abgenervt..:(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ladysmile 09.11.10 - 19:29 Uhr

hallo...

heute bin ich zt 60.soweit war ich noch nie....meine regel is absolut immer och net in sicht.man man man...die fa hat mir mönchspfeffer verschrieben...ab wann wirkt das?

oder wie bekomm ich den vergrößerten eierstock wieder normal ;)blöde frage ich weiss;)aber wie bekommt man des wieder in griff??

mein bauch is auch total aufgebläht irgendwie:(blutstau?oder was?
och menno is doch alles mist..:(

lady

Beitrag von milimits 09.11.10 - 19:45 Uhr

Hallo,
soweit ich weiß sollte man Möpf mindestens 3 Monate nehmen. Manche merken allerdings schon nach wenigen Wochen eine Veränderung...

vergrößerter Eierstock - du meinst PCO?
Das hab ich auch... soweit ich weiß soll abnehmen helfen wenn man übergewichtig ist...

Beitrag von bambina1977 09.11.10 - 20:05 Uhr

Finger weg vom Möpf kann ich nur sagen. Hatte auch immer lange Zyklen, so ca. 60 Tage. Meine FA wollte es auch erst mit Möpf versuchen. Als ich das Zeug genommen habe war mein Zyklus 120 Tage. Nie wieder!!!!!!!

Grüßle...