Kind auf Arm einschlafen lassen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bu83 09.11.10 - 13:09 Uhr

Hallo,

unser Sohn ist fast elf Monate alt. Er schläft auf meinem Arm ein während ich ihm was vorsinge. Mittlerweile wird es sehr schwer( GEwicht)

Wie habt ihr das denn gemacht, wenn ihr euer Kind auf dem ARm einschlafen habt lassen? Also ich meine die Umstellung von ARm zu Bett? Im Bett bleibt er leider nicht liegen. Er steht immer wieder auf usw. Ich möchte ja auch gerne bei ihm am bett sitzen bleiben und singen.

lg bu

Beitrag von maxi03 09.11.10 - 13:15 Uhr

Unser ist zwar erst 8,5 Monate und ist ein sehr sehr schlechter Schläfer.

Wir haben sein Kinderbett noch bei uns im Schlafzimmer, so dass ich ihn Mittags (sind seit ein paar Tagen nicht mehr mit dem Kiwa unterwegs) in unser Bett lege, meine hand auf seinen Bauch und damit schläft er dann relativ gut ein. Danach kann meistens ganz problemlos umgebettet werden.

LG

Beitrag von bu83 09.11.10 - 13:29 Uhr

Hallo,

hhmmm. ok das könnte ich probieren ihn erst bei uns seinschlafen zu lassen. Aber dann habe ich ja irgendwann das Problem ihn aus unserem Bett rauszubkommen. Sein Bett steht auch noch bei uns im Zimmer. Er muss also keinesfalls allein schlafen.

Danke dir.

LG bu

Beitrag von hailie 09.11.10 - 13:32 Uhr

Meine erste Tochter schlief 9 oder 10 Monate lang nur auf dem Arm ein. Seitdem konnte ich mich auch mit ihr zusammen hinlegen. Wir haben uns ein schönes Abendritual gesucht, ein Buch angeschaut, die Flasche gegeben... und wenn das Licht aus war, habe ich ihr noch vorgesungen bis sie schlief. Sie hat recht schnell verstanden, dass sie liegen bleiben soll. Bis sie schlief hat es aber immer ziemlich lange gedauert, weil sie Probleme hatte in den Schlaf zu finden.
Meine zweite Tochter ist jetzt 10,5 Monate alt und wird jeden Abend in einer Tragehilfe in den Schlaf getragen. Das ist am einfachsten für uns alle. :-)

LG,
hailie

Beitrag von bu83 09.11.10 - 13:46 Uhr

Hallo,

ne Trage ist noch ne gute Idee. Danke dir :-)


lg bu

Beitrag von sonne_1975 09.11.10 - 16:19 Uhr

Wie machst du es mit dem Schlafsack?

Tagsüber hatte ich ihn häufiger in der Trage zum Schlafen (jetzt schläft er meistens im KiWa, wenn wir zum KiGa gehen), aber abends ist es doch total unpraktisch.

Zumal wie noch Alvi-Innensäckchen als Schlafanzug haben, da geht gar keine Trage.

Nur deswegen auf Schlafanzüge umsteigen will ich nicht, ich finde die Säckchen schon besser (wegen nackter Beinchen, die zusammen sind), deswegen wird er noch in den Schlaf getragen, wenn er an der Brust nicht einschläft.

Beitrag von hailie 09.11.10 - 22:37 Uhr

Bisher benutzen wir keinen Schlafsack, sondern einfach nur Schlafanzüge. Letzten Winter habe ich Alina in den Schlaf getragen/gestillt und dann später mit ins Bett genommen. Dort bekam sie noch eine frische Windel und ich habe ihr den Schlafsack drüber gezogen. So mache ich es vermutlich wieder, wenn es kälter wird.
Bisher schläft sie nur im Schlafanzug, wenn es zu kühl wird kommt sie unter meine Decke. Allerdings würde sie es auch nicht bemerken, wenn ich ihr im tiefen Schlaf einen Schlafsack anziehen würde. Ich müsste sie ja nur darauf ablegen, die Arme reinstecken und den Reißverschluss schließen. Davon wacht sie normalerweise nicht auf.

VG,
hailie

Beitrag von kikiy 09.11.10 - 13:34 Uhr

Mein Sohn ist IMMER auf meinem Arm eingeschlafen (oder auf dem meines Mannes) bis er 17 Monate alt war.Ich fand ihn da noch nicht zu schwer. Man kann sich ja hinsetzen für den Zweck. Da wollte er es plötzlich nicht mehr. Also haben wir ihn in sein Bett gelegt, einer von uns hat sich dazu gelegt und er schlief ein. So machen wir das heute immer noch.

LG

Beitrag von bu83 09.11.10 - 13:45 Uhr

juhu,

nene sitzen ist nicht. Kind will ja geschaukelt werden. Oh gott mahc ich mich zum Affen, merk ich grad. Was tu ich nicht alles um mein Kind zum Schlafen zu bekommen :-)

lg bu

Beitrag von kikiy 09.11.10 - 14:22 Uhr

Tragehilfe! Entlastet deinen Rücken ungemein!

Beitrag von hailie 09.11.10 - 14:48 Uhr

Im Sitzen schläft hier auch keiner ein!
Schaukeln ist doch auch viel schöner. ;-)

Beitrag von tragemama 09.11.10 - 14:37 Uhr

Ich hab auf Tragen umgestellt :-) Also in Tuch oder Tragehilfe. Dann tut der Arm nicht weh und das Kind ist glücklich.

Andrea

Beitrag von berry26 09.11.10 - 15:50 Uhr

Hi,

einfach mit Kind ins Bett knuddeln und dann vorlesen und dort einschlafen lassen? Geht das nicht? So hat es jedenfalls bei uns immer geklappt.

LG

Judith

Beitrag von 98honolulu 09.11.10 - 18:27 Uhr

Unser Sohn schlief 14 oder 15 Monate ausschließlich auf dem Arm ein... urplötzlich wollte er das nicht mehr.

LG

Beitrag von bu83 09.11.10 - 19:04 Uhr

Juhu,

Auf so eine Erleuchtung warte ich auch bei meinem Sohn:-)

Lg