Elterngeldfrage an die Geringverdiener

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biggi81 09.11.10 - 12:45 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage bezgl. der Neuregelung vom Elterngeld. Im Netz finde ich nichts darüber, da wird sich immer nur drüber aufgeregt, dass HartzIV-Empfänger nichts mehr erhalten.

Die dort genannte Einkommensgrenze, aber der es nun ab dem 1.1.2011 nur noch 65% geben soll liegt bei 1240,-€. Vermutlich netto.

Ich verdiene nun aber unter 1000€ netto. Wie viel werde ich denn da bekommen? 67% oder gilt noch immer diese Regel mit den unter 1000€ gibt es je 2€ 0,1% mehr?

#danke,
Biggi

Beitrag von lady79marmelade 09.11.10 - 12:55 Uhr

Hallo Biggi,

ich steig da auch nicht wirklich durch und ich kann Dir nur empfehlen direkt bei der Elterngeldstelle anzurufen. Die sind die einzigen, die Dir da wirklich weiterhelfen können.

LG. Daniela.

Beitrag von susannea 09.11.10 - 14:46 Uhr

Bei den Geringverdienern bleibt wohl die Berechnung wie bisher.

Beitrag von liebemama1980 09.11.10 - 15:23 Uhr

hallo was ich von eine freundin weiß, das elterngeld ab nächstes jah januar kommplett angerechnet wird vom harzt 4

bekommst du auch harz 4?