Bin genervt von den ganzen Verwandten im Babyschwimmkurs

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sinastern 09.11.10 - 12:52 Uhr

HI und sorry fürs meckern aber wollt mal fragen ob bei euch in den Kursen auch immer zur mutti noch min. 1 verwandter mitkommt...bin immer die einzige die allein mit baby kommt.
Beim schwimmen ist es extrem....immer stehen die papas im weg rum oder blockieren die stühle um zeitung zulesen...oder kommen mit ins so schon kleine becken und stehen dan nur in der ecke rum.#kratz
Die omas sind auch toll...sind ja meist ni so schlank und blockieren die kompleten umkleiden, weilsie enkel mit anziehen wolln...schafft den eine mutti ni sich +baby mal kleichzeitig mit anzuziehen.....?#augen
Ich will eingentlich gar ni mehr hin...aber ist ja nun bezahlt:-(

Wie ist es bei euch ?

Ach heute sind auch die omas mit ins becken gekommen und man hatte nun gar keinen platz mehr für sich und kind:-[

Beitrag von ephyriel 09.11.10 - 12:58 Uhr

Warum sprichst Du das dann nicht mal ganz freundlich an?
Ist ja dann wohl nicht ganz unberechtigt...
LG
Billa die einfach freundich bitten würde den Platz auch für die Babies und deren Mütter im Becken zu lassen...

Beitrag von sinastern 09.11.10 - 13:03 Uhr

ja die kursleiterin ? oder die muttis ? die werden das ja ni verstehen da ich ja die einzige bin ohne begleitung...:-(

Beitrag von ephyriel 09.11.10 - 13:05 Uhr

Dann sprich doch erst mal mit der Kursleitung allein und sag ihr dein Problem. Es ist nicht deine Aufgabe Platz im Becken zu schaffen, aber DU hast bezahlt für einen Babyschwimmkurs und nicht für einen "gelanweilte-Verwante-Schwimmkurs".
Sag es einfach ganz freundlich, und das es dich nicht stören würde wenn genug Platz wäre aber so geht es halt auch nicht...

Beitrag von sinastern 09.11.10 - 13:12 Uhr

danke...werds versuchen hab vorhin meiner mutti erzählt und die ,meinte ich übertreibe und sie will auch mal mit#schock#klatsch

Beitrag von ephyriel 09.11.10 - 13:14 Uhr

Ich finde das Interesse der Omi´s und Papis ja gut!
WENN genug Platz vorhanden wär wär es ja auch kein Problem;-)

Beitrag von de.sindy 09.11.10 - 13:28 Uhr

hmmm ich würde auch einfach mal mit der kursleitung sprechen.
ich nehm auch so oft es geht meinen fraund mit, er ist ja schließlich der papa und will auch mal mit dem knirps schwimmen.
allerdings ist unser becken auch groß genug. zumal er wenn er eh grad nichts machen kann lieber ein paar bahnen im tiefen zieht.

Beitrag von izzybizzy 09.11.10 - 13:39 Uhr

Hallo!
Wir geniessen es, sooft es geht zu zweit beim Schwimmen zu sein. Da unsere Tochter nicht so die allereinfachste ist, ist es wesentlich entspannter zu zweit. Allerdings ist bei uns auch wirklich genug Platz in der Umkleide und im Becken. Vorher wird kurz geschaut, wie viele Papis da sind und dann entscheidet die Kursleiterin, ob beide ins Becken dürfen oder nur einer. Bisher durften aber immer beide rein. Ist lustig, vor allem das hin und her"schwimmen" zwischen beiden!
LG!

Beitrag von jenny.b2006 09.11.10 - 14:04 Uhr

bei uns ist es zum glück so das keine verwandten mit sind immer nur eine person plus kind.und meistens sind auch nicht alle teilnehmer da das immer schön platz für alle ist.ich fänd es auch unmöglich wenn so viel im becken wären.
aber bei uns ist es so das bevor wir den kurs haben omis schwimmen sind und die blockieren dann immer die eltern-kind-kabinen das find ich auch frech kann ja mein kind schlecht aufm boden umziehen und die "bänke" sind ja auch mini.aber wenns umgekehrt wäre
sprich doch mal die leiterin an.
lg

Beitrag von karimba 09.11.10 - 14:05 Uhr

Hallo,
unsere Kurse finden immer im Therapiebecken an einer Schule für körperbehinderte Kinder statt. Dies finde ich praktisch, weil die Umkleiden zwar ein Raum ist, aber der läßt Luft. In der Mitte liegen Matten am Boden und sonst gibt es noch zwei Liegen auf denen man die Kleinen umziehen kann. Desweiteren ist der Beckenboden in der Höhe verstellbar.Für mich mit 1,56 nicht ganz unwichtig;-)
Es gibt keinen Publikumsverkehr. Grundsätzlich darf man zu zweit kommen, aber es darf nur einer ins Wasser. Die Begleitung darf Fotos machen oder filmen oder ebend auf der Bank sitzen und zuschauen. Es ist nicht erwünscht Kaffeeklatsch zu halten, da dies Unruhe verbreitet.

