Sohn (4 1/2 J.) wünscht sich zu Weihn. Bakugan und monsterartige Wesen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rikkiana 09.11.10 - 14:00 Uhr

Hallo!

Mein Sohn wünscht sich zu Weihnachten Sachen wie Bakugan - so Kugeln die beim Rollen auseinander schnappen und zu komischen Wesen werden, außerdem so monsterartige Wesen und Autorennbahnen, auf denen man absichtlich Unfälle baut (hoffe ihr wißt was ich meine - kenns nur aus der Werbung!). Wenn ich ihn frage, was er sich sonst noch wünscht - "sonst nix". Ich mag dieses Spielzeug eigentlich nicht so wirklich - soll ich ihm trotzdem so Zeugs kaufen?? Er wünscht es sich ja schließlich...

Haben eure Söhne auch solche Wünsche?? Wenn ich hier rumlese, sehe ich meist Bücher, Lego und solche Sachen, aber davon möchte mein Großer nichts wissen. Ich hätte ihm ja gerne Tip Toi gekauft, aber was wenn es später nur hier rumliegt....

LG Rikkiana

Beitrag von rikkiana 09.11.10 - 14:01 Uhr

Fast vergessen - wenn ich ihn frage, warum er sich gerade so was wünscht, meint er seine Freunde in der Kita hätten so was ja auch und er findet es eben "cool" #cool

Beitrag von bine3002 09.11.10 - 14:02 Uhr

Meine Tochter ist im selben Alter und wünscht sich Barbie. Ich mag Barbie auch nicht, aber sie wird eine bekommen.

Wir haben jetzt auch Taschengeld eingeführt für alle Wünsche, die ich nicht erfüllen möchte.

Beitrag von schullek 09.11.10 - 14:06 Uhr

hallo,

meiner steht auf alles, was böse ist. wenn er sich jemand in nem rollenspiel aussucht, ist es der böse....
wir haben auf flphmärkten deswegen bereits diverse glatorianer erworben etc. ich sehe an monstern jetzt ehrlich auch nichts schlechtes. es mag im herkömmlichen sinne nicht pädagogisch wertvoll sein, aber schaden wird es ihm auch nicht. ich denke sogar, dass jungs solche dinge in gewissem maße brauchen. man geht ja davon aus, dass sich der mensch definieren muss. durch vergleich mit anderen menschen udn eben auch durch abgrenzung von negativen dingen. so hat meiner, absolut nett im umgang mit anderen kindern, eben eine affinität zum bösen. es ist etwas faszinierendes für ihn. aber eben nur im spiel. er grenzt sich eben ab.
deswegen darf er glatorianer und monster haben, diese malen udn ausmalen...

lg

Beitrag von mhara 09.11.10 - 14:11 Uhr

Huhu, mein Sohn hat sich letztes Jahr zu Weihnachten alles von Bakugan gewünscht und auch bekommen, die Battlearena und und und...

Ich hingegen sehe auch Monsterartigen Figuren eher skeptisch ins Auge aber zu meinem erstaunen kann ich nur sagen das Bakugan total klasse ist, ich habe sehr gerne zusammen mit meinem Jungen gespielt ( dieses Jahr ist Pokemon dran)

Es hat ja nichts mit Messern oder Pistolen zutun, mehr mit den Fehigkeiten der Figuren und das man sich verbessern kann ect.

Keine Scheu, erfülle Deinem Sohn einen kleinen Herzenswunsch:-)

Beitrag von sam239 09.11.10 - 14:14 Uhr

Hi,

mein Sohn, gerade 5 geworden, steht auch auf alles was böse ist. Kennt er aus der WErbung oder von Freunden.

Das heißt aber nciht, dass er das bekommt. Ich sage ihm, dass es sowas bei uns nicht gibt und zeige ihm alternativen auf. Z. B. wollte er die Hotwheels Farbwechsel-Bahn. Stattdessen hat er jetzt einen Darda-Bahn bekommen. Er freut sich genauso darüber.

Und zu Weihnachten bringt sowieso das Christkind die Geschenke und das Christkind bringt keine "bösen" Sachen. :-)

Bei uns ist es def. so, dass wir keine solchen Sachen kaufen. Zumindest in diesem Alter noch nicht. WEr weiß, wie das mit 8, 9 oder 10 Jahren aussieht.

Lg SAM

Beitrag von katjafloh 09.11.10 - 14:22 Uhr

hallo,

die Bakugan kannst Du ruhig kaufen. Die sind super. Auch meine 3 jährige Tochter spielt sehr gerne mit den Bakugan ihres großen Bruders. Finde auch die sehen nicht soooo Monstermäßig gruselig aus.

Die Bakugan sind Kugeln, die beim Rollen auf eine Magnetkarte aufschnappen und sich in Figuren verwandeln. Meine Kleine sitzt manchmal ganz lange da und hat Spaß daran sie wieder zusammenzuklappen, was schon einges motorisches Geschick verlangt.

LG Katja

Beitrag von metalmom 09.11.10 - 14:41 Uhr

Hallo!
Mein Beileid! Mein Sohn (7) kommt mir auch mit Bakugan, Predator, Pokemon und wie der ganze Scheiß heisst. #schrei
Und ich bin sowas von gemein: Gibt`s nicht, kaufe ich nicht.
Zwei Monate nach Weihnachten hat er Geburtstag, da bekommt er was er will. Aber zu Weihnachten kommt das Christkind (an das er noch glaubt) und für was das sich entscheidet, tja, dafür kann ich ja nix. #schein
Allerdings spielt mein Sohn auch gerne mit Playmobil und Lego, daher bekommt er das Wikingerschiff. Da weiss ich, dass er sich darüber freuen wird.
In Deinem Fall wird es schwer. Also, wenn er wirklich bitter enttäuscht wäre, wenn er kein Bakugan bekommt, dann würde ich es ihm (laut zähneknirschend) kaufen.
LG,
Sandra

Beitrag von annek1981 09.11.10 - 18:20 Uhr

Hallo,

mein Sohn (fast 6) hat gar keine Ahnung was Bakugan ist und ich auch nicht #kratz aber da schein wir eher die Ausnahme zu sein...

lg

Beitrag von frifri10 09.11.10 - 18:30 Uhr

mein Sohn findet das auch toll. Am meisten fährt er auf Lego Hero factory und lego bionicels ab. Finde es auch nicht soo schlimm, er spielt wirklich schön damit, baut die Teile auseinander und kombiniert sie mit anderen, so dass immer wieder ganz neue Typen entstehen.



lg fri

Beitrag von chantalele 09.11.10 - 22:29 Uhr

Hallo,

woher kennt denn dein Sohn diese Figuren. Mein Sohn (5J) weiss nicht, was das ist, weder bei seinen Freunden noch im Kiga habe ich solche Figuren gesehen.

Gruß chantalele