meine liebe omi ist verstorben

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von dd83 09.11.10 - 12:10 Uhr

meine oma ist am 18.10.10 im alter von 76 jahren verstorben. sie war 3 wochen vorher ins krankenhaus gekommen, weil sie nen darmverschluß hatte. das konnte ohne op behoben werden un d somit konnte sie dann in der gleichen woche an nem freitag wieder raus. man hatte ihr dort auch trombose spritzen gegeben im bauch, obwohl sie die gar nicht gebraucht hatte und man ihr die auch nicht hätte geben dürfen, da sie bluter war. am samstag war ihr ganzer bauch grün und blau gewesen, das mein opa sie dann wieder in krankenhaus gefahren hat. keiner wußte woher das kam. am montag hatte ich sie dann nochmal mit meinem sohn (15.mon.) besucht. am mittwoch hatte sie dann einen asthmaanfall bekommen und wurde dann auf eine art wachstation verlegt, aber es wurde immer schlimmer, bis sie dann am donnerstag auf die intensivstation kam und auch ins künstliche koma gelegt wurde. sie wurde beatmet, da sie es wohl nicht mehr alleine konnte. nach und nach vielen alle organe aus und ihre werte wurden immer schlechter, bis man uns riet, die geräte runterzufahren. ich hab meine oma sehr oft besucht auf der intensivstation. ab und an liefen ihr ein paar tränen über die wangen. am 18.10. ist sie dann eingeschlafen. kann das noch gar nicht begreifen. am 3.11. war dann die beerdigung, aber irgendwie will das nicht in meinem kopf rein, das sie nicht mehr da ist. denke immer, das sie jeden moment anruft oder in der tür steht. ich vermisse sie so sehr. meine kinder (zwilling 15.mon.) hatten für ihr noch ein bild gemalt, leider hat sie es nicht mehr sehen können. ich hab es bei ihr mit ins grab gelegt, in der hoffnung, das sie sich es dann im himmel anschauen kann.

eine #kerze für meine omi. ich vermisse dich und hab dich ganz doll lieb.ich hoffe dir geht es oben gut und hast keine schmerzen.

deine schnecki

Beitrag von mama-von3 09.11.10 - 18:29 Uhr

#kerze

Beitrag von sophieswelt 10.11.10 - 17:02 Uhr

Das tut mir sehr leid für dich. Lass dich drücken. #liebdrueck

Ich bin mir ganz sicher, dass es deiner Omi jetzt besser geht und sie sich nicht mehr quälen muss. Ich weiß, wie schwer es ist, solch einen Verlust zu verkraften. Meine Omi ist dieses Jahr im März gestorben.
Mir hat es immer geholfen, dass sie sagte, dass sie nicht will, dass wir traurig sind, wenn sie mal nicht mehr ist, und überkommt mich die Trauer, dann denke ich an den Wunsch meiner Omi.

Deine Omi möchte euch sicher auch glücklich sehen.

Ich wünsche dir und deiner Familie alles, alles Gute und Liebe.

Beitrag von dd83 10.11.10 - 21:47 Uhr

danke, das denk ich auch. mein opa hat mir heute 2 ketten von ihr geschenkt. hab die über ihr bild gehängt.

wünsche dir auch weiterhin alles gute

lg dd83