Was schreibt man in eine Trauerkarte?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von moonlight.shadow 09.11.10 - 12:17 Uhr

Hallo,

also ich sitze jetzt hier vor der Karte und weiß nicht, was ich schreiben soll. Klingt alles so komisch, was ich meine.

Außen steht Herzliches Beileid. Aber was schreibe ich innen rein?
Einfach nur von soundso?

Einen Spruch habe ich links hingeschrieben (*** [editiert - bitte das Urheberrecht beachten]).

Könnt Ihr mir helfen?

LG

Beitrag von daisy80 09.11.10 - 12:35 Uhr

Na der Spruch ist doch schon gut.
Und der eigentliche Wunsch steht ja schon außen drauf.

Ich würde rechts einfach nur noch unterschreiben (naja, ich hätte den Spruch rechts hingeschrieben und dann unterschrieben...).
Oder je nachdem wie nahe Dir die Hinterbliebenen stehen noch so etwas wie "von Herzen" oder "wir sind für Euch da".

Beitrag von moonlight.shadow 09.11.10 - 12:37 Uhr

#danke

Das hilft mir schon weiter.
Ich habe den Spruch links geschrieben, weil ich rechts noch was dazu schreiben wollte, aber mir fällt nichts richtiges ein.

LG

Beitrag von daisy80 09.11.10 - 12:38 Uhr

Kann ich verstehen ;-)

Beitrag von nicole1508 09.11.10 - 12:53 Uhr

Hallo
Ich hab am Freitag eine geschrieben für den Onkel meines Mannes der am Mittwoch seine Frau verloren hat(die Tante und Patentante meines Mannes)Ich hab Ihm ein paar persönliche Worte reingeschrieben.Es kommt immer drauf wie sehr Du mit der Familie verbunden bist,ist es jemand fremdes dann schreib Ich auch nur zum Herzlichen Beileid,Fam.xxx und der Ort wo Wir herkommen da es den Namen öftersgibt.

Beitrag von moonlight.shadow 10.11.10 - 14:25 Uhr

Hallo,

danke auch Dir!

LG

Beitrag von sisi1976 09.11.10 - 14:05 Uhr

Hallo!

Vielleicht:

- Ich wünsche Dir/Euch ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit!

Als meine Mutter durch einen Unfall gestorben ist, bekamen wir auch viele Karten. Viele, die sie auch gekannt hatten, schrieben was persönliches über sie! Oder Kollegen von mir den oben genannten Spruch! Wir haben sie zwar gleich gelesen, aber richtig "registriert" erst später, als ich mir alle nochmal genau angeschaut habe! Für mich war der schönste Spruch:

"Ich bin nicht fort von Euch, ich bin nur auf der anderen Seite des Lebens" das war mir Anführungszeichen geschrieben!

Liebe Grüsse

Beitrag von moonlight.shadow 10.11.10 - 14:26 Uhr

Hallo,

danke schön.

LG