Wie hoch ist bei euch der Krippenbeitrag im Monat???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rikkiana 09.11.10 - 12:58 Uhr

Hallo!

Meine eigentliche Frage steht ja schon oben!

In der Kita, in die mein Sohn schon geht, wurde vor zwei Wochen nun noch zusätzlich eine Kinderkrippe geöffnet. Wir hatten unsere Tochter ( 1 1/2 Jahre) in der Kita angemeldet und sie könnte dort ab nächsten Sommer, also wenn sie 2 Jahre alt ist, hingehen. Nun hat mich eben die Leiterin der Kita und der Krippe angerufen und mir einen Krippenplatz angeboten. Da ich sehr flexibel arbeiten gehe, müsste ich schon einen Ganztagsplatz nehmen, so wie mein Sohn auch nen Ganztagsplatz in der Kita hat. Der Krippenplatz würde demnach für uns ca. 160€ monatlich kosten (wird nach Nettoeinkommen berechnet).

Wieviel müsst ihr zahlen?

Zurzeit geht die Kleine wenn ich arbeite zu einer Tagesmutter, wöchentlich ca. 20 Std. und wir zahlen hierfür monatl. 70€.

LG Rikkiana

Beitrag von jumarie1982 09.11.10 - 13:00 Uhr

Huhu!

Wir zahlen für 40,- Std etwas über 300,-€ inkl Essen.
Hier gibt es weder Zuschüsse, noch wird das gehaltsabhängig berechnet.

LG
Jumarie

Beitrag von rmwib 09.11.10 - 16:29 Uhr

Das selbe zahlen wir hier auch.

Beitrag von drachepoldi78 09.11.10 - 13:02 Uhr

Hallo!

Bei uns sind U3-Plätze auch unterschiedlich teuer. Es richtet sich zum einen nach der Betreuungszeit und zum anderen nach dem Einkommen.
Wir müssten für Greta in den Kindergärten um die 330€ zahlen, allerdings ohne Essensgeldund für einen 45Std-Platz, für 35Std wären es 270€.
Lg Tina

Beitrag von parkolina 09.11.10 - 13:04 Uhr

Wir zahlen 400€+40€ Essen. Clara geht Mo-Fr von 7:30 Uhr bis 15 Uhr.
Es ist eine private Krippe, aber es war die einzige in der wir einen Platz bekommen haben. Die städtischen sind etwas günstiger. Tagesmütter noch teurer.
Wir sind aber sehr zufrieden und würden auch ein weiteres Kind gern da hin schicken, wenn wir uns es denn dann leisten können.

Beitrag von motorradtinchen 09.11.10 - 13:07 Uhr

Hallo,

wie gesagt, die Preise weichen da sehr von einander ab!
Wir müssen auch einen Ganztagesplatz buchen, nutzen aber nur 3-4 Stunden pro Tag. Das kostet bei uns 185 Euro. Pro Mahlzeit (wird täglich frisch gekocht) kommen nochmal 1,40 Euro dazu.

Ich finde das durchaus angemessen!
Alles Liebe bei der Entscheidungsfindung!
Tina

Beitrag von johanna1972 09.11.10 - 13:08 Uhr

Wir zahlen 180,00 Euro für 20 Stunden wöchentlich. Bei uns geht es ebenfalls nach Einkommen - ab 3 Jahre sind die KitaPlätze bei und beitragsfrei. Wir zahlen also nur für die U3 Plätze. Essensgeld enfällt bei uns weil Anna von 8.00 - 12.00 h geht und dort nicht zu Mittag isst.

LG Johanna

Beitrag von miamotte 09.11.10 - 13:10 Uhr

Hallo,

unser Beitrag für Mia´s Kita Platz ist (leider für alle anderen) sehr gering.
Wir wohnen in einer Gemeinde mit vier Ortsteilen und bezahlen für die Kernzeit (7:00 bis 12:30) nichts, lediglich 3,- "Teegeld" fallen monatlich an.

Zum Mittagessen habe ich sie bisher immer sporatisch mal angemledet das hat uns dann 2,50€ (essen) und 3,-€ für die betreuung bis 14:00 uhr gekostet.

Jetzt geht sie fest immer bis 14:00 Uhr in die Kita und da bezahlen wir (Monatlich) 16,- + (täglich) 2,50 also kommen wir auf ca 65,- - 70,- € monatlich.

Ich wünsche mir das dass so bleibt aber natürlich muss auch unsere Gemeinde sparen und es steht zur Debatte das sich die Preise für die Kita bald ändern.

Ich wünsche allen, das die Betreuungszeit (wenigstens Vormittags) bald kostenfrei ist.

Liebe Grüße
Katharina
#herzlich

Beitrag von maylu28 09.11.10 - 13:16 Uhr

Hallo,

unser Sohn geht in eine städtische Krippe und wir zahlen für 6-7 Stunden am Tag / 5 Tage die Woche 400 Euro....

