Ärgere mich über meinem Chef (silopo)...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karina1981 09.11.10 - 14:45 Uhr

Also wirklich, mein Chef ist nicht sehr erfreut über meine Schwangerschaft. Wie ich ihm vor 3 Wochen gesagt habe, dass wir ein Baby bekommen, hat er nur blöd geredet; sein erstes Kommentar: "Und wie lang bis jetzt noch da???" Ich brav geantwortet und gesagt, dass ich bis 7.04.2011 noch im Büro sein werde.
So, dann wieder ein blödes Kommentar: Wer ma sehen, ihr Weiber lassts euch eh alle freistellen.

Volltrottel - bei meinem 1. Kind war ich auch bis zum Schluß arbeiten - er müsste mich schon kennen, dass ich mich nich ohne Grund freistellen lasse. Da ich ja in der 5./6. Woche Blutungen hatte, wollten die mich gleich freistellen und ich dummi hab gesagt, dass ich eh im Büro bin und es schon irgendwie gehen wird. So, jetzt ärgere ich mich, dass ich mich nicht freistellen hab lassen.

Heute wieder eine depperte Bemerkung, weil ich die Urlaubszettel für Weihnachten ausgefüllt habe: Bist eh nicht mehr lange da und jetzt rennst auf Urlaub ?? Für was haben wir dich ?!

Morgen hat mein Zwergi sein 1. Laternenfest - da muss ich auch früher gehen. Mensch, wie werde ich ihm das verklickern ?? Ist das normal, dass man sich fürchten muss von seinem Chef ?? Nein, oder ??? Volles Mobbing - oder ??#schwitz#schwitz

Entschuldiggung für dieses sinnlose Posting, aber jetzt gehts mir besser ...#winke#winke#winke

Beitrag von sweety2010 09.11.10 - 14:48 Uhr

Wow, watt für´n A...

Der scheint wohl neidisch zu sein ;-)

Beitrag von conny3006 09.11.10 - 14:51 Uhr

Hi,

na der ist ja richtig blöd.
MMHHH naja, bis April musst Du noch durchhalten...

Musst Du dich beim Chef abmelden?
Wir haben es immer unter uns Kollgen ausgemacht.
Ich war auch bis zur letzten Stunde im Geschäft und "stand" meine 8h.

Ich hoffe es legt sich bei Dir wieder...denn so macht das Arbeiten ja keinen Spaß, echt traurig.
Alles Liebe Conny 9ssw

Beitrag von elfe85 09.11.10 - 14:54 Uhr

Ach, du arme. Das ist wirklich nicht die feine art. Vielleicht hat er ja auch schlechte Erfahrungen gemacht. Vielleicht kannst ihm ja beweisen, das nicht alle so sind.
Ansonsten würd ich sagen, fürchte dich nicht!! Er kann dir eigentlich nichts anhaben. Ich weiss ist leichter gesagt als getan, aber es ist besser so.

Da bin ich echt froh, das mein Chef da ganz anders is. Der hat sich richtig gefreut, für uns. Aber er hat auch selber 8 Kinder. Ich glaube da sieht er das alles anders, als so manch anderer Chef.

Kopf hoch. Versuche, nicht zuviel an dich ranzulassen.

LG Kati+ Chiara*05+Jana*08+Bauxi 11SSW

Beitrag von karina1981 09.11.10 - 15:16 Uhr

Nein, er kennt mich schon seit ich in der Arbeit bin - also seit 11 Jahren ...

Aber er ist halt so ein Rüpel - hat selber 1 Kind und zwei verloren ... Wisst ihr und genau das ärgert mich halt, er müsste genau wissen wie das ist, wenn man ein Kind zu Hause hat oder eines bekommt ...

Es ist ihm jetzt ein Dorn im Auge, dass ich nur 20 Stunden arbeite und nicht aufgestockt habe. Aber sorry, mein Zwergi war 3 Jahre - da soll ich wieder 40 Stunden arbeiten gehen ?! Für das bekomme ich keine Kinder ... Und das ist halt das Traurige, weil er auf dem herumhackt.

er sagt immer: Jetzt bist eh nur 2 Tage in der Woche da und dann gehst trotzdem noch auf Urlaub und Pflegeurlaub, bist Krank usw. ... Aber bitte, was soll das ?? Der Urlaub steht mir genauso zu wie das andere !!!

Blödmann - wenn`s blöd her geht, geh ich wirklich bald in den Krankenstand !!!:-[:-[