Suche Ideen für feine Plätzchen!

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von adcn 09.11.10 - 13:04 Uhr

Hallo

Bin mir am Überlegen, welche Weihnachtskekse ich dieses Jahr backen soll. Nebst den "standard" Plätzchen (Zimtsterne, Brunsli, Mailänderli), sollen es auch ein paar ausgefallenere werden. Habt ihr Ideen, Rezepte? :-D

Vielleicht auch solche, die ihr selber schonmal gebacken habt und weiterempfehlen könnt.

PS: Konntet ihr mit 2,5-jährigen schon backen?

Liebe Grüsse
Angela

Beitrag von mausi111980 09.11.10 - 13:07 Uhr

Hallo


also ich backe ja nur die 3-2-1 Plätzchen

300 gr Mehl
200 gr kalte utter
100 gr Zucker
1 Ei

und dann Teile ich den Teig und färbe ihn mit Lebensmittelfarbe, da sind die Keks gleich schön bunt und brauchen keine Glasur mehr und so.



LG Mandy

Beitrag von schlumpi 09.11.10 - 13:10 Uhr

wie lange ist backzeit und temperatur?#koch

Beitrag von mausi111980 09.11.10 - 13:15 Uhr

Keine Ahnung mache das immer nach Gefühl so 5-10min vielleicht bei 180Grad!

Beitrag von adcn 09.11.10 - 13:23 Uhr

Danke - wollte ich auch gerade fragen! :-p

Beitrag von silsil 09.11.10 - 13:21 Uhr

Hallo Angela,

was sind denn Brunsli? :-)

Ich mache auf alle Fälle Vanillekipferl, Kokosbusserl, Rumkugeln und Butterplätzchen in allen Variationen (also mit Marmelade zusammenpappen, verzieren usw.)

Aus einer Zeitschrift habe ich jetzt noch ein Rezept für Schoko-Kokos-Stangen. Die werde ich auch versuchen.

Butterplätzchen ausstechen und verzieren kannst du sicher schon mit 2,5 jährigen machen. (meine hat das letztes Jahr auch schon mit Hingabe gemacht).

lg
Silvia

Beitrag von adcn 09.11.10 - 13:27 Uhr

Hallo Silvia

Vielen Dank für deine Tipps.
Hast du mir ein gutes Rezept für Kokosbusserl und Rumkugeln?

Basler Brunsli sind typisch schweizerische Weihnachtsplätzchen
http://www.bettybossi.ch/de/rezepte/newspaper.aspx?recipe_id=57459

Ich liiiiebe sie!!! #koch

LG
Angela

Beitrag von silsil 09.11.10 - 13:58 Uhr

Danke für das Rezept.

Bei den Kokosbusserl bin ich immer noch auf der Suche nach dem idealen Rezept. Entweder sie schmecken toll, aber zerlaufen mir oben, oder sie sehen toll aus und schmecken nicht so richtig.#augen

Rumkugeln mache ich eigentlich frei Schnauze.

200 g Schokolade schmelzen, bissel kalt werden lassen, 200g geriebene Haselnuß dazu, bis es eine festere Masse wird, 100 g Puderzucker, 6 EL Rum (kommt halt darauf an wie stark der Rum rausschmeckt und wie die Konsistenz von der Masse ist.)

Über Nacht kalt stellen und dann mit dem Löffel abstechen und zu Kugeln formen. - Schnell arbeiten,

Kannst die Kugeln dann in Kristallzucker (ist nicht so das unsere), Schokostreusel (furchtbar patzlige Arbeit #schwitz) oder unser Favourite in Kokosstreusel wälzen.

Rumkugeln würden sich kalt gestellt relativ lange halten, wenn sie sich denn halten würden. ;-)

lg
Silvia

Beitrag von adcn 09.11.10 - 14:05 Uhr

Hey Silvia

Danke für das Rezept.
Werden die Rumkugeln nicht gebacken??? #kratz
Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Kokosstreusel lieb ich sowieso.

Liebe Grüsse
Angela

Beitrag von silsil 09.11.10 - 14:33 Uhr

Ne bei den Teilchen stehst du am Herd und rührst ;-) Eher wie bei Pralinen.

Die Masse ist fix erledigt, das "kugeln" beansprucht wesentlich mehr Zeit