Coitus Interuptus oder so ähnlich...dumm?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von gefählichesspiel 09.11.10 - 11:51 Uhr

Hallo,

hoffe hier hat jemand Erfahrung mit der "Verhütungsmethode" Vorher rausziehen heißt glaub ich Coitus Interruptus oder so.

Folgendes: Meine Affaire (bin aber Single) hat ne Latexallergie, ich bin schon 3 mal an der Pille gescheitert (vertrage wohl die Hormone nicht,Nebenwirkungen). Spirale oder so kommt auch nicht in Frage (auch Hormone) und eine Sterilisation kann ich mir nicht leisten (hab schon Kinder will aber keine mehr), bin 33 J. muß ich ja selber bezahlen

das ist richtig dumm aber im Moment wissen wir uns nicht anders zu helfen als diese wagemütige Verhütungsmethode anzuwenden aber es wird ja immer wieder vom Lusttropfen gesprochen, das vorher schon was rauskommt. Meide aber auch schon die fruchtbaren tage...

Letztens kam er an und meinte wir müssen mal Kondome ausprobieren die hätte er von nem Vertreter die wären wohl Latexfrei. Also wir dann so am machen waren sagte ich :Wo sind denn die Kondome? er meinte: nicht mit. Das würde ja die ganze Spannung nehmen!!! HÄ??? Ist der irre? Manchmal denke ich echt der findet es toll so auf Risiko....

Nun ja da meine fruchtbaren tage vorbei sind habe wir dan ohne mal wieder... aber auf Dauer hab ich da kein Bock drauf so ein Risiko einzugehen oder ist die Rauszieh Methode doch nicht so schlecht???

Muss den echt mal auf den Pott setzten muss doch in Apotheke auch was Latexfreies geben bestimmt...entweder der kümmert sich da jetzt mal drum oder ich verweigere...glaube dem ist der ernst der Lage nicht bewusst...

Wie sind eure Erfahrungen mit der Methode ging das immer gut???

Beitrag von redrose123 09.11.10 - 11:54 Uhr

Ihr seid beide dumm wie du es uns vorweg genommen hast....Ich hoffe Ihr habt dummenglück und bekommt kein Kind #augen

Beitrag von gefählichesspiel 09.11.10 - 12:03 Uhr

weiß ich selbder das ich auch dumm bin, deswegen will ich ja jetzt die reißleine ziehen! Hatten bis vor kurzem nur sehr selten sex da war das risiko nicht so hoch aber im moment läuft es halt richtig rund also muß ne lösung her

Beitrag von neeneeeneeeenene 09.11.10 - 11:55 Uhr

Würd ich nie machen. Wie wärs mit dem Persona Verhütungscomputer? Gibts gebraucht auch gar nicht so teuer

Beitrag von gefählichesspiel 09.11.10 - 12:00 Uhr

hey das ist ne gute idee, denke zwar kann auch so einschätzen wann meine fruchtbaren tage sind aber damit wäre es wohl sicherer.
DANKE!!!

Beitrag von aylin80 09.11.10 - 13:03 Uhr

Ist auch 'ne gute Methode zum Schwanger werden!

Beitrag von ratatöskr 09.11.10 - 11:58 Uhr

Wir haben eine zeitlang an den fruchtbaren Tagen so verhütet und bei uns ging es immer gut. ABER: es war mein Mann und wenn ich doch schwanger geworden wäre, wäre es für uns auch kein größeres Problem gewesen. Mit einer Affäre, mit der ich definitiv kein Kind möchte würde ich es nie so machen!

Natürlich gibt es latexfreie Kondome, dann kaufe du sie eben. Vor allem bei einer Affäre würde ich mit Kondom verhüten, man weiß ja nie, was der andere noch so treibt... Scheint, als wenn er doch ein Kind will...

Beitrag von lichtchen67 09.11.10 - 11:58 Uhr

Ob im Endeffekt ein weiteres Kind nicht doch teurer ist, als eine Sterilisation?

Persona würde ich abraten von, dann könnt ihr genauso gut weitermachen wie bisher... und beten.

Mein Jott - und das in dem Alter. Ich könnte so vor lauter Panik nie Sex haben #zitter

Lichtchen

Beitrag von errik 09.11.10 - 11:59 Uhr

Jaja, Latexallergie....

...wie weit es damit her ist, hast Du ja wohl spätestens nach der Nummer mit den Latexfreien verstanden.

Wenn er was zu naschen, Spass und Spannung haben will, soll er sich ein Ü-Ei kaufen.

Wenn Deine Affäre neben der Gefahr, ungewollt Vater zu werden auch mal über die anderen kleinen und größeren Gefahren (von Chlamydien über HPV bis Aids) nachdenken würde, sollte sich die Frage nach der Spannung nicht mehr stellen.

Da er das nicht tut (was im Übrigen ihm ein Armutszeugnis ausstellt), wirst Du das tun müssen - nach dem Motto: Ganz oder gar nicht.

Oh, jetzt habe ich das Thema verfehlt - dass die Methode an sich wohl völlig für den Eimer ist weisst Du aber schon selbst. Dein Problem liegt gaaaanz woanders.

Mach's gut und denk nach, allein schon Deinem Kind zuliebe,
Errik

Beitrag von mini-sumsum 09.11.10 - 12:00 Uhr

Hi,

es gibt für jeden eine geeigente Verhütungsmethode, "Rausziehen" gehört sicherlich nicht dazu.

