Bücher-Kettenbrief... Wer mag mitmachen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von drachepoldi78 09.11.10 - 12:58 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine Tochter (20 Monate) hat heute von ihrer Freundin einen Kettenbrief bekommen. Hierbei geht es um Bücher. Man muss dem Kind auf Platz 1 ein kleines Buch zukommen lassen. Das eigene Kind steht dann auf Platz 3. Man ist also auch recht schnell dran.
Meine Tochter möchte da gerne mitmachen. Mein problem ist, dass wir zwar einige Kinder von 0-6Jahren kennen (an dieses Alter richtet sich der kettenbrief), die meisten aber schon bei dem Brief mitmachen.
Generell finde ich Kettenbriefe auch nicht so doll, aber Bücher sind eine wirklich gute Sache und bei uns sehr beliebt und zum Anderen möchte ich auch nicht das Kind auf Platz 1 enttäuschen.
Falls also jemand mitmachen möchte kann es sich gerne über VK bei mir melden.
LG Tina und Greta

Beitrag von chrisi81 09.11.10 - 13:21 Uhr

Wir hatten diesen kettenbrief vor ein paar Monaten und ich fand die Idee auch sehr schön, obwohl ich keine Kettenbriefe mag. Ganze drei Stück hat Lea bekommen... :-(
Leider rentiert sich der aufwand nicht wirklich.
LG

Beitrag von drachepoldi78 09.11.10 - 13:35 Uhr

Das ist ja leider meist so, aber ich möchte nicht die sein, an der es scheitert.
Finde Bücher toll und auch meine Tochter liebt Bücher. Finde es auch eine sehr schöne Idee.
Wie gesagt, wäre froh, wenn ich hier einige finden würde, die Lust hätten ein kleines Büchlein zu versenden und dafür hoffentlich ein paar neue Bücher zu bekommen.

Beitrag von nadeschka 09.11.10 - 13:44 Uhr

Ein Büchereiausweis lohnt sich glaub ich mehr... ;-)

Beitrag von drachepoldi78 09.11.10 - 13:46 Uhr

Danke für den Tipp.
Den besitzen wir bereits und haben auch mehr als genug Bücher hier.
Dennoch finde ich die Idee einfach schön

Beitrag von nisi1982 09.11.10 - 14:02 Uhr

Wir hatten den Kettenbrief auch schon und ich fand die Idee so toll! Mein Sohn liebt Bücher und ich habe mir wirklich Mühe gegeben - die Leute vorher angerufen, ob sie auch mitmachen wollen und dann erst ein Buch für den 1. auf der Liste verschickt und meine Briefe alle liebevoll fertig gemacht und versendet und was ist das Ende vom Lied? Er hat nicht ein einziges Buch bekommen! Ich war total sauer und enttäuscht! :-[

Falls du also jemanden findest, der mitmacht, unbedingt darauf achten, dass die nächsten Leute auch jemanden finden, der mitmacht... bei mir haben alle mitgemacht nur danach offensichtlich niemand mehr! Total schade! :-(

LG
nisi

Beitrag von drachepoldi78 09.11.10 - 14:05 Uhr

Finde das halt auch schade, vor allem für die Kinder, die dann enttäuscht sind.
Leider ist das ja immer das Risiko bei den Briefen. Daher suche ich ja auch hier Leute, die wirklich mitmachen wollen.
Und dann kann man leider nur hoffen, dass die dann auch wieder zuverlässige finden. Glücklicherweise ist der Einsatz von einem kleinen Büchlein ja sehr überschaubar. Das Risiko also nicht sehr groß.

Beitrag von eule79 09.11.10 - 15:22 Uhr

Ging uns leider genauso! Keine Antworten erhalten :-[

Beitrag von drachepoldi78 09.11.10 - 15:24 Uhr

Vielleicht mag ja doch noch mal einer es versuchen?!
LG Tina

Beitrag von magnetomino 09.11.10 - 16:41 Uhr

Ich hatte das nun schon zwei mal. Da ich Kettenbriefe grundsätzlich ablehne, habe ich da unseren Töchtern erklärt. Wir lesen sowieso täglich und brauchen dazu keinen Kettenbrief. Mich machen solche Aktiuonen eher sauer...

Liebe Grüße, Magnet

Beitrag von eiramenna 10.11.10 - 11:13 Uhr

Kettenbriefe können schon rein mathematisch nicht funktionieren (Exponentialfunktion, wenn dir das noch was sagt, schon nach wenigen Monaten würde jeder Mensch auf der Erde einen Brief haben, falls alle den Brief weiter geben)
Wenn du die Kinder nicht enttäuschen möchtest, kauf ihnen einfach kleine Bücher. Aber den Brief würde ich nicht weiter verbreiten, damit hat dann nur der nächste das Problem.