Mein Impfpass weg!! Was mache ich jetzt??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von rina2804 09.11.10 - 13:50 Uhr

Hallöchen,

ich weiß, dass es dieses Thema schon mal gab, aber da antwortet keiner mehr drauf#schmoll.

Ich habe mit meiner FÄ über unseren KiWu gesprochen und sie meinte, dass dem nichts im Wege steht#verliebt, ich aber vorher noch einmal mit meinem Impfpass kommen solle, um zu gucken, ob noch alles aktuell ist.

Ich kann ihn aber nicht mehr finden#schock.
Da, wo er sein sollte, ist nur der meines Mannes#schwitz.

Was mache ich denn jetzt#zitter#zitter#zitter???
#danke für eure Hilfe!!!

LG, Rina#blume

Beitrag von honey.bee 09.11.10 - 14:00 Uhr

Dir einen neuen Impfpaß besorgen und zu den Ärzten wo du je warst und nachtragen lassen
dauert etwas und ist mühseelig aber es lohnt ja dann und ann hast wieder einen

wäre jetzt so mein Vorschlag

Beitrag von rina2804 09.11.10 - 14:06 Uhr

Geht das so einfach? Ich weiß nicht, ob ich die Ärzte, zu denen meine Mama mit mir gerannt ist, noch zusammen bekomme....
Gibt es da nicht auch noch eine andere Möglichkeit?

Beitrag von zahnweh 10.11.10 - 01:35 Uhr

wichtig sind die Auffrischungen.

Da ich die bei meinem Hausarzt hab machen lassen, hat der die Daten im Computer.

Falls nur die Impfungen aus der Kindheit vorhanden sind, würde ich mal fragen wegen Titerbestimmung und das Auffrischen lassen, wo kein Schutz mehr besteht.

Tetanus sollte alle 10 Jahre aufgefrischt werden (meine Mutter hatte es vergessen und knapp 11 J. nach der letzten Auffrischung eine Blutvergiftung #schwitz grade noch geschafft, war aber knapp).

Und die anderen nach Bedarf. Röteln besonders vor der Schwangerschaft!
Mumps, Masern, Röteln, evtl. Windpocken
viele Krankheiten verlaufen bei Erwachsenen schwerer als bei Kindern.

Beitrag von majleen 09.11.10 - 14:01 Uhr

Dein HA hat doch scher alles in deiner Akte notiert. Ich würde hingehen und mir den Impfpaß neu ausstellen lassen.

Beitrag von rina2804 09.11.10 - 14:05 Uhr

Ich habe vor Jahren mal den HA gewechselt. Mal sehen, wie lange der die ganze Sache zurückverfolgen kann...

Beitrag von kleinehexe1606 09.11.10 - 16:16 Uhr

Impfungen werden nur beim jeweiligen Arzt der sie geimpft hat notiert und in deinem Ausweis eben. Dir bleibtn nichts anderes übrig zu schauen welche Ärzte das waren.

Beitrag von dresdnerin1980 09.11.10 - 18:53 Uhr

Hallo Rina,

das ist mir auch schon passiert #schwitz. Und da ich oft umgezogen bin, war es für mich schwierig die ganzen Ärzte aufzusuchen. Ich bin dann zum Gesundheitsamt in der Region, wo ich jetzt wohne, gegangen und die haben mir einen neuen Impfpass ausgestellt. Hat mich glaube ich 15€ gekostet.
Jetzt habe ich alle unsere Impfpässe zusammen an einem Ort und ich hoffe, dass ich so den Pass nicht verliere ;-)

LG Susi

Beitrag von rina2804 10.11.10 - 08:28 Uhr

Hallo Susi,

haben die beim Gesundheitsamt ALLE Impfungen gespeichert#augen?
Kann man eigentlich auch auf Verdacht alles noch einmal nachimpfen#kratz??
Bei mir ist das garantiert schon 10 Jahre her#schwitz

#danke für eure Antworten.
LG, Rina#blume