Sprich mit deinem FA darüber, es gibt heute sooooo viele Möglichkeiten. Was ihr da macht ist absolut verantwortungslos.

Und ja, es gibt latexfreie Kondome. Das wäre sicher eine Alternative.

LG
mini-sumsum

Beitrag von stubi 09.11.10 - 12:01 Uhr

1. zu dir: es gibt die Kupferspirale (und ich glaub neuerdings auch eine Goldspirale), die ist Hormonfrei

2. deine Affaire: lügt dir richtig was vor, oder hast du beweise für seine Latexallergie? Besorg selbst latexfreie Kondome und bestehe drauf, dass er sie überzieht. Wenn er nicht mag, weißt du, woran du bist.

Und im Übrigen solltest du sowieso Kondome nutzen, nicht nur wegen Schwangerschaft. Wer weiß, wo er seinen Lümmel noch ohne Kondome reinsteckt. Meine Gesundheit wäre mir persönlich noch viel wichtiger als ein Kind.

Beitrag von Auch Allergisch 09.11.10 - 13:16 Uhr

Hallo!

Also, ich bin auch auf Latex allergisch! Es gibt Kondome OHNE Latex, kosten in der Regel etwas mehr, aber da hat man wirklich keine Probleme mit.

Wir haben nun die letzten Monate mit Persona und Kondomen verhütet.

Ich steige nun auf die Mini-Pille um, hoffe, dass ich die Vertrage, die anderen hormonellen Verhütungsmittel habe ich ebenfalls NICHT vertragen :-(

Ich würde, wenn ein Kind wirklich absolut gar nicht geht, auf CI verzichten!

LG

Beitrag von dummbin 09.11.10 - 13:26 Uhr

Darf ich mal Fragen wie sich deine pillenunverträglichkeit geäußert hat? Ich hatte endlos meine tage als ich damit anfing, Unterleibsschmerzen wochenlang, Kopfschmerzen und mir gings so schlecht das ich sogar nicht mehr geraucht hab!!(Klingt blöd aber wann hört man schonmal freiwillig auf zu rauchen).Und ich war nervös ohne ende...hab ds absolut nicht mehr ausgehalten, war nicht mehr ich selbst daher hab ich sie absetzen müssen...

Beitrag von Auch Allergisch 09.11.10 - 14:06 Uhr

Hallo!

Ich nahm wie doof zu :-(
Die Lust war absolut WEG, als ich die Hormon-Spirale hatte, hatte ich Migräne, Bauchschmerzen, Dauer-Blutungen :-(

Ich habe dies meinem neuen FA geschildert, auch meine vor-SS-Probleme und da fand er, er würde es bei mir gerne mal mit der Mini-Pille ausprobieren... Die werd ich nun ab heut Abend nehmen, kann Dir also in 3 Monaten mal sagen, wie es ist ;-)

LG

Beitrag von oh man 09.11.10 - 14:16 Uhr

Also manchmal kann man hier echt nur noch den Kopf schütteln.
Wie alt bist du?

Affaire? ohne Verhütung?

Schonmal was von HIV, Hepatitis, Tripper, Vaginalwarzen, Syphillis etc. gehört?

Du bist echt ein gutes Vorbild für deine Kinder.
*Daumen hoch*

Beitrag von hummelinchen 09.11.10 - 17:01 Uhr

1. Latexallergie #rofl ... nee, is klar...

Und 2. frage ich mich, ob es in deinem Alter wirklich noch so naive Menschen geben kann...

Lies dich mal schlau:
http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4ejakulat

Beitrag von sandi1907 09.11.10 - 17:12 Uhr

Ist das ne Frage aus der BRAVO??
#augen#augen#augen
Dass du nicht schon lange noch ein Kind oder irgendeine Krankheit hast, wundert mich.
Sorry....
Kümmer du dich doch drum, wenn er es nicht tut und du Spaß haben willst, DU bist doch hinterher schwanger...
Abgesehen davon würd ich keinen Spaß haben wollen mit jemandem, dem ich so egal bin (und das bist du ja offensichtlich)

Beitrag von gefählichesspiel 09.11.10 - 18:53 Uhr

In der Regel kommen im Präejakulat keine Spermien vor[1], außer es fand zeitnah zuvor eine Ejakulation statt, oder es liegen anatomische Abweichungen beziehungsweise Erkrankungen vor. In diesen Fällen kann dieses Sekret bei erneuter sexueller Erregung bereits einige Spermien enthalten und somit bei Kontakt mit der Vagina zu einer Befruchtung und schließlich zur Schwangerschaft führen. Mit einiger Wahrscheinlichkeit werden die noch in der Harnröhre verbliebenen Spermien einer vorhergehenden Ejakulation jedoch durch nachfolgendes Urinieren beseitigt.


Man lese laut Wikipedia den ersten Satz!!! Also wie dumm bin ich jetzt??? KEINE SPermien im Lusttropfen!! Muß schon extrem dumm laufen! SO wie bei uns haben nämlich 2 mal hintereinander ohne das er zwischendurch auf Klo war. SO, JETZT dürft ihr schimpfen...hätt ich mal vorher WIKI gelesen...#augen