´s den frühen start ins Leben.
Ich Wünsche dir noch eine ganz tolle Schwangerschaft :-D

LG wendy82 20SSW

Beitrag von silkuccia 09.11.10 - 11:50 Uhr

Ciao,

es kommt immer darauf an, wie gut das KH ausgestattet, bzw spezialisiert ist!
Ich nehme Wehenhemmer wg vorzeitiger Wehen und mein Arzt hat mir ganz klar gesagt, dass THEORETISCH Ueberleben bei SSW 24/25 moeglich ist, dass mein Kleiner aber NULL Chancen haette, da es hier im Umkreis keine spezialisierte Klinik gibt, ich soll mich also soviiiiel schonen wie moeglich, damit der Kleine bleibt, wo er ist!!!
(Keine Panik, ich glaube, in Deutschland ist die Situation etwas besser als bei mir in Sizilien...)

LG, Silkuccia mit Salvatore (27. SSW)

Beitrag von jindabyne 09.11.10 - 12:09 Uhr

Man sagt, dass so ab der 26.ssw de Chancen ganz gut sind.

Allerdings gehts ja nicht nur ums Überleben, denn die meisten Kinder tragen schwere Behinderungen davon, wenn sie so früh geboren werden. Ausnahmen bestätigen die Regel, aber das Risiko für bleibende Schäden ist einfach sehr groß!

Ich für meinen Teil hoffe sehr, dass wird es auf jenseits der 30.ssw schaffen, besser noch 34.ssw oder und im Idealfall noch länger bzw. zum Termin.

Lg Steffi mit Zwillingen

Beitrag von kati543 09.11.10 - 12:23 Uhr

Ich kenne einen kleinen Jungen, der wird im Januar 3 Jahre alt und wurde als Extremfrühchen in der 23. SSW geboren. Wie durch ein Wunder hat er bisher keinerlei bleibende Schäden davongetragen. Aber damit ist er einer der allerwenigsten.
Allerdings gibt es auch KH, die diese Frühchen in der 23. SSW noch nicht weiter behandeln, sondern einfach sterben lassen.