Mittagsschlaf im Winter... wie macht ihr das ?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von candysandy 09.11.10 - 16:36 Uhr

Hallo,

meine beiden kinder ( 9 und 30 Monate ) schlafen normalerweise mittags von 13- 15 Uhr. Im sommer ist das toll. Bis 15 uhr ist die stechende sonne meist etwas milder ...

aber nun im winter wird es bis wir dann aus dem Haus kommen um spazieren zu gehen etc. ja schon fast wieder dunkel.

Aufstehen tun die beiden so 6. 30 . Der kleine schläft morgens nochmal ca. 1 h.

Bin gespannt wie ihr das so macht.... bitte um Tipps....

lg

sandra

Beitrag von marysa1705 09.11.10 - 17:51 Uhr

Hallo,

unsere Kinder haben einfach immer dann geschlafen, wenn sie müde waren.
Total egal, wie viel Uhr oder wie hell bzw. dunkel es ist...

Heute hat unser Kleiner am Vormittag so gegen halb elf glaube ich und am Nachmittag so gegen halb vier jeweils ca. 1 Stunde geschlafen.

LG Sabrina

Beitrag von tantom 09.11.10 - 18:26 Uhr

Hallo!
Leni, heute 2 1/2, darf immer dann schlafen wann sie will. Ich habe sie nie geweckt oder nur zu bestimmten Zeiten schlafen lassen.
LG Tanja

Beitrag von queequeg 09.11.10 - 18:55 Uhr

Lass deine Kinder dann schlafen wenn sie müde sind und guck nicht auf die Uhr.

Wir gehen übrigens jeden Nachmittag/Spätnachmittag raus spazieren.Jetzt ist es eben da dunkel...was solls. Meine Maus stört die Dunkelheit nicht.

Lg

Beitrag von kikiy 09.11.10 - 19:39 Uhr

Hier wird genauso geschlafen wie im Sommer.Alles andere würde ja auch nicht viel bringen,da zumindest der Große ja sehr an diese Zeiten gewöhnt ist! Er schläft ungefähr jeden Tag von 12.30 bis 15 Uhr und danach gehen wir raus,genauso wie im Sommer.Warum meinst du,kann man nicht auch in der Dämmerung/Dunkelheit raus?!

Beitrag von candysandy 09.11.10 - 20:01 Uhr

Ähm, ja warum ich nicht in der Dämmerung raus gehe ?

Weil mein Großer ein ziemlicher Entdecker ist und das im Dunkeln ja wohl net so viel spaß macht.

Weil ich lieber in der Sonne laufe als in der Dunkelheit. Da ist alles viel unübersichtlicher.

...

evtl. werde ich dann wohl den mittagsschlaf etwas vorziehen. Schlafen wann die kleinen müde sind geht bei uns net, weil bei mir alles straff durchorganisiert ist. Nur so kann ich gewährleisten das alles immer erledigt, aufgeräumt, geputzt, gekocht ist.

Darum plane ich auch die Schlafenszeiten fest ein....

lg und vielen dank !

Beitrag von gummibaer34 09.11.10 - 20:12 Uhr

geh doch mit ner taschenlampe raus.ist doch spannend.

Beitrag von candysandy 09.11.10 - 21:37 Uhr

toller tipp ! #huepf

Beitrag von kikiy 09.11.10 - 20:22 Uhr

Mein Sohn entdeckt pausenlos und es gibt ja auch Straßenlaternen.

Klar macht spazieren bei Sonne mehr Spaß, aber ich lass sie schlafen wenn sie das brauchen,auch wenn das bedeutet dass wir mal nicht im hellen rausgehen.Und übrigens,wenn er bis 3 schläft,dann ist es auch im Dezember noch eine gute Stunde richtig hell!

Beitrag von candysandy 09.11.10 - 21:38 Uhr

kidz schlafen bis 3 , der kleine isst dann noch und muß gewickelt werden. Bis wir dann weg sind ist mind. halb 4. Und 1 Stunde draußen... ist echt viiiiieeeelll zu wenig. Wir sind meistens so 3 stunden unterwegs...

lg

u nix für ungut....

Beitrag von kikiy 10.11.10 - 08:19 Uhr

Ich hab ja nicht gesagt dass ihr nach einer Stunde wieder rein sollt.Ihr könnt ja 3 Stunden draußen bleiben.Dann ist es eben dunkel! Willst du deshalb den Mittagsschlaf auf 10 verlegen? Sorry aber in meinen Augen macht das keinen sinn,die Kindersollen schlafen wenn sie müde sind! Dunkelheit wirst du im Winter nicht ganz umgehen können! Außerdem finde ich man muss sich auch der Witterung anpassen. Wenn die Kinder 3 Stunden in nassen Klamotten draußen rumrennen ist das eindeutig zu lange!

Beitrag von hailie 09.11.10 - 22:58 Uhr

Legst du wirklich die Zeiten fest? #gruebel

Meine Kinder schlafen dann, wenn sie müde sind.
Wobei zwei Stunden Mittagsschlaf hier noch nie regelmäßig stattgefunden haben. Genieß die Zeit, solange du noch kannst. ;-)

LG,
hailie

Beitrag von candysandy 10.11.10 - 14:41 Uhr

Hallo,

natürlich lege ich zeiten fest. ! Wie gesagt ist so alles planbar, die kinder sind ausgeruht, ich habe mal zeit für mich und / oder Haushalt etc., alles ist immer sauber usw.

Für mich haben die Zeiten nur vorteile.Und die kinder sind so gewöhnt daran. Sie schlafen jeden tag um 1 wie von alleine ein und wachen um 15 uhr von alleine fröhlich auf.

Kann ich also nur empfehlen...

lg

Beitrag von hailie 10.11.10 - 14:52 Uhr

Warum natürlich... #kratz Ich kenne niemanden, der das tut.

Den natürlichen Schlafrhythmus der Kinder zu beeinflussen ist nicht sehr empfehlenswert.

VG

Beitrag von candysandy 11.11.10 - 15:35 Uhr

ich finde es gut und besser wenn kinder von Anfang an Regeln und Abläufe einzuhalten lernen.

War bei uns auch so und das ist auch gut. Es heute genausowenig infragegestellt werden ob nun geschlafen wird oder nicht. genausowenig wie morgen infrage gestellt werden soll ob heute zur arbeit gegangen wird oder nicht...

das sind grundlegende sachen die wichtig sind.

lg

Beitrag von emmie2010 10.11.10 - 17:05 Uhr

...nimm eine Laterne oder Taschenlampe mit, dann macht auch der Spaziergang im Dunklen Spaß ;)