ARGH - Oma plant Filmnachmittag mit.....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kitty101 09.11.10 - 18:16 Uhr

Hi ihr Lieben,

meine Mutter hat heute wie jeden Dienstag meine Söhne (6 und 4) vom Kiga abgeholt. Eben haben sie mir erzählt, dass sie am Donnerstag Nachmittag wohl mit ihnen einen Filmnachmittag plant. Es soll auch Popcorn und Kindercola geben. Soweit so gut....ABER...sie will Star Wars 1 mit ihnen schauen (den ersten der alten Teile mit Han Solo usw.)

Mein Sohn findet Star Wars super (hat die Lego-Modelle), hat aber natürlich noch keinen dieser Filme gesehen.

Ich möchte nicht, dass sie den Film schon sehen, besonders der Kleine nicht. Er ist doch gerade mal 4.

Das werde ich ihr natürlich auch sagen, weiß aber jetzt schon, dass sie es gar nicht verstehen wird. Den Kids habe ich bereits gesagt, dass das nicht geht, und jetzt sind sie enttäuscht. Wie kann sie ihnen nur sowas versprechen?

Was meint ihr, ich reagiere doch nicht über, oder?!?!?

LG und vielen Dank schon mal für eure Antworten,
Kitty

Beitrag von anira 09.11.10 - 18:22 Uhr

puhh der alte der 1977 mit han solo war
schwer
kannst du nicht den 1ersten von den der triolgie nehmen also mit dem anikan als kind usw?
ich denke das wäre ein guter kompromiss

ichk anndir aber schlecht raten da ich sehr grosser Star Wars fan bin und es erlauben würde#verliebt

Beitrag von kitty101 09.11.10 - 18:29 Uhr

Hi,

ja, Star Wars ist schon klasse...ich habe jetzt mal bei Wiki geschaut, und der Teil ist in der Special Edition (ich muss sie fragen, ob sie die hat) ab 6 freigegeben. Teil 1 der neuen Serie auch...aber ist das wirklich so eine gute Idee? Ich meine, die Filme sind auch so lang, können die Kids da wirklich schon durchhalten? Aber du hast Recht, wenn dann wohl nur der neuere. Der war nicht besonders brutal.

Vielleicht findet sich aber doch noch ein passenderer Film für die Jungs. Ich muss mal mit ihr reden.

LG und merci für deine Antwort.
Kitty

Beitrag von sonne_1975 09.11.10 - 18:27 Uhr

Ich würde es auch nicht wollen. Das ist nichts für Kinder, besonders nicht für einen 4jährigen (habe einen 4,5 jährigen Sohn).

Ich würde mit deiner Mutter ruhig sprechen, dass sie einen Filmnachmittag machen können, nur bitte mit einem Film, der für Kinder geeignet ist.

"Findet Nemo", "Grosse Haie kleine Fische" finde ich zwar auch Filme für Erwachsene, aber sie gehen noch.

Ansonsten gibt es doch sehr viele schöne Kinderfilme.

LG Alla

Beitrag von tantom 09.11.10 - 18:29 Uhr

Hallo!

Zuerst mal sollte sie sowas mit dir absprechen und dich fragen welche Filme die Kinder gucken dürfen und natürlich dürften meine Kinder keinen solchen Film in dem Alter gucken.
Der Film ist mit Sicherheit ab 12 Jahren oder sogar erst ab 16 und daran sollte sie sich halten!

LG Tanja

Beitrag von kitty101 09.11.10 - 18:33 Uhr

Hi ihr,

danke erst mal für eure Antworten #danke

Ich habe jetzt mal im Netz geschaut, und der Film ist in der Special Edition doch tatsächlich ab 6. Hätte ich nicht gedacht. Ich denke aber trotzdem nicht, dass der Film was ist, er ist doch auch viel zu lange. Mein Großer ist auch ziemlich sensibel...ich könnte mir vorstellen, dass er davon schlecht schlafen kann.

Es gibt echt so viele schöne Kinderfilme, da wird sich doch noch was Schönes finden. Ich rede noch mal mit ihr.

LG und noch mal vielen lieben Dank,
Kitty

Beitrag von picco_brujita 09.11.10 - 19:35 Uhr

schlichtweg verbieten und wenn sie nicht auf dich hören will die kinder nicht hin lassen.
es ist alles andere als verantwortungsvoll was deine mutter da machen will.
nein, du reagierst nicht über sondern absolut verständlich.

kompromiss wäre: besorg du einen altersgerechten film und gib ihn deiner mutter. das würde ich ihr zur güte vorschlagen.

gruß
brujita

Beitrag von martins-mama 09.11.10 - 20:00 Uhr

Ich würde es verbieten.

Gerade Star Wars ist ja nun nicht gerade harmlos...wenn ich da an die Szenen denke, in denen Anakin zu Darth Vader wird, Han Solo wie er in Stickstoff oder was das da ist, eingefroren wird usw...das ist nichts für Kinder!

Der Originalfilm von 1976 ist übrigens FSK 12 und die Special-Edition (entschärft) von 1997 ist immerhin auch noch FSK 6. Du hast also völlig recht: Für beide ist dein Kleiner noch zu jung!

Beitrag von anyca 09.11.10 - 20:02 Uhr

Mit meiner Vierjährigen würde ich nicht mal "Findet Nemo" oder "Schneewittchen" schauen, die fürchtet sich ja schon, wenn bei "Heidi" Fräulein Rottenmeier schimpft ... Star Wars ist da noch laaaaaaaange nicht fällig!

Wenn sie was mit Weltall und Robotern schauen wollen, soll die Oma "Schlupp vom grünen Stern" von der Augsburger Puppenkiste beschaffen.

http://www.youtube.com/watch?v=Jw6Bbkgr7MA

Beitrag von maggelan 09.11.10 - 20:42 Uhr

Das deine Mutter einen Filmnachmittag mit Pocorn etc geplant hat ist eine schöne Idee.

Sucht einfach gemeinsam einen anderen Film aus und dann können die 3 einen schönen Nachmittag genießen.

Star Wars ist Kult und ich liebe die Filme, vor allem die letzten 3 Teile.
Aber selbst manche 10 jährige haben mit einigen Szenen Probleme.

Da muß man selbst wissen, was das eigene Kind verträgt, selbst die ganzen Disney Filme sind von den dramatischen Szenen her nicht unbedingt für Kinder unter 8 geeignet.