FA Besuche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meli1987 09.11.10 - 13:55 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe mal eine frage zu euren FA besuchen......javascript:atc('#kratz');

Ich war das allererste mal am 08.09. bei SSW 8+5 beim Arzt, die Ärztin hat richtig geguckt und alles gemessen, als ich dann am 01.10. bei SSW 12+0 hingegangen bin hat die Ärztin auch richtig lange geguckt und auch alles gemessen ist ja alles schön und gut javascript:atc('#freu');


ABER jetzt am 04.11 bei 16+6 hatte ich ein zu hohen Blutdruck und die Ärztin fragte mich woher das kommen könnte da hab ich aus Spaß zu ihr gesagt das es bestimmt die Aufregung ist ob es ein Bub oder ein Mädel wird javascript:atc('#schock');....

Darauf Antwortete sie mir das wir keinen Ultraschall machen werden da man nicht immer ein Ultraschall macht ( dabei habe ich sie am Anfang meiner SS gefragt ob es stimmt das man nur noch die drei großen Ultraschall macht oder ob sie immer Schallt???!!!! sie meinte sie mache immer ein Ultraschall........javascript:atc('#kratz'); )

Auf jedenfall hat sie dann mein MUMU abgetastet und dann ganz kurz nach dem Herz geguckt ob es schlägt und mal schnell zwischen die Beine wo sie vermutet das es ein Mädel wird aber sonst hat sie nichts gemacht das war eine Sache von höchstens eine Minute und hat mich wieder nach Hause geschickt.........

Wie ist das denn bei euch sorry für´sjavascript:atc('#bla'); und javascript:atc('#danke');

Beitrag von star-gazer 09.11.10 - 14:01 Uhr

Also ich zu Beginn wurde oft geschallt, um zu sehen, ob sich´s einnistet usw.
Dann aber nur regulär die 3 von der Kasse bezahlten. Ich habe in der 25. Woche einen zusätzlichen machen lassen, weil ich einfach wissen wollte wie es sich entwickelt usw. Der hat dann 30 Euro gekostet!

Das mit dem Blutdruck kann mal ein Ausrutscher sein. Bist evtl. die Treppe zur Praxis gelaufen (meine ist im 3. Stock und ich nehme nie den Aufzug) und dann gleich gemessen worden?
Wenns beim nächsten Mal wieder hoch ist, muss man näher nachschauen!

#winke

Beitrag von schnaddel79 09.11.10 - 14:04 Uhr

Hallo!

Bei mir macht Sie jedesmal ein US-Bild, muß aber dazu sagen, dass ich das auch selbst bezahlen muß. Krankenkasse übernimmt nur für 3 US die Kosten, es sei denn es gibt natürlich Komplikationen. Ich glaub bei mir macht das 120 Euro extra. Das sind dann sogenannte Wahlleistungen. Möchte aber auch immer wissen wie mein Spatz aktuell aussieht, von daher habe ich mich dafür entschieden.

LG
Schnaddel#winke

Beitrag von danat 09.11.10 - 15:13 Uhr

Hallo,

meine FÄ handhabt es genauso. Am Anfang hat sie genauer geschallt, ob das Baby sich gut eingenistet hat und entwickelt. Jetzt wird nur noch zu den drei Screenings ausführlich geschallt und vermessen. Zusätzlich schaut sie bei jedem Vorsorgetermin kurz ob alles ok ist, Herzchen schlägt etc.

Das ist also vollkommen in Ordnung. Zumal die Ärztin ja auch einen geübten Blick hat und schon sieht ob das Baby grob im Zeitplan liegt - auch wenn sie nur "einen kurzen Blick reinwirft".

Und deine Ärztin hat dich ja auch nicht belogen. Sie schallt jedes Mal kurz ob mit deinem Baby alles ok ist. Und macht die normalen großen Screenings. Mach dir also keine Sorgen ... das ist ok so. Und wir sind in Deutschland ja eigentlich auch total super kontrolliert - das ist in vielen anderen Ländern ja nicht üblich und dort kommen auch gesunde Babys auf die Welt. Aber ich weiß, es ist nicht immer leicht im Kopf entspannt und zuversichtlich zu bleiben.

Liebe Grüße, Dana.