4 Monate > Wie oft stillt Ihr?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miami_1979 09.11.10 - 13:09 Uhr

Hallo Mamas!

Eine Frage: Wie oft stillt Ihr Eure 4 Monate alten Babys am Tag? Mein Sohn ist heute 4 Monate und 2 Wochen alt und hat noch immer einen 3-4 Stunden Rhythmus, wir kommen also auf 5-6 Still-Mahlzeiten. Das wäre einmal nachts, nach dem Aufwachen, vormittags, früher Nachmittag, später Nachmittag, beim Zubettbringen. Ist das zu viel? Nachts schläft er super. Er kommt gegen 20 Uhr ins Bett und meldet sich dann erst wieder so gegen 4 Uhr.

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr schon mit Beikost angefangen? Und wenn ja, wie hat's geklappt? Man sagt ja neuerdings, dass man schon ab dem 4. Monat anfangen kann, aber mein Sohnemann zeigt noch keinerlei Interesse, wenn wir alle zusammen am Tisch sitzen und essen. Er hat nur Augen für seinen großen Bruder ;-)

Danke im Voraus für Eure Antworten.
Grüße, miami

Beitrag von berry26 09.11.10 - 13:23 Uhr

Hi,

also Emilia (5 Monate alt) hat die letzen Wochen von 5-10 mal täglich und Dauerstillen in der Nacht bis zu 1x in der Nacht alles gemacht.

Zuviel stillen gibt es nicht. Wenn du 30x täglich stillst, ist das auch nicht zuviel. Beikost wird bei uns angefangen wenn die Kleine soweit ist. Bis jetzt hat sie zwar Interesse am Essen (wie eigentlich an allem) aber mehr auch nicht. Gegessen wird noch nichts.

LG

Judith

Beitrag von melanie-1979 09.11.10 - 13:31 Uhr

Huhu !!

Unsere Maus bekommt tagsüber alle 2 Std. Ihre Mumi (ich pumpe ab und füttere mit Fläschen zu). Dafür schläft sie nachts - so ab 21 Uhr - ihre 10-12 Std. komplett durch.
Wir haben jetzt seit Samstag mit Beikost angefangen, da sie ganz wild auf unser Essen am Tisch ist. Sie ist schon bereit dazu, ißt super vom Löffel und liebt Karotte über alles. Auch haben wir (bisher) Gott sei Dank keinerlei Probleme mit dem Stuhlgang. Ich möchte nächsten Monat, nach 5 1/2 Monaten abpumpen, gerne abstillen. Daher fangen wir jetzt schon, Schritt für Schritt, mit Beikost an. Bisher klappts einwandfrei #verliebt

LG Melli mit Lara-Sophie

Beitrag von budgie 09.11.10 - 13:56 Uhr

Hallo !


Als Lenya 4 Monate alt war, habe ich noch 5 Mal gestillt, verteilt von morgens um 7.00 Uhr bis abends ca 18.15 Uhr.


Bei meiner großen Tochter Lara habe ich in dem Alter 4 Mal gestillt von ca morgens um 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

VLG

Beitrag von molly85 09.11.10 - 14:04 Uhr

Hallo,

Line ist in einer Woche sechs Monate alt und sie trinkt immernoch alle 3-4 stunden. Außer das sie schon ihren Mittagsbrei bekommt. Also wir haben auch noch so 6 Trinkmahlzeiten + den Mittagsbrei.Auch Nachts hält sie die Zeit von vier Stunden leider strikt ein.

LG

Beitrag von freno 09.11.10 - 15:53 Uhr

Hallo

Meiner ist jetzt 6 Monate und trinkt zwischen 5-10 mal am Tag.

Übrigens das mit den ab 4 Monater zufüttern ist doch nicht so.

Die Hebamme hat gesagt, dass die Ärzte von dieser Idee gerne wieder abrücken, da mehr Neurodermitis und z.T. sogar Darmverschlüsse aufgetreten sind. Die EMpfehlung zum Stillen soll von 6 auf 8 Monate hcohgesetzt werden.

Meinem habe ich gestern versucht ein Stückchen Kartoffelbrei in den Mund zu schieben, aber er wollte es nicht. Hat esimmer wieder ausgespuckt.

Also nichts überstürzen.

Meiner wiegt mit nur stillen 10kg. Also die Milch reicht.

Freno