Was würdet ihr tun? Geschenke zurückgeben ist das doof?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilly_lilly 09.11.10 - 12:00 Uhr

Hallo!

Ich habe zur Geburt unserer Kinder natürlich einiges geschenkt bekommen. Gerade von den Patentanten unserer Töchter kommen regelmäßig Klamotten (Markenware).
Die beiden kaufen öfter was ("weil das so süüüß ist"), was ja auch schön ist.

Jedenfalls erwarte ich jetzt unser 3. Kind (ein Junge!) und werde mich danach steriliseren lassen. Bis zur Geburt möchte ich noch möglichst viel ausmisten und natürlich auch die Mädchensachen weggeben - damit endlich die zahllosen Kartons auf dem Dachboden weniger werden.

Soll ich jetzt die Babysachen, die ich von den Patentanten geschenkt bekommen habe an sie zurück geben. Oder ist das blöd?
Beide haben keine Kinder (sind aber in dem Alter, welche zu bekommen).

Ich möchte die Sachen nicht einfach verschenken, denn irgendwann haben sie ja vielleicht auch Kinder und fragen dann nach den Sachen.
Andererseits habe ich keine Lust alles ewig aufzuheben.

Sorry für den langen Text...

LG, Lilly

Beitrag von dentatus77 09.11.10 - 12:04 Uhr

Hallo!
Frag sie doch einfach, ob sie etwas haben möchten für den Fall der Fälle. Erklär ihnen, dass ihr definitiv keine weiteren Kinder mehr bekommt und dass du die Sachen verkaufen möchtest. Dann kann jede für sich entscheiden, ob sie auf Verdacht das ein oder andere Kleidungsstück haben möchte.
Liebe Grüße!

Beitrag von catch-up 09.11.10 - 12:06 Uhr

Vielleicht solltest du einfach genau diese Argumentation einen Patentanten vorlegen und fragen, ob sie sich selbst noch Sachen aussuchen wollen, bevor du sie alle verkaufst, in Altkleider gibst oder was auch immer!

Beitrag von schnuppelag 09.11.10 - 12:07 Uhr

Neeee, zurückgeben würde ich das nicht. Oder würdest du gern Geschenke zurückerhalten, die du jemanden gegeben hast? ;-)
Verkaufs doch einfach - ebay oder Flohmarkt oder oder... Ist doch deine Sache, was du mit geschenkten Sachen machst... oder gib es Freundinnen mit Kinderwunsch ;-)

Beitrag von lilly7686 09.11.10 - 12:17 Uhr

Hallo!

Ich würde mit den Paten reden. Sie fragen, ob sie die Babyklamotten haben wollen. Kann ja sein, dass sie doch irgendwann Kinder wollen?

Und wenn sie die Sachen nicht wollen, kannst du sie immernoch verkaufen.

Erklär ihnen einfach deinen Gedankengang.

Liebe Grüße!

Beitrag von lilly_lilly 09.11.10 - 13:18 Uhr

Hallo!

Danke für eure Antworten. Vielleicht hätte ich noch dazu sagen sollen, dass niemand außer uns weiß, dass wir einen Jungen erwarten.

Wenn ich jetzt mit den Patentanten spreche, dann müsste ich das Geheimnis ja lüften.
Andererseits will ich das alles schon gerne noch vor der Geburt erledigen, denn ich glaube kaum, dass danach noch viel zeit ist mit 3 Kindern...

Ach, ich weiß auch nicht. Immerhin ist es ja auch irgendwie doof, Frauen zu fragen, ob sie Babyklamotten haben wollen, wenn die noch nicht mal schwanger sind oder das noch nicht einmal planen...

Blöde Sache.
Na ja, gibt schlimmeres.

LG, Lilly