Völlig erkältet bei 28+3

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von murmel79 09.11.10 - 15:49 Uhr

Hi Mädels,

Ich muss echt sagen ich bin völlig fertig. Liege mit Kopf und Gliederschmerzen, Husten, Schnupfen eben dem vollen Programm flach.Hatte vor zwei Wochen erst ne schmerzhafte Nierenentzündung und lag damit flach. Meine kleine Tochter fast drei spielt so um mich rum aber ich fühl mich so schlecht, dass ich mich jetzt schon das zweite Mal nicht richtig mit ihr beschäftigen kann. Gott sei dank ist sie ganz lieb und kommt einigermaßen gut damit klar. Sie wurde so gern mit dem Laufrad los aber ich bin schon froh wenn ich mich bis ins Bad schleppen kann.

Vielleicht habt ihr ein paar gute Hausmittel die helfen und ich schnell auf die beine komme. Diese Woche ist St. Martins Umzug und da muss ich mit ihr hin egal wie sie hat ihre erste Laterne gebastelt, ich will sie auf keinen Fall enttäuschen.

Ich frag mich wie ihr das schafft. Ich dachte immer Mütter werden nicht krank #schein

Liebe Grüße Murmel

Beitrag von conny3006 09.11.10 - 16:12 Uhr

Hi,#winke

ich lag auch das ganze WE im Bett...meine kleine (8.Monate) wurde von meinem Mann versorgt.
So konnt ich schlafen schlafen schlafen.
Ich gurgel mit Salbeitee....das tut gut und desinfiziert Deinen Hals.
Man kann ihn auch trinken, nur mir schmeckt er nicht.
Heiss baden und viel ausruhen.
Mein Körper ist fast wieder fit.#winke
Die 2 Tage taten richtig gut.

Stimmt, Mütter dürfen nie krank werden, das kenn ich.;-)
Kochsalznasenspray darfst du benutzen, vielleicht hast ja auch einen Pari Boy zum inhalieren.
Nur Campher und solche Sachen solltest Du nicht benutzen, weder inhalieren noch zum baden.
Alles Gute Dir und einen tollen Laternenumzug-Du schaffst das.#pro
Liebe Grüße Conny 9 ssw

Beitrag von froeschle1 09.11.10 - 16:40 Uhr

Hallo Murmel,

mich hat es dieses Jahr auch schon erwischt. Ich habe mit Salzwasser inhaliert und Nasenspray für Babys benutzt. Das hat mir meine Hebamme geraten. Viel Tee trinken, das ist immer gut, dazu schlafen.

Als zusätzliches Hausmittel gegen Husten habe ich Zwiebelsaft getrunken. Schmeckt besser als man denkt;-) ist antibakteriell und hat viele Vitamine.
Dazu zwei Zwiebeln klein schneiden, in ein verschließbares Glas geben, 2-3 EL Honig und 5EL Wasser dazugeben. Mind. 2 Std ziehen lassen.

Dann täglich 3X 2-3 EL einnehmen. Habe den Saft ca. 4 Tage genommen, jeden Tag frisch angsetzt. Hat mir gut getan.

Gute Besserung wünscht froeschle1