Gutes Stillbuch??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jana-leonie2010 09.11.10 - 15:59 Uhr

Hallo ihr lieben

Wir planen gerade das 2te Kind und ich will zu 100% stillen. Leider konnte ich bei meiner kleinen nicht stillen und nun wollte ich fragen ob mir jemand ein gutes Stillbuch empfehlen. ich würde gerne jetzt schon etwas übers stillen lesen.

Danke schonmal

Beitrag von emmy06 09.11.10 - 16:07 Uhr

das handbuch für die stillende mutter von der la leche liga


lg

Beitrag von jumarie1982 09.11.10 - 17:13 Uhr

#pro

Beitrag von lienschi 09.11.10 - 19:08 Uhr

Super Buch!!! #pro

Beitrag von berry26 09.11.10 - 16:27 Uhr

Ich kann dir dieses wärmstens empfehlen.

http://www.amazon.de/Das-Stillbuch-Hannah-Lothrop/dp/3466344980/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1289316327&sr=8-1

Das Handbuch für die stillende Mutter der LaLecheLiga ist allerdings auch ganz toll.

LG

Judith

Beitrag von berry26 09.11.10 - 16:31 Uhr

P.S. Es ist auch immer empfehlenswert sich vorher schon mal ne Stillgruppe mit einer qualifizierten Stillberaterin zu suchen und evtl. auch mal zu besuchen.
Stillgruppen findest du hier:
http://www.lalecheliga.de/index.php?option=com_content&view=section&id=8&Itemid=83
und hier
http://www.afs-stillen.de/front_content.php?idcat=83

LG

Judith

Beitrag von thalia.81 09.11.10 - 16:51 Uhr

Das Stillbuch von Hannah Lohtrop #pro

Beitrag von lilly7686 09.11.10 - 18:17 Uhr

Hallo!

Ich kann mich den anderen nur anschließen.
Das Stillbuch von Hannah Lothrop, Das Handbuch für die stillende Mutter von den La Leche Liga und eine Stillgruppe.
Oder wenigstens eine Stillberaterin, die du vielleicht schon im Vorfeld kennen lernen kannst und deren Nummer du speicherst. Damit du dann im Fall des Falles anrufen kannst.

http://www.afs-stillen.de
http://www.lalecheliga.de
Beide Vereine arbeiten ehrenamtlich, verlangen also kein Geld für deren Hilfe.
Könnte nur sein, dass du für eine Stillgruppe einen minimalen Beitrag zahlen musst oder als freiwillige Spende geben kannst (meist müssen Raummieten oder neue Stillkissen ja irgendwie finanziert werden).

Ich wünsch dir eine schöne Rest-Schwangerschaft und eine tolle Stillzeit!