Wer kann helfen? Thema Rechtschreibung

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von lalelu-86 09.11.10 - 16:24 Uhr

Hey

Meine Rechtschreibung ist ja eh net so der brüller, aber ich lass mich ja immer gern belehren.

jetzt hab eben was geschrieben und war am überlegen wie man das denn nun schreibt.

Frage:
Wann schreibt man "seit" und wann "seid"
also wann mit d und wann mit t?

kann mich jemand aufklären? und bitte idiotensicher #hicks

lg

Ps: hoffe das ich das richtige Unterforum gewählt habe...

Beitrag von frandy 09.11.10 - 16:27 Uhr

Grundsätzlich kann man sagen, dass das Wort "seit" nur bei Zeitangaben verwendet wird.

"Seit meinem 18. Lebensjahr darf ich endlich Wodka im Laden kaufen".

"Seit 14 Tagen liege ich im Krankenhaus, da mich ein Auto angefahren hat."
_____________________________________________________________

Das Wort "seid" hingegen verwendet ihr, wenn ihr dieses als Verb oder zum Beschreiben einer Sache benutzen möchtet.

"Seid ihr total wahnsinnig geworden?"

"Ihr seid echt die besten Musiker der Welt!"
_______________________________________


Guckst du hier
www.seit-seid.de


#winke

Beitrag von amavelle 09.11.10 - 16:31 Uhr

Huhu #winke

SeiT benutzt man bei Zeitangaben.
Bsp.: Ich bin seit 5.00 Uhr wach.

SeiD benutzt man zum beschreiben einer Sache /Person etc. oder als Verb.
Bsp.: Seid ihr alle verrückt?

Hoffe ich konnte helfen.

LG

Beitrag von lalelu-86 09.11.10 - 16:35 Uhr

hey
#danke für eure schnellen antworten.

Habt mir super weitergeholfen, dann weiß ich auch jetzt das ich es vorhin genau falsch gemacht habe...

lg #winke

Beitrag von bezzi 09.11.10 - 16:41 Uhr

http://www.seidseit.de

Beitrag von jabberwock 09.11.10 - 17:40 Uhr

Und als Eselsbrücke:

Zeit und seit mit t
"ihr seid blöd" mit d ;-)

Beitrag von siebzehn 09.11.10 - 19:35 Uhr

Das finde ich jetzt aber mal sehr lobenswert und richtig gut, dass Du Dich darum bemühst, an Deiner Rechtschreibung zu arbeiten!

Gerade die häufige Verwechslung von seit/seid nervt mich nämlich ziemlich... #schein

Weiter so - und viel Erfolg dabei!

LG
siebzehn

Beitrag von rienchen77 10.11.10 - 06:45 Uhr

ich merk es mir so:

Seit für die Zeit....