wie viel hört mein baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lisa-88 09.11.10 - 15:52 Uhr

ich bin in der 33 SSW und ich weiss das Kinder im Mutterleib bereits hören können. Wie viel sie hören ist mir aber nicht so ganz klar. Wenn ich z.B. ne Spieluhr aufzieh und sie mir auf den Bauch lege, kann dass Baby sie dann hören oder ist die zu leise?
und ab wann ist es zu laut für das Kind?

danke #sonne
lg die Lisa

Beitrag von mrsprice 09.11.10 - 15:56 Uhr

also meine hört es mit der spieluhr.probier es doch selbst aus und leg sie auf dem bauch,dann wirst du sehen und merken,dass ein stoß zurück kommt.

was zu laut ist?!?! das hat man eigentlich im gefühl!

lg nancy+26.ssw

Beitrag von lisa-88 09.11.10 - 16:09 Uhr

die spieluhr hatte ich schon ein paar mal auf dem bauch aber wirklich was getan hat sich nichts.
sie hat sich zwar bewegt aber war auch schon vorher wach und manchmal hat sie auch gar nichts mehr gemacht.
aber ich bin mir jetzt fast sicher dass sie die uhr hört und mal schaun vielleicht kommt noch ne deutlichere Reaktion als bis jetzt.

Vielen Dank #sonne
lg Lisa

Beitrag von summi86 09.11.10 - 15:57 Uhr

Hi,

also mit der Spieluhr beispielsweise kann ich dir sagen, dass meine Kleine sie zu hören scheint, da immer wenn ich die aufgezogene Spieluhr auf meinem Bauch stelle wird sie aktiv.
Wo ich aber letztes beim Eishockey war, war ihr das wohl zu laut da sie auf einmal wie wild rumgeboxt hat und sich erst wieder beruhigt hatte wo ich aus der Eishalle draußen war.

LG

Bianca mit #baby girl inside (25+6)

Beitrag von lisa-88 09.11.10 - 16:13 Uhr

bei der spieluhr verhält sie sich nicht wirklich anders oder so dass man sagen könnte dass sie drauf reagiert aber ich freu mich dass sie die Uhr hören kann.
Zum Glück wars anscheinend bei mir noch nicht zu laut weil protestiert hat sie noch nicht. Aber erschrocken ist sie schon wie neben mir jemand gebrüllt hat. Da tat sie mir so leid...
Bekomm auch ein Mädchen^^

Vielen Dank und LG#sonne
die Lisa

Beitrag von maari 09.11.10 - 16:37 Uhr

Das hier habe ich vor einiger Zeit dazu gelesen und fand es sehr interessant:

Bereits im 4. Schwangerschaftsmonat ist das Gehör voll ausgebildet.
Hören gilt als die erste sinnliche Erfahrung des Ungeborenen.
Es nimmt vor allem die Geräusche im Körperinneren der Mutter wahr: das pochende Herz, die brodelnde Verdauung, den dröhnenden Blutstrom. Und es hört die Stimme der Mutter. Der Fetus kann es aber auch Geräusche von außen wahrnehmen und somit den ersten Kontakt zur Welt aufbauen.
Wie Ungeborene auf Klänge und Musik reagieren, wurde in den vergangenen Jahren systematisch erforscht. So weiß man mittlerweile, dass Babys mit einer akustischen Erinnerung auf die Welt kommen. Spielt man ihnen verschiedene Frauenstimmen vor, ziehen sie stets durch heftiges Nuckeln am Schnuller die mütterlichen Töne vor. Zugleich wird der Puls ruhiger. Auf demselben Weg fand man heraus, dass sich Babys auch an Musikstücke erinnern können, die ihre Mütter häufiger während der Schwangerschaft gehört hatten. (das war ein Beitrag im ZDF)

Beitrag von lisa-88 09.11.10 - 19:58 Uhr

hi hi

vielen dank für den bericht, ist echt interessant zu lesen und das mit dem akustischen gedächtnis hatte ich mir schon irgendwie so gedacht.

Danke Liebe Grüße #sonne

Lisa