Verunsichert.kann die ks narbe schon in der Ss reissen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fifi85 09.11.10 - 15:48 Uhr

Hallo

mein Fa meinte das kann nicht passieren.
Aber habe gerade schon wieder gelesen dass es doch passiert ist.

Mache mir nun schon etwas sorgen.würde ich das merken?passiert das oft?

Bitte um Erfahrungen.

Beitrag von betty.boo 09.11.10 - 15:53 Uhr

Hmm, also als ich das letzte mal bei der VU war hab ich mich im wartezimmer mit einer unterhalten, bei der muss das Baby n Monat früher geholt werden, weil sonst gefahr besteht, das die narbe mal aufgeht.

Aber wahrscheinlich merkt man vorher die Narbenspannung und kann es so umgehen, indem man sich darauf "vorbereitet"

Beitrag von tigermausi06 09.11.10 - 17:51 Uhr

Hallo,

also Erfahrungen habe ich damit gott sei dank nicht!

Aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass sowas häufig passiert.
Es hängt sicher auch damit zusammen wie lange der KS her ist. Man sagt ja auch, dass man frühstens 1 Jahr nach dem KS schwanger werden darf.

In manchen Kliniken macht man ja keine PDA bei Frauen, die vorher einen KS hatten, weil man sonst nicht spürt ob die Naht reißt. Bei mir war das aber kein Thema, ich habe eine PDA bekommen und meine Naht war bombenfest!

Mach dir nicht so einen Kopf, dein FA wird schon wissen was er sagt!

LG
Claudia

Beitrag von mineos 09.11.10 - 18:34 Uhr

Hallo,

bei mir wird 2 Wochen vor ET ein geplanter KS gemacht. Allerdings hab ich auch schon täglich Schmerzen an der Narbe.

LG

Beitrag von daisy-muc 10.11.10 - 00:01 Uhr

Servus,

bei der Frau meines Cousins haben die das zweite Baby (1. war KS) 4 Wochen früher ebenfalls per KS geholt.

Die KS Narbe wurde die ganze Zeit beobachtet, und innerhalb kürzester Zeit, ein paar Tage wenn ich mich richtig erinnere, war auf einmal Alarm.
Die Narbe wurde immer dünner (da gespannt) und drohte aufzugehen.

Dann hat der FA mal echt flott den KS organisiert.
Ihre Familienplanung ist abgeschlossen, aber es wurde ihr auch gesagt, dass ne dritte SS gefährlich werden würde...

Ich weiss allerdings nicht, ob und wie sie das gemerkt hat, dass die Narbe dünner wurde... Ich meine aber, das man das auch im US sehen kann.

Mach dir aber mal keine Sorgen, wird schon alles gutgehen!
Liebe Grüsse
Daisy