Das die Oma ihr Enkel fertig machen will, kann unter Umständen daran liegen, daß sie es evtl. nicht so häufig sieht. Wäre bei uns genauso;-)
Die "Schwiegeroma" sieht sie ca. alle vier Wochen und bei uns würden das Kind und Oma geniessen.

Deinen Unmut verstehe ich dennoch. Sprich mit der Kursleitung! Unbedingt! Wenn ihr keinen Spaß dabei habt, dann ist es nur Streß.

LG

Beitrag von sinastern 09.11.10 - 14:08 Uhr

naja vileicht sehe ich es tzueng....die papas sind auch fast alle ok...bis auf der , der sich auf den einzigen stul setzt und die ganze zeit zeitung liest#augen
aber warum kommen den die omas mit ? um im becken zuplanschen und im kreis rumzuhupfen und um den weg zuversperren...oder sinnlos am rand zustehen und den babys zuwinken oder mit ihren üppigen hinterteilen die kompletten umkleiden zuversperren das man nicht an sein kind kommt ? Ich verstehs ni...oder haben die alle zuviel zeit ? oder schaffen mansche frauen das allein mit kind nicht ?

naja #danke

Beitrag von thalia.81 09.11.10 - 14:20 Uhr

*oder schaffen mansche frauen das allein mit kind nicht ?*

Wie bist du denn drauf?

Wir waren zwar noch nicht beim Babyschwimmen, aber wir werden auch beide hingehen. Ganz einfach: Der Papa will auch was davon haben!
außerdem kann ich mir schon vorstellen, dass es zu 2. alles etwas einfacher ist. Man muss es sich ja nicht unnötig schwer machen.

ICH finde du übertreibst.

Für die Omas mag das vielleicht nicht so sinnlos sein wie du es hier darstellst. Ggf. interessiert sie das, da es das "früher" nicht gab?

Wenns dich so stört, mach deinen Mund auf!

Beitrag von sinastern 09.11.10 - 14:31 Uhr

nunja die umkleiden sind sehr eng...1 für 3 muttis wen dan noch die dicken omas rumwuseln und ich konnte nicht zumeinem kind...ja dan nervt mich das, ich werde mit der leiterin reden....ich schaff das doch auch....solln die omas mal warten

Beitrag von jade69 09.11.10 - 14:09 Uhr

Hallo,

ich würde mal die Schwimmleiterin ansprechen. Bei uns wird das Becken in der Zeit geräumt. Darf nur Baby mit einem Begleiter rein.

lg
jade

Beitrag von wunki 09.11.10 - 14:22 Uhr

Bei uns fängt es am Sonntag an und es dürfen zwar beide Elternteile mit, aber nur ein Elternteil mit ins Wasser.

Bereits mehrfach habe ich gehört von Müttern oder Vätern, die Babyschwimmen machen, dass es sinnvoll wäre, eine Begleitperson dabei zu haben, damit das Fertigmachen nach dem Schwimmen einfacher und angenehmer ist für Mutter/Vater und Kind.

Wenn es dich so massiv stört - was ich verstehen kann, wenn Hinz und Kunz mitkommt und im Weg rumsteht - dann würde ich es freundlich ansprechen....

LG

Beitrag von sonne_1975 09.11.10 - 14:43 Uhr

Ich war auch nur mit meinem Mann da. Einmal war ich allein, das war mir viel zu stressig. So kann einer sich in Ruhe fertig machen, während der andere aufs Baby aufpasst.

Statt dem Mann kann doch ruhig die Oma kommen, warum nicht? Männer arbeiten ja meistens (wir hatten Freitag nachmittag, in 2 Minuten Fussnähe von seiner Arbeit).

Nimm doch auch jemand mit, dann musst du dich nicht so aufregen.

Beitrag von sandrinchen85 09.11.10 - 16:31 Uhr

also bei uns sind IMMER mama und papa dabei.ausser es ist mal jemand verhindert!meine freundin hat auch schon mal statt ihres mannes ihre mama mitgebracht.ich find das nicht schlimm!es ist aber immer nur ein elternteil im becken.ich finde du übertreibst maßlos!
unsere umkleiden sind auch klein und eng,aber man kann sich auch anstellen.du hast doch auch n mund den du benutzen kannst wenn du nicht vorbei kommst oder so.und davon abgesehen möchte ich auch zugucken wenn stella mit ihrem papa plantscht :)
lg

sandra