Wir liegen wohl ziemlich weit oben in der Gehaltsklasse, okay wir haben ja auch zwei Gehälter..

LG maylu

Beitrag von smurfine 09.11.10 - 13:27 Uhr

Wir zahlen ab Mai für unsere dann 21 Monate alte Tochter bei einen 5Std.Platz 168,80€. Wir müssen leider einen ganzen Platz nehmen, obwohl unsere Kleine nur 3 Tage gehen wird.
Im Preis dabei ist eine Zwischenmahlzeit am Vormittag und Feuchttücher.

Lg,
FINA

Beitrag von scholle9 09.11.10 - 13:30 Uhr

Hi!

Unser Sohn (21 Monate) geht seit März diesen Jahres in die KiTa. Bei uns werden die Beiträge auch nach Einkommen und Kinderanzahl berechnet. Da wir beide ein Einkommen haben (und mein Mann ziemlich gut verdient) zahlen wir (noch) den Höchstbeitrag von 453,- Euro im Monat. Wenn jetzt bald unsere Tochter auf die Welt kommt wird der Beitrag auf 350,- im Monat reduziert. Zusätzlich kommen noch 3 Euro Essensgeld pro Tag dazu. Es ist eine kirchl. Einrichtung und in der Krippen-Gruppe gibt es nur Ganztagesplätze (egal wie lange die Kleinen gehen).
Dafür sind bei uns alle Plätze ab dem 2. Lebensjahr frei. D.h. wir zahlen nur noch bis Februar #huepf.

lg
Steffi

Beitrag von line81 09.11.10 - 13:34 Uhr

Hi,

wir zahlen noch knapp 210€ (inkl. Essen) Haben aber auch einen Platz von 6 - 18 Uhr!

Wir Einkommenaabhängig berechnet und wir werden sicher demnächst hochgestuft #zitter

Aber egal. Ich bin mit der Kita voll zufrieden un dkann es ja eh nicht ändern.

LG Line

Beitrag von evegirl 09.11.10 - 13:48 Uhr

Ich würde mein Kind nicht von 6 - 18 Uhr abgeben.
Mein Kind würde mich ja gar nicht sehen, die Erziehung liegt ja ganz in fremden Händen.
Morgens ab in die Krippe, dann Abends abholen, Bettfertig und ins Bett. Finde das viel zu lange vorallem für so ein kleines Kind. 12 Stunden Krippe ist für mich ein NOGO.

Beitrag von sun666 09.11.10 - 13:38 Uhr

Hallihallo,

wir kommen aus dem hohen Norden (Kiel) und da sind die Betreungsplätze ja generell höher...

Wir zahlen für einen Krippenplatz mit 6 Std. Betreuung 162€ + 28€ Essensgeld, sprich 190€ im Monat...Getränke, Obst und Knabbereien sind im Preis enthalten, ebenso Bastelsachen..

glg

Sun

Beitrag von spyro82 09.11.10 - 13:45 Uhr

Oh das ist aber beides relativ günstig oder?Bei uns beträgt der Vollzeitplatz über 200€ im Monat PLUS Essengeld!#schwitz

Halbtags sind es irgendwie bei 120€ oder so!#zitter


glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von evegirl 09.11.10 - 13:46 Uhr

Hallo,
wir zahlen 123 € von 08:00 - 13:00 Uhr.
Kochen tun die Eltern jeden Tag ein anderer.
Es sind 15 Kinder dh. alle 3 Wochen muss eine Mama Kochen und alle 8 Wochen putzen in der Krippe. Daher ist es so günstig da es eine Elterninitiative ist.
Bei meiner Schwester sie wohnt 100 km weiter weg und da geht es nach EInkommen. Sie zahlt knapp 400 € von 08:00 - 12:00 Uhr. Ich finde das verdammt viel. Eigentlich eine frechheit.
123 € find ich akzeptabel aber 400 € ne das geht gar nicht.

Beitrag von mansojo 09.11.10 - 14:10 Uhr

hallo,

wir haben ein platz von 6-18 uhr
und zahlen mit essengeld 127 euro

bei uns wird nach einkommen berechnet

lg

Beitrag von nina1984 09.11.10 - 14:43 Uhr

Für einen 10 Stunden-Platz € 513,-- inkl. Mittag und Frühstück

Beitrag von buchi2008 09.11.10 - 15:07 Uhr

So um die 500,- für einen Ganztagsplatz ohne Essengeld in einer städtischen Krippe.
LG

Beitrag von loonis 09.11.10 - 18:42 Uhr




Hier in HH geht's nach Einkommen...

Ein 8h Platz kam uns 400€ im Monat...

LG Kerstin