Hilfe von Schwangeren die noch nicht soviel zu genommen haben 23SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel-im-bauch 09.11.10 - 13:56 Uhr

Hallo liebe Kugelis,

ich bin ab morgen in der 23SSW und hatte heute 2tes Screening, soweit alles supi mit unserem Krümel (was ja auch die Hauptsache ist), aber ich habe in den letzten 4 Wochen 3,5 Kilo zugenommen, was die FÄ natürlich zu viel fand… insgesamt habe ich schon 10 Kilo zu genommen (laut Mutterpass), aber zum meinem eigentlichen Gewicht ist es viel mehr ca. 14 Kilo…schon ganz schön viel :-[

Kurz zu mir, bin 27J --> 1,65 groß --> Normalgewicht 64 Kilo --> aktuell 78,5 Kilo

Früher habe ich fast täglich Sport gemacht und normal gegessen und eigentlich kein Problem mit dem Gewicht gehabt, hab mich wohl gefühlt und keiner hat gedacht, dass ich 64 Kilo wiege, die meisten hatten weniger geschätzt. Als ich Schwanger wurde, hab ich auch mehr Hunger gehabt bzw. mir war oft schlecht und wenn ich was gegessen habe gings besser, also hab ich schon mehr gegessen als vorher und vielleicht auch nicht immer das ideale… dazu kam noch das ich nicht mehr Fussballspielen konnte bzw, kaum noch Sport gemacht habe, weil mir als so schlecht war oder ich so schlapp war. Seit ca. 3-4 Wochen gehe ich wieder ins Fitnesstudio (Crosstrainer) und schwimmen, versuche so 2-3 die Woche und dann jeweils ne Stunde… soweit so gut, ich muss langsam machen und will eigentlich auch nicht mehr so viel zu nehmen, aber wie stelle ich das an? Habt ihr ein paar Ideen für mich? Die FÄ meinte weniger Kohlenhydrate und weniger Süßes, okay weniger süßes ist ja okay und fällt mir (glaube ich auch nicht so schwer) aber Kohlenhydrate… ich liebe sie… Habt ihr vielleicht Ernährungstipps? Vielleicht könnt ihr mal aufschreiben was ihr so über den Tag verteilt esst?

Wie viel habt bis jetzt zugenommen?


Danke und Liebe Grüße
Steffi + Robin Maximilan inside #verliebt

Beitrag von connie36 09.11.10 - 14:01 Uhr

hi
ich bin wesentlich moppliger als du. habe mit 168cm über 100kg drauf.
hatte in der ss auch meine heisshungerattacken. wurde dann in der 13. ssw besser, hatte dann zb. in der 16-20.ssw einen heisshunger auf essig-chips#schein hätte die körbeweise essen können....und habe es viell auch.:-p zugenommen habe ich trotzdem bisher nur 700 gramm.
habe das glück auch in den anderen ss immer gehabt. in der ersten genau 2kg zugenommen, in der 2. ss drei kilo weniger gehabt, und jetzt nur die paar gramm.
ich denke das liegt einfach daran, das bei mir mehr dran ist. ich finde es nicht so dramatisch, 14kg bei deinem ausgangsgewicht. bei sovielen hört und liest man, das es 25kg zum schluss waren, und ide mütter haben es alle überlebt, und das geht ja auch wieder weg.
wünsche dir weiterhin eine schöne entspannte ss.
lg conny 27.ssw

Beitrag von vubub 09.11.10 - 14:05 Uhr

Hi,

ich komme auch vom Facharzt und bei mir war es genau das gleiche: Ich habe in den letzten 4 Wochen 3 Kilo zugenommen. Da war die Ärztin auch nicht begeistert...

Nun muss ich sagen, dass ich davor sehr langsam zugenommen hatte; dass heißt, "nur" 4 Kilo. Sie meinte zu mir, ich solle nun ein bisschen darauf achten, dass ich weniger Süßes esse. Hab ich mir grade eben schon verkniffen und mir stattdessen nach dem Mittagessen ne Tase Früchtetee gemacht. Außerdem habe ich mir vorgenommen, mehr Obst zu essen anstelle von Süßigkeiten. Ich stehe momentan sowieso total auf Mandarinen.
Dass mit dem Sport hatte ich ehrlich gesagt total eingestellt. War nur am Anfang schwimmen. Bin auch im Fitnessstudio und war schon seit Wochen nicht mehr dort... Könnte ich auch mal wieder in Angriff nehmen. Naja, nächster Termin ist am 2. Dezember und bis dahin schauen wir mal, ob ich es in den Griff bekomme.

Jetzt kommt ja auch noch die leckere Adventszeit...

LG, vubub

Beitrag von tekelek 09.11.10 - 14:05 Uhr

Hallo Steffi !

Vielleicht eher komplexe Kohlenhydrate essen ? Eher Vollkornprodukte, viel Obst und Gemüse, u.s.w. ...
Ich habe bis jetzt 7 kg zugenommen. Ich esse kaum Süßes, auf sehr fettige Sachen verzichte ich auch weitgehend und ich bewege mich, soviel es geht. Also viel laufen, fahrradfahren und mit meinen Kindern toben.
Das Alles aber weniger, weil ich zu schnell zugenommen hätte, sondern weil ich mich damit wohler fühle und nach der Geburt auch schnell wieder mein altes Gewicht haben möchte.
Was ich über den Tag verteilt esse ? Hier ein Beispiel von heute:

Frühstück: eine Schale "Toppas" (Vollkornmüsli) mit Milch, dazu eine Tasse Getreidekaffee
Zwischendurch: ein Apfel, viel Wasser
Mittagessen: ein Teller Spaghetti carbonara (eigentlich ist mir das zu fett, aber mein Sohn hat sich das gewünscht ...)

Nachher werde ich noch 1-2 Kakis essen (die gibt es momentan überall günstig und ich finde die soooo lecker), zum Abendessen gibt es zwei Scheiben Vollkornbrot mit Käse, dazu Gurke und Paprika #mampf

Was am besten gegen eine schnelle Gewichtszunahme hilft ist finde ich immer noch viel Trinken (vor allem ungesüßten Tee und Wasser) und Bewegung an der frischen Luft ...

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (bald 6), Nevio (4) und Sohn Nr.2 (31.SSW)

Beitrag von meli1987 09.11.10 - 14:08 Uhr

Hallo Steffijavascript:atc('#winke');

Also ich bin in der 18ssw und habe noch nichts zugenommen kommt vielleicht daher da ich kein Appetit auf fettiges oder süsses habe stell mir eine Schüssel Salat hin und ich bin der Glückliste Mensch auf der ganzen Welt.....

Morgens esse ich eine Schüssel Kornflakes,
Mittags verschieden aber viel Gemüse, Reis Fisch Salat und co
Abends meisten Salat oder Obst auch über den Tag verteilt am liebsten Mandarinen was anderes wie Nudel Wurst und Brot und Döner Burger Pommes und co geht gar nicht mehr an mir obwohl ich es vor meiner ss sehr gerne gegessen habe javascript:atc(':-D');
Und nur Wasser mit Sprudel und gerne mal Orangensaft aber nur 100%

LG Melanie mit javascript:atc('#schrei'); Babygirl inside

Beitrag von ea73 09.11.10 - 14:10 Uhr

Hallo,

ich hatte während meiner SS nicht viel zugenommen. Ich habe gegessen wie vorher auch, wenn ich mal zwischendurch Hunger hatte habe ich zu Bananen, Äpfel, Müsliriegel gegriffen.

VG, Andrea

Beitrag von nadja.1304 09.11.10 - 14:10 Uhr

Hi Steffi,

ich liebe Nudeln, Reis ect. auch über alles. Aber ich hab auch reduziert. Nicht ganz verzichtet, nur weniger. Und Süßigkeiten fast komplett gestrichen. Allerdings bin ich auch mit knapp 25 Kilo Übergewicht gestartet und bin jetzt bei 4,5 kg zusätzlich. Aber du hast ja ne ganz normale Figur. Ich würde mich da jetzt nicht stressen, wirklich nicht. Wenn du Süßigkeiten weg lassen kannst, weils dir nicht schwer fällt, dann mach das. Vielleicht bringt das allein schon was. Und wenn nicht, was solls. Solange es dir und dem Baby gut geht.
LG Nadja 29+3

Beitrag von mamamaus90 09.11.10 - 14:23 Uhr

Hallo #winke

Ich habe laut der Waage meiner Frauenärztin erst 4,5 kg zugenommen. Meine Waage Zuhause zeigt aber eine Zunahme von 8,5 kg! :-p Was nun wirklich stimmt weiß irgendwie keiner, werde ich wohl beim nächsten Termin in 3 Wochen erfahren.

Ich habe mit einem Gewicht von 57,5 kg (bei 1,68m) gestartet! Also sehr normalgewichtig!

Vor der Schwangerschaft habe ich eigentlich niemals Schokolade gegessen und jetzt stopfe ich Süßkram total in mich rein!
Morgens gibt es entweder eine große Schüssel Smacks oder heute z.B. Croissants mit ganz viel Nutella drauf!
Außerdem habe ich immer einen Eimer Stracciatella-Joghurt Zuhause, den ich auch täglich anrühre! #rofl Und noch ganz viel anderes Naschzeug!

Schon alleine wenn ich mir mein Essverhalten anschaue, kann es eigentlich garnicht sein, dass ich erst so wenig zugenommen habe. Ich tippe darauf, dass die Sprechstundenhilfe die Waage falsch eingestellt hat. Das nächste Mal bekomme ich dann bestimmt auch Ärger wegen meinem Gewicht!

Lg, Meli

Beitrag von melli.87 09.11.10 - 14:55 Uhr

ich hab bisher 7kg zugenommen. Aber dazu muss ich sagen, dass ich am Anfang 9 kg abgenommen habe.

Beitrag von nadinedier 09.11.10 - 15:22 Uhr

Hallo,

ich habe während meiner ersten Schwangerschaft 30 Kilo zugenommen.
Klar habe ich auch genascht aber nicht reingefressen. ;-)
4 Monate nach der Geburt war ich alles, wirklich jedes Gramm ohne Diät o.Ä. wieder los. War halt doch viel wasser.
In meiner 2. SS habe ich dann 15 Kilo zugenommen, obwohl ich mich natürlch viel viel mehr bewegt habe (meine Tochter war erst 6 Monate alt, als ich wieder ss wurde) und die Kilos gingen auch alle wieder weg.
Mal sehen wieviele Kilos es diesmal werden.
Besser fühlt es sich mit weniger schon an, aber was will man machen?
Wichtig ist halt, dass man Schwangerschaftsdiabetes ausschließen kann denk ich. Das wurde bei mir mal getestet, war aber negativ.
Ich würd mich nicht so abtun, wenn du dich eh bewegst ist das schon die halbe miete denk ich.
Schöne Schwangerschaft noch!

Liebe Grüße

Nadine