Wann habt ihr mit Fingerfood angefangen??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anie82 09.11.10 - 16:00 Uhr

Hallo

Mein kleiner wird jetzt 9 Monate alt. Er isst schon lange Gläschen, Brei, brot halt mini stücke, gebe ich ihm in den Mund. Er kaut schon recht gut, hat unten und oben 2 zähne. Jetzt will er aber immer öfter selber das Brot oder die Brezel in die Hand nehmen und essen. Habe ihm heute eine Brezel gekauft und ihn mal selber machen lassen. Da hat er ständig rießen stücke abgebissen was ich ihm dann wieder vom Mund raus holen hab müssen. Mein grosser hat damals mit 7 Monaten angefangen alles zu essen, da war das gar kein Problem. Ab wann haben den eure solche sachen gegessen ohne rießen stücke abzu beissen???

grüsse Anie

Beitrag von berry26 09.11.10 - 16:21 Uhr

Hi,

mein Großer hat mit 7 Monaten angefangen richtig mitzuessen. Heisst er hat Brotstreifen bekommen zum abbeissen und größere Kartoffelstücke zum in die Hand nehmen. Da hat er dann auch mal ne drittel oder halbe Banane gegessen oder ein ganzes Brötchen, Reiswaffel etc.

LG

Judith

Beitrag von jumarie1982 09.11.10 - 17:12 Uhr

Mit 6 Monaten, als mein Sohn beikostreif war.

Beim Fingerfood ist es aber sehr wichtig, dass man NICHT im Mund rumwurschtelt, weil man dabei evtl das Essen noch tiefer rein schiebt und die Kinder wirklich Probleme bekommen.
Informier dich doch mal im BLW-Club hier #aha

LG
Jumarie

Beitrag von nana13 09.11.10 - 18:20 Uhr

Hi,

Bei neela habe ich mit 6 monaten damit angefangen,
sei einfach dabei und greife erst ein wen sie wirlich nicht mit der gröse zurecht kommen.
am besten schräg nach untern halten(mit dem kopf) und auf den rücken "schlagen* damit der bisse raus kommt.

meistens husten sie es selber wider raus, wen die stücke zu gross sind.

lg nana

Beitrag von lienschi 09.11.10 - 19:04 Uhr

huhu,

ich habe meinem Zwerg ab 6,5 Monaten Fingerfood gegeben.

Wenn er zu große Stücke abgebissen hat, hat er das schnell selbst gemerkt, dass das so nicht geht, hat das Stück wieder ausgespuckt und nochmal neu abgebissen.

Ich habe aber auch nicht so schnell eingegriffen...
einfach erstmal machen lassen.

lg, Caro

Beitrag von njb007 09.11.10 - 20:22 Uhr

Mein großer Hat mit 6 monaten die ersten Reiswaffeln und so alleine gegessen

Beitrag von daisy80 09.11.10 - 21:08 Uhr

Die ersten Apfelstücke und Reiswaffeln hat Leo mit 5 Monaten beknabbert. Da hatte er aber auch schon mehrere Zähne.
Dein Kleiner bekommt das schon hin, wenn Du ihn üben lässt. Es sit nicht schlimm, wenn er sich mal verschluckt. Die kleinen bringen das in den allermeisten Fällen sehr gut alleine wieder hoch und er kanns ja auch schon selbst wieder aus dem Mund nehmen, schätze ich mal, oder?
Wenn er nicht würgt, lass ihn doch mal machen - unter Beobachtung natürlich.