Nach Hochzeit ins Hotel?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von anna-theresia 09.11.10 - 18:49 Uhr

Hallo ,

ich habe da mal eine Frage. Mein Freund und ich heiraten am 18.November diesen Jahres. Nächstes Jahr heiraten wir kirchlich nach der Feier haben wir überlegt in einem Hotel zu übernachten. Habt ihr das schon gemacht? WIe waren da eure Eindrücke?
Und wieviel habt ihr da so bezahlt?

Schönen Abend

#winke

Beitrag von mara83 09.11.10 - 18:57 Uhr

Hi,

wir heiraten am 10.12.diesen Jahres erst mal nur Standesamtlich. Nette kleine Feier am Mittag, dann Kaffee trinken und abends mit Freunden auf den Weihnachtsmarkt.
Finde es dann doof, nach Hause zu fahren, als wenn nichts wäre. Habe ein Hotelzimmer bestellt, habe da gesagt, das es unser Hochzeitstag ist. Sie werden das Zimmer besonders herrichten mit Blumen und Champagner.....
Weil ich früh gebucht habe, zahle ich für eine Nacht in einer Suite mit Frühstück und den Extras 88 Euro.....Finde ich sehr human....

.....Es ist ein besonderer Tag, also warum nicht auch eine besondere Nacht...:)

Hoffe, das ich dir etwas helfen könnte
Mara HT *10.12.2010*

Beitrag von 20carinchen04 09.11.10 - 19:58 Uhr

Hallo

Wir haben dieses Jahr standesamtlich geheiratet und sind danach heim...

Nach der kirchlichen Hochzeit werden wir auch im Hotel schlafen, da wir einige KM von zu Hause feiern und wir eben entspannen wollen.:-p Ok, wir werden sicher erst gegen 4 Uhr ins Bett kommen, aber ich gehe sehr gerne frühstücken und freu mich schon jetzt drauf.#huepf #schein
Ist eben anders als zu Hause... Bei uns ist das Zimmer übrigens gratis.
Die Location hat das für uns organisiert.

Grüße

Beitrag von kerstin0409 10.11.10 - 09:49 Uhr

Hallo #winke

Mein Mann und ich haben am 07.08. dJ geheiratet, standesamtlich und kirchlich an einem Tag, hier bei uns in Österreich, genauer in Mattsee und haben die Feier in einem Hotel gehabt.
Haben dort auch natürlich übernachtet, ist ca. 20km von uns zu Hause entfernt.
Was toll war, die meisten Gäste haben dort auch übernachtet und somit konnten wir am nächsten Tag noch super gemeinsam frühstücken, war echt fein. Hat sich halt natürlich jeder selber bezahlt.
Unsere Hochzeitssuite war in dieser Nacht gratis, da wir eben dort auch die Feier hatten und die sowieso einen riesen Umsatz mit uns machten :-p

Beitrag von la1973 10.11.10 - 12:47 Uhr

Wir haben uns nach der Hochzeit zwei Nächte im Hotel gegönnt - gleich um die Ecke bei uns. Und sind dann von dort aus auch in die Flitterwochen gestartet.
Einfach, weil ich bei uns in der Wohnung Verwandtschaft einquartiert hatte und weil ich diesen blöden Brauch der "Wohnungsverschönerung" durch Freunde hasse und befürchtet habe, wenn ich da keine Verwandten drin habe und selber nach der Hochzeit drin schlafe, dann kann ich erst noch ne Luftmatratze aufpumpen, weils Bett abgebaut wurde....
Deshalb haben wir gleich von vorneherein jedem gesagt, die Wohnung ist belegt, wir schlafen im Hotel.

Was wir bezahlt haben, weiß ich nicht. Waren 2 Nächte jeweils mit Frühstück. Wir kennen aber die Besitzer und die haben uns einen Nachlass gegeben.

Beitrag von qrupa 10.11.10 - 15:38 Uhr

Hallo

da wir nicht an unserem Wohnort geheiratet haben sondern in unserer alten heimat udn daher nur die Wahl hatten zwischen dem alten KiZi im haus meienr Schwiegereltern oder dem Gästezimmer bei meinen Eltern war klar, dass wir uns ein schönes Hotelzimmer nehmen. Fanden wir beide gut und es war ein schöner Ausklang für die feier sich um nichts kümmern zu müssen sondern einfach das Wunschfrühstück ans Bett gebracht zu bekommen

Beitrag von merline 11.11.10 - 16:21 Uhr

Wir hatten Standesamt und Kirche an einem Tag, gefeiert wurde danach in einem Restaurant/Hotel, wo wir beide, meine Mum und unsere Trauzeugen dann auch über Nacht blieben. Morgens haben wir dann gemeinsam gefrühstückt.
Unsere Suite kostet in dem Haus normal 230,- € die Nacht, da wir sowieso alles von dem Haus hatten ausrichten lassen, was Essen und Catering während des gesamten Tages betrifft, bekamen wir die Suite für 99,- €.
Das war schon klasse, nachher nicht mehr fahren zu müssen (auch wenn wir nur 10 min. nach Hause hatten). Im Zimmer hatten sie uns dann auch noch was leckeres hingestellt und Kerzen verteilt und so, war sehr nett.............
Die anderen haben ihre Zimmer selbstverständlich selbst bezahlt.

LG Merline