Gutes Babybuch?Und Frage zu wunden Brustwarzen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von adelaide 09.11.10 - 13:13 Uhr

Wer kann mir ein gutes Babybuch empfehlen? Suche etwas um zum Beispiel den Schlaf besser in den Griff zu bekommen. Unser Kleiner schreit im Moment sehr viel und ist unruhig. Ich suche einfach was zum Nachlesen, was ich verbessern könnte usw. Das große GU Babybuch fand ich nicht so tolle!

Die zweite Frage: Unser Sohn (wird am Mittwoch vier Wochen) ist wie gesagt sehr unruhig und hat auch oft Hunger. Meine Brustwarzen sind schon sehr wund. Wollwachs hat nicht so gut geholfen und die Bruswarzenschoner hab ich schon ausprobiert. Die helfen zwar, aber durch die Belüftungslöcher kommt immer die Milch wieder raus und ich hab ständig nasse FLecken am Pulli.

Vielen Dank für alle Ratschläge!

Beitrag von qrupa 09.11.10 - 13:21 Uhr

Hallo

zum Thema schlafen finde ich dieses hier sehr gut

http://www.amazon.de/Schlafen-Wachen-Ein-Elternbuch-Kindern%C3%A4chte/dp/3906675033/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1289305110&sr=8-2

Was die wunden Brustwarzen angeht: achte darauf, dass dein Baby wirklich immer richtig angedockt ist. Die allermeisten Probleme kommen nämlich von einer falschen Technik. Lass vielleicht deine Hebamme nochmal einen Blick drauf werfen oder sonst guck mal nach einer Stillberaterin

LG
qrupa

Beitrag von mini-wini 09.11.10 - 13:39 Uhr

Hallo,

zu den wunden Brustwarzen, ich hab immer Heilwolle unter der Stilleinlage gehabt. Das hat etwas geholfen. Ansonsten denke ich, dass du nach 4 Wochen schon das schlimmste Überstanden hast. Ich hatte die ersten 6 Wochen wahnsinnige Schmerzen beim Stillen wegen den wunden Brustwarzen. Danach ist es schlagartig besser geworden. Also versuchs mal mit Heilwolle und einfach noch etwas Geduld das wird bald besser.

LG

Beitrag von aurice 09.11.10 - 13:43 Uhr

http://www.amazon.de/Babyjahre-Entwicklung-Erziehung-ersten-Jahren/dp/3492257623/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1289306560&sr=8-1

hi, das buch babyjahre haben sehr viele und ich persönlich finde es total gut...sind viele themen beschrieben und viel wissenswertes

Beitrag von aramis01 09.11.10 - 15:54 Uhr

Hallo,

bei mir hat schwarzer Tee geholfen.
Einfach lauwarme Teebeutel auf die Brustwarzen legen.Ich bin damit fast den ganzen Tag rumgelaufen und am nächsten Tag war alles verheilt und nichts tat mehr weh.

Viele Grüße
Susanne

Beitrag von tammy1607 10.11.10 - 05:17 Uhr

Hallo,
Ein Buch kann ic dir zwar nicht empfehlen aber ich hatte auch ganz schlimm blutige und angeknabberte Brustwarzen weil mein kleiner so gierig ist.
Ich habe mir dann auf Anraten der Hebamme stillhütchen in der drogerie gekauft. Er hat sie akzeptiert, meine Brust konnte heilen und ich wollte nicht jedes mal weinen wenn ich gemerkt hab er hat Hunger.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Liebe Grüße
Tammy