Befürchtet und plötzlich ist sie da.... :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tizi01 09.11.10 - 15:49 Uhr

Bin den 1. Monat hier und hab heute meine Mens bekommen - aber ordentlich - Bin jetzt schon ein wenig niedergeschlagen. Mädels, wie haltet ihr das Monat für Monat aus? Muß glaub ich noch sehr viel entspannter werden!!! Dieser Monat war echt furchtbar. Nur auf meinen Körper gehorcht... Dabei war das alles auch so schwierig, weil wir im Oktober ne Fernreise gemacht haben, und sich der Zyklus verschoben hat. Hatte eben doch die Hoffnung, dass es evtl. geklappt haben könnte. Naja, wem erzähl ich das! Hab mir schon so viele interessanten Sachen hier aus dem Forum durchgelesen, dass ich mir nach ein paar Wochen schon fast wie ein Experte vorkomme. Danke....#bla

Beitrag von .destiny. 09.11.10 - 15:51 Uhr

Hallo,

wünsche dir für deinen neuen Zyklus alles gute...
Du bist erst ganz am Anfang,daher versuche wirklich nicht so verkrampft an die Sache ranzugehen.

Viel Glück#klee

Beitrag von tizi01 09.11.10 - 15:54 Uhr

Ja danke, ich versuch's! Eine Freundin versucht jetzt schon seit 2 Jahren. Hatte mittlerweile 3 FG und ist jetzt in der 13. Woche. Hoffe nur, dass mir ein solches Schicksal erspart bleibt...

Beitrag von .destiny. 09.11.10 - 15:56 Uhr

Das mit deiner Freundin tut mir leid das ich bereits 3 #stern#stern#stern
Deine Freundin wird nie den Kampf für ihr Baby aufgegeben haben...

Entspann dich bissel und lese dich vllt in so manche Informationen rein....Lerne deinen Körper kennen...

Eine super Seite ist ausserdem
http://kiwu.winnirixi.de/

Viel Glück

Beitrag von piperin 09.11.10 - 16:13 Uhr

Hi tizi01,

ich kann dich voll verstehen. Bin auch eine von der ungeduldigen Sorte ;-)
Ich war bis jetzt immer total hibbelig und habe auf jedes noch so unscheinbares Zeichen geachtet - Natürlich umsonst!
In den ersten zwei Monaten bin ich ständig zum Fa gerannt, weil mein Zyklus praktisch einen Marathon veranstaltet hat (65 Tage). Die meinte aber nur, dass sich mein Zyklus noch einpendel muss. Das will man natürlich nicht hören :-p
Diesen Monat habe ich mir dann fest vorgenommen nicht so hibbelig zu sein und das Ganze mal ohne Stress anzugehen. Naja hat bis gestern auch wunderbar geklappt. Jetzt bin ich ziemlich ratlos. Benutze den CBm und der will mir diesesmal keinen ES anzeigen. :-[ Und somit sind seit gestern alle "ich mache mir keinen Stress" Vorsätze über Bord geworfen.

Mein Tipp ist also, mach dir keinen Kopf. Wenn du eine Ungeduldige bist, dann bist du eben eine. Ändert tut sich das wahrscheinlich nicht mehr ;-)

LG
Piperin

Beitrag von tizi01 09.11.10 - 21:04 Uhr

danke! Das baut mich ein wenig auf!!!:-D

Beitrag von dentatus77 09.11.10 - 16:18 Uhr

Hallo!
Das kenn ich!
Ich war im ersten Zyklus nach Absetzen der Pille auch 1Woche drüber, hatte mich eigentlich auch schon darauf eingestellt, wieder SS zu sein (beim 1. Kind hats gleich hingehauen, meinte auch Symptome zu haben), und dann kam doch meine Mens. Ich war auch erst einmal total down, aber es ging dann recht schnell wieder, und im 2. Zyklus war die Enttäuschung dann nicht mehr gar so groß. Im 2. Zyklus hab ich auch gedacht, das halt ich nicht aus, da nehm ich lieber wieder die Pille. Hab mir dann aber gesagt: Wo ist denn da der Unterschied, wenn man aufgrund der Pille nicht SS wird oder so. Also üben wir weiter, ich versuch mir nicht so viele Gedanken zu machen, und vor allem schieb ich meine Endometriose (die es ja eigentlich auch noch erschwert) weit von mir.
Liebe Grüße!

Beitrag von janaste 09.11.10 - 17:09 Uhr

Kann ich total nachvollziehen. Mir geht es genauso. Bin auch seit einem Monat hier, erster Zyklus......habe heute morgen meine Mens bekommen und kann mit dieser Warterei ganz, ganz schlecht umgehen.
Wir müssen lockerer werden, verkrampf klappt es sicherlich auch nicht besser......Auf in den nächsten Zyklus....wir schaffen das!#pro

Beitrag von tizi01 09.11.10 - 21:05 Uhr

Genau!!!;-)