ZYSTEN

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babsi.1255 09.11.10 - 19:28 Uhr

Hallo!!
War heute beim Frauenarzt weil ich seit einer Woche immer so ein Ziehen im linken Eierstockbereich habe und seit 2 Tagen so schlimm das ich nicht mehr richtig schlafen kann-immer wieder vor schmerzen wach werde?
Und die hat heute festgestellt das ich mehrere kleine Zysten auf beiden Eierstöcken habe...und meinte das unser Kinderwunsch stark beeinträchtigt wir...
Meine Frage: hatte das schon mal wer von euch? Ist das wircklich so das man nicht leicht schwanger werden kann?
Danke euch jetzt schon für eure Antworten!

Beitrag von adlina 09.11.10 - 19:38 Uhr

Hallo Babsi,

hatte leider auch schon die eine oder andere Zyste. Aber immer nur eine zur gleichen Zeit. :-[

Einmal bin ich trotz Zyste schwanger geworden, einmal nicht. Wenn es diese funktionalen Zysten sind, entstehen die dardurch, dass ein Ein nicht springt. Wenn zu diesem Zeitpunkt sich kein anderes Ei auf den Weg macht, hat man hakt keinen Eisprung.

Habe wegen den Zysten mit ZB angefangen. Welche Behaldnung schlägt sie denn vor?

Liebe Grüße...

Beitrag von babsi.1255 09.11.10 - 19:45 Uhr

Hallo Adlina!

Tja ich wusste auch nicht das man mehrere auf einmal haben kann,sind zwar nur ganz kleine aber trotzdem hat sie zu mir gesagt ich muss mir bei der kinderwunschambulanz einen Termin geben lassen ;(

Sie schlägt keine Behandlung vor, sie hätte gemeint ich soll die Pille nehmen und da hab ich gesagt das wir ein Kind wollen und ich jetzt nicht mit der Pille anfange... sie hat dann nur gemeint eben das der kw sehr beeinträchtigt wäre und das sie mir schmerztabletten verschreiben kann-punkt...

aber die ist mir generell ein bissl komisch vorgekommen weil sie auch sagte das ich jetzt meinen eisprung so stark spüre, weil ich ja bei dermirene-spirale keinen eisprung hatte. hab ich zum ersten mal gehört das man beii der mirena keinen eisprung hat, hab auch im internet nachgelesen und man hat trotzdem einen eisprung,was mir auch die ärztin sagte die sie mir eingesetzt hat...

mmmhhhh kenn mich nicht mehr aus und hoff trotzdem das es klappt mit ss

danke für deine antwort #liebdrueck

Beitrag von buessi 09.11.10 - 19:41 Uhr

hallo
ich hatte das auch und zwar mehere jahre.musste auch teilweise tabletten schlucken dewegen.
und was soll ich dir sagen...trotz das mein arzt meinte das meine chancen bei 40 prozent liegen..ich wurde eigentlich relativ schnell schwanger und es ist alles gut gelaufen.ich hatte sogar wegen der ss zewi zysten aber die haben nicht gestört und seid der geburt 2008 habe ich keine wieder gahabt.also geb die hoffnung nicht auf.manchmal wird man schneller schwanger als man denkt.
lg katrin

Beitrag von babsi.1255 09.11.10 - 19:48 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort :-) das ist echt aufbauend- ich hätte heute fast angefangen zu weinen wie sie mir das sagte, hab mich noch zusammenreissen können, war halt total geschockt weil ich eigentlich dachte das es doch relat. schnell geht...

Ich werde einfach gesund weiterleben und hoffen das alles gut wird ;)
Vielen Dank nochmal!!

Beitrag von anna-sweet 09.11.10 - 19:41 Uhr

Liebe Babsi, ich habe auch immer mal Zysten gehabt. An und für sich sind die meisten harmlos. Sind Eier, die nicht springen. Aber genau das ist der springende Punkt. Wenn kein Ei springt kann man nicht Schwanger werden. Dafür gibts die auslösespritze. Bei mir ging das 9 Monate so. Und dann hab ich die nach einer clomifen behandlung bekommen. Dafür dürfen nämlich kene Zysten da sein. Lg